Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Identity Leak Checker: "123456…

wozu speichern die die angefragten EMail?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wozu speichern die die angefragten EMail?

    Autor: dp2419 30.12.15 - 15:15

    >Die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse wird lediglich zur Suche in unserer
    >Datenbank und das anschließende Versenden einer Benachrichtigungs-E-Mail
    >benutzt. Sie wird von uns in verschleierter Form gespeichert, um Sie vor E-Mail-Spam
    >zu schützen. Die Weitergabe an Dritte ist dabei ausgeschlossen.

    Wozu muss das in verschleierter Form gespeichert werden, wenn Sie doch angeblich nur dazu dient was zu suchen und mir ne Mail zu schicken.

  2. Re: wozu speichern die die angefragten EMail?

    Autor: bentol 30.12.15 - 15:54

    Unverschlüsselt kann die Adresse von Suchmaschinen gefunden werden. Und dann kann ein Programm einfach Spam hinschicken, weil es weiß, dass die Adresse existiert. Und das wollen wir doch nicht....

    Edit: Aus demselben Grund schreibst du deine Handynummer auch nicht auf die Bahnhofstoilette!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.15 15:55 durch bentol.

  3. Re: wozu speichern die die angefragten EMail?

    Autor: robinx999 30.12.15 - 16:17

    Würde sie nicht in irgendeiner Art gespeichert könnte jemand ja Tausende von Anfragen für deine Email Adresse Stellen und dein Postfach wäre so relativ voll. Durch das Speichern kann bei dir höchstens eine Email Ankommen.

  4. Re: wozu speichern die die angefragten EMail?

    Autor: azeu 30.12.15 - 16:38

    > Edit: Aus demselben Grund schreibst du deine Handynummer auch nicht auf die Bahnhofstoilette!

    Na, gerade dort finden sich aber etliche Handynummern.

    ... OVER ...

  5. Re: wozu speichern die die angefragten EMail?

    Autor: quineloe 30.12.15 - 17:00

    http://imgur.com/gallery/0MyGI

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. WBS GRUPPE, Berlin
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 4,99€
  3. 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
    Adblock Plus
    Adblock-Filterregeln können Code ausführen

    Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
    Von Hanno Böck


      1. SpaceX: Dragon Raumschiff bei Test explodiert
        SpaceX
        Dragon Raumschiff bei Test explodiert

        Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.

      2. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
        Google Earth
        Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

        Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

      3. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
        Patentstreit
        Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

        Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.


      1. 10:58

      2. 16:00

      3. 15:18

      4. 13:42

      5. 15:00

      6. 14:30

      7. 14:00

      8. 13:30