Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Industriespionage: Wie Thyssenkrupp…

Thema verfehlt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thema verfehlt

    Autor: mhstar 09.12.16 - 22:57

    "Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand"

    > Das Krisenreaktionsteam arbeitete der Darstellung der Wirtschaftswoche zufolge mit großer Autonomie und freier Ressourcenplanung. [...] "Ich kann aber nicht jeden Administrator weltweit anrufen und anordnen: ‚Wir sind gehackt worden. Such mal bitte diesen unbekannten Server'"

    Ende vom Artikel.
    Ja und wie haben sie die nun gefunden? Gerade jetzt kommt der interessante Teil!

  2. Re: Thema verfehlt

    Autor: ktrhn 09.12.16 - 23:36

    Seh ich genauso. Eine interessante Überschrift und dann ein Artikel dessen Inhalt maximal für eine Einleitung gereicht hätte.

  3. Re: Thema verfehlt

    Autor: hg (Golem.de) 10.12.16 - 11:06

    Hallo,

    nicht immer gibt es die Informationen, die wir uns zu einem Thema wünschen. Im konkreten Fall hatten wir uns am Donnerstag entschieden, noch nicht zu berichten, weil es nur eine sehr dürre Meldung der Deutschen Presseagentur gab (Thyssenkrupp gehackt 111!!!1!).

    Die Wirtschaftswoche hat das Team begleitet, und die Erkenntnisse finde ich durchaus spannend. Dass dort aber weniger Details drinstehen, als wir uns das für Golem wünschen, ist nicht sehr überaschend. Wir bleiben an dem Thema dran, hielten es aber für relevant, darüber zu berichten.

    VG

    Hauke Gierow - Golem.de

  4. Re: Thema verfehlt

    Autor: rgw-virus 10.12.16 - 17:20

    Spannend ja,(!!) aber dann lieber garnix melden wenn man inhaltlich null vorweisen kann.

    Einfacher gesagt, wenn ihr bei ner Grillfeier die Gäste nach dem Fingerfood wieder raus schmeißt, kommen die zum zweiten Mal auch nicht mehr...

  5. Re: Thema verfehlt

    Autor: TW1920 12.12.16 - 10:43

    rgw-virus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spannend ja,(!!) aber dann lieber garnix melden wenn man inhaltlich null
    > vorweisen kann.
    >
    > Einfacher gesagt, wenn ihr bei ner Grillfeier die Gäste nach dem Fingerfood
    > wieder raus schmeißt, kommen die zum zweiten Mal auch nicht mehr...

    Naja, melden kann man schon, aber dann sollte es halt wie ne Kurz-Info sein. Das Problem ist wenn ne Headline ""Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand" lautet und dann nix konkretes kommt.

    Das ist halt wie ne reißerische Bild Überschrift, sowas müsste auf Golem normal nicht sein...

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  6. Re: Thema verfehlt

    Autor: sav 12.12.16 - 12:58

    Dann verwendet aber auch nicht so einen verheißungsvoll Titel...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Sonic the Hedgehog: Sonic-Film wird für Redesign des Protagonisten verschoben
    Sonic the Hedgehog
    Sonic-Film wird für Redesign des Protagonisten verschoben

    Drei Monate länger nimmt sich das Filmstudio Paramount Zeit, um die Figur Sonic nach harscher Kritik zu überarbeiten. Der blaue Igel rennt im kommenden Spielfilm vor Hauptbösewicht Dr. Eggman davon - gespielt von Jim Carrey.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird Ende Mai 2019 abgeschaltet
    Videoportal
    Youtube Gaming wird Ende Mai 2019 abgeschaltet

    Schon jetzt ist die App von Youtube Gaming nicht mehr als Download verfügbar, Ende Mai 2019 ist dann endgültig Schluss mit dem Spezialangebot für Computerspieler. Gaming an sich dürfte aber immer wichtiger werden.

  3. Elektromobilität: Tesla führt Ladelimit an bestimmten Superchargern ein
    Elektromobilität
    Tesla führt Ladelimit an bestimmten Superchargern ein

    An einigen Superchargern in den USA können Tesla-Fahrer den Akku ihres Elektroautos in Zukunft nicht mehr ganz voll laden. Damit will Tesla den Durchsatz an den Ladestationen erhöhen und die Wartezeiten verringern.


  1. 11:30

  2. 11:15

  3. 11:00

  4. 10:47

  5. 10:20

  6. 09:51

  7. 09:39

  8. 09:30