Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infragard und Unveillance: Lulzsec…

Hacker: Brutalst asozial und der Grund, warum Internet bald nicht mehr anonym ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hacker: Brutalst asozial und der Grund, warum Internet bald nicht mehr anonym ist

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.11 - 21:44

    Denn wenn diese Soziopathen so weitermachen, wird irgendwann entschieden dass alles, was man im Internet treibt, mit Klarnamen hinterlegt wird :(

  2. Re: Hacker: Brutalst asozial und der Grund, warum Internet bald nicht mehr anonym ist

    Autor: petergriffin 05.06.11 - 22:35

    na überleg doch mal was mobilisiert wird wenn sie das machen würden!

  3. Re: Hacker: Brutalst asozial und der Grund, warum Internet bald nicht mehr anonym ist

    Autor: withered 05.06.11 - 22:56

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn wenn diese Soziopathen so weitermachen, wird irgendwann entschieden
    > dass alles, was man im Internet treibt, mit Klarnamen hinterlegt wird :(


    http://lulzimg.com/i22/178fdc.gif

  4. Re: Hacker: Brutalst asozial und der Grund, warum Internet bald nicht mehr anonym ist

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.11 - 23:12

    DAs wird doch ohnehin kommen.
    Schon weil es so viele Schleimer, Schweiger, Ja-Sager im Land gibt und die meisten ohnehin nur "Unterhaltung" suchen.

    Außerdem definiere "Hacker" !!! Hacken kannste auch in CSS und ist alltäglich. Ohne Hacks würden gewisse Dinge nicht funktionieren und wie es scheint die Demokratie ohnehin nicht. Das würde mir zum Denken geben, wenn erst Dritte auf asoziale Verhältnismäßigkeiten innerhalb einer freien demokratischen Welt hinweisen müssen.

  5. Re: Hacker: Brutalst asozial und der Grund, warum Internet bald nicht mehr anonym ist

    Autor: Prypjat 06.06.11 - 07:12

    Diese Soziophaten, wie Du Sie nennst, reagieren nur so, weil es im Moment im Internet so ist wie es ist. Wir werden doch schon seit Jahren mehr und mehr eingeschränkt und in die Überwachung getrieben. Der Grund warum es bald nur noch ein Kindernet mit Totalüberwachung geben wird, sind Leute wie Du, die sich lieber ducken, als den von uns erwählten die Stirn zu bieten.

  6. Re: Hacker: Brutalst asozial und der Grund, warum Internet bald nicht mehr anonym ist

    Autor: madMatt 06.06.11 - 13:15

    Hacker sind nicht der Grund, warum man im Internet bald nicht mehr anonym surfen wird können. Die möchten gerne für jeden einen Internet-PAss haben, weil man dann auch wie im echten Leben anfangen kann alles zu besteuern.
    Außerdem kann man dann bürokratische Hürden aufbauen, damit nicht Einjeder einfach so eine Internetseite online stellen kann.

    Wenn das erst mal soweit ist, dann werden die üblichen Großunternehmen anfangen für jede bislang kostenlose Sache Geld zu verlangen (Siehe Kommentare vom Springer, bzgl. Kostenlosmenthalität im Internet).

    So will man auf lange Sicht erreichen, dass das Internet vergleichbar mit dem TV ein einseitiges Medium wird. Das beschert nicht nur wieder den Großunternehmen Profite, die sie nicht verdient haben, sonder beschränkt auch gleichzeitig die freie Meinungsäußerung, was allen beteiligten Strippenziehern sehr am Herzen liegt.

    Die Hacker sind die einzigen, die mit gezielten Angriffen eben solcher Art, besagte Personen in das öffentliche Rampenlicht rücken können, wodurch man dem Ganzen noch einen Riegel vorschieben könnte.

    Henry Ford sagte einst: Wenn die Menschen das Geldsystem verstehen würden, hätten wir noch vor morgen Früh eine Revolution...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 49,99€
  3. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Lumi: Pampers kündigt Smart-Windel an
    Lumi
    Pampers kündigt Smart-Windel an

    Die Lumi von Pampers ist ein vernetztes System für Babys und ihre Eltern, die damit ihren Nachwuchs rund um die Uhr überwachen können. Die Windel enthält einen Feuchtigkeits- und Bewegungssensor, dazu kommen eine App und eine Full-HD-Babycam.

  2. WatchOS 5.3: Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion
    WatchOS 5.3
    Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion

    Apple hat die wegen einer Sicherheitslücke vorübergehend abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion auf der Apple Watch mit WatchOS 5.3 wieder aktiviert.

  3. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.


  1. 08:29

  2. 08:15

  3. 21:15

  4. 20:44

  5. 18:30

  6. 18:00

  7. 16:19

  8. 15:42