Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Warum Googles Datensammeln gar…

IMHO: Warum Googles Datensammeln gar nicht so böse ist

Was tut Google eigentlich mit unseren Daten? Dieser Frage ist der IT-Sicherheitsexperte Sven Türpe nachgegangen. Aus öffentlichen Informationen und mit einer Portion Informatikerbauchgefühl skizziert er, was Google mutmaßlich mit unseren Daten macht und erklärt, warum diese Nutzung nicht per se böse ist.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Und das soll beruigen? (Seiten: 1 2 ) 23

    honk | 05.03.12 17:45 22.11.13 13:18

  2. Was wollt Ihr eigentlich alle? 2

    Quatatui | 16.03.12 14:59 16.03.12 17:06

  3. und wieso werden dann überhaupt die Daten sehr lange personenbezogen behalten 3

    spiderbit | 05.03.12 22:56 14.03.12 09:48

  4. Da kommt eine Einzelmeinung von einem, wo ich nicht einmal weiß wovon dieser lebt 3

    DY | 09.03.12 09:08 10.03.12 17:35

  5. Nicht per se böse 7

    fool | 05.03.12 15:50 09.03.12 16:07

  6. Demnächst: IMHO Warum Volksbefragung und Datenvorratsspeicherung gar nicht so böse ist... kwt 1

    samy | 08.03.12 12:15 08.03.12 12:15

  7. Google böse oder gut? 1

    sowasauchnoch | 07.03.12 22:07 07.03.12 22:07

  8. "Informatikerbauchgefühl"!? 8

    kolem | 06.03.12 10:40 07.03.12 16:30

  9. Ne ist ja klar 16

    kiril | 06.03.12 10:35 07.03.12 13:20

  10. Schaut euch das Video an! Im Prinzip stimmt es ja 8

    ozelot012 | 05.03.12 20:11 07.03.12 10:54

  11. Google = Deep Throat 5

    SimonAndreasLangen | 06.03.12 08:20 07.03.12 09:06

  12. Re: Ne ist ja klar

    Pandur | 06.03.12 20:12 Das Thema wurde verschoben.

  13. Völlig irrelevant ob sie es sind oder nicht 4

    Baron Münchhausen. | 06.03.12 11:50 06.03.12 18:46

  14. Gibt es bereits öffentliche Implementierungen der Klassifikatoren 4

    tapper | 06.03.12 10:46 06.03.12 16:57

  15. Völlig am Thema vorbei! 2

    cirdan2k | 06.03.12 12:47 06.03.12 15:49

  16. @Sven Türpe: Wie stehen Sie zur Vorratsdatenspeicherung 2

    denta | 05.03.12 17:00 06.03.12 15:12

  17. Bravo. Ein hervorragender Artikel. 1

    Anonymer Nutzer | 06.03.12 14:52 06.03.12 14:52

  18. von Google bezahlt oder einfach nur dumm? 4

    mcBlues | 06.03.12 13:06 06.03.12 14:25

  19. Hübsch. 1

    Crass Spektakel | 06.03.12 14:18 06.03.12 14:18

  20. Richtig und falsch 10

    ralf.wenzel | 05.03.12 16:20 06.03.12 11:24

  21. 'nicht böse' bedeutet nicht 'gut' 1

    clulfdp | 06.03.12 10:41 06.03.12 10:41

  22. Homeland Security 6

    Rudi Rüssel | 06.03.12 08:45 06.03.12 10:32

  23. Noch googeliger? Bauchgefühl? Mutmaßlich? 3

    Anonymer Nutzer | 05.03.12 18:38 06.03.12 10:11

  24. Google legt sicherlich keine speziellen "Datenbanken" mit irrsinnigen Userdaten an 2

    borg | 06.03.12 08:20 06.03.12 10:03

  25. Sehr schöner Artikel 8

    Combo | 05.03.12 16:14 06.03.12 09:46

  26. Sehr guter Artikel 3

    Herr R. | 05.03.12 23:32 06.03.12 08:52

  27. Philosophischer Ansatz 6

    koflor | 05.03.12 17:17 05.03.12 21:38

  28. Eine neutrale Darstellung mittels Bauchgefühl? LOL? (kt) 1

    spin | 05.03.12 20:25 05.03.12 20:25

  29. Grundsatz fehlt 2

    Replay | 05.03.12 19:18 05.03.12 19:27

  30. warum.. 1

    altavista | 05.03.12 17:11 05.03.12 17:11

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden, Schorndorf
  2. Universal Music GmbH, Berlin
  3. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  4. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 229,00€
  3. 2,80€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    1. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
      Machine Learning
      Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

      Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.

    2. Digitale Signalübertragung: VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen
      Digitale Signalübertragung
      VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen

      Das Fahren von Zügen auf Strecken ohne sichtbare Signale wird von der Bundesregierung gefördert. Dem Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) reicht das Geld für die ETCS-Ausrüstung aber nicht, er möchte eine Aufstockung, da die Kosten enorm hoch sind.

    3. iOS 13 im Test: Apple macht iOS hübscher
      iOS 13 im Test
      Apple macht iOS hübscher

      Ab dem 19. September 2019 wird die fertige Version von iOS 13 verteilt. Apple hat den Fokus diesmal mehr auf sichtbare Verbesserungen des Nutzererlebnisses gelegt: Wir haben uns den neuen Dark Mode, die verbesserte Kamera-App und weitere Neuerungen angeschaut und interessante Funktionen gefunden.


    1. 13:13

    2. 12:30

    3. 12:03

    4. 12:02

    5. 11:17

    6. 11:05

    7. 10:50

    8. 10:33