Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innenminister: Mehr Daten aus dem…

Innenminister: Mehr Daten aus dem Smart Home, aber keine Abhörschnittstelle

Der Zugriff auf die Daten im Smart Home war ebenso Thema auf der Innenministerkonferenz wie eine Abhörschnittstelle bei Whatsapp. Auch die Vorratsdatenspeicherung ist noch nicht vom Tisch. Bei den meisten Themen konnten sich die Innenminister einigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vorratsspeicherung fuer Kinderpornos? 3

    bombinho | 14.06.19 22:20 18.06.19 21:49

  2. Unrecht wird mit Unrecht begründet und eingefordert 10

    Hosenboden | 15.06.19 11:04 18.06.19 07:34

  3. wieso ist diese person noch im amt?! 4

    wasAuchImmerDuMichAuch | 14.06.19 20:10 18.06.19 07:22

  4. Wie ist das dann bei selbstgebauten Geräten? 3

    widdermann | 15.06.19 17:40 17.06.19 12:54

  5. Vor 30 Jahren 2

    Chatlog | 17.06.19 07:45 17.06.19 12:49

  6. Wer von euch leistet Widerstand ? 17

    CraWler | 14.06.19 20:44 16.06.19 19:45

  7. Wieder ein Argument mehr... 2

    Hotohori | 15.06.19 05:14 16.06.19 13:00

  8. Die SPD-regierten Länder stimmten Seehofers Vorschlägen "noch keineswegs zu". 2

    Gonzfred | 15.06.19 12:37 15.06.19 14:36

  9. Verbrechen planen ANALOG! 4

    maverick1977 | 14.06.19 19:33 15.06.19 09:20

  10. Innenminister zerstören das Vertrauen in die IT 1

    nicator | 15.06.19 06:47 15.06.19 06:47

  11. Re: wieso ist diese person noch im amt?!

    DebugErr | 15.06.19 06:03 Das Thema wurde verschoben.

  12. Alexa, welche Bank kann ich am besten überfallen? 1

    %username% | 15.06.19 03:25 15.06.19 03:25

  13. Die SPD-regierten Länder stimmten Seehofers Vorschlägen "noch keineswegs zu". 1

    Mindfield | 14.06.19 22:43 14.06.19 22:43

  14. Wo ist euer problem? 3

    Micha_T | 14.06.19 22:06 14.06.19 22:42

  15. und täglich grüßt die KiPo- oder Terrorkeule 1

    divStar | 14.06.19 22:40 14.06.19 22:40

  16. ...“ geradezu sensationell“.., 3

    konsolent | 14.06.19 20:01 14.06.19 22:25

  17. Kein Verständnis zum Thema Internet 1

    cuthbert | 14.06.19 21:11 14.06.19 21:11

  18. Ahh, wieder eine Tagung der Verfassungsfeinde? 2

    Sinnfrei | 14.06.19 20:49 14.06.19 21:09

  19. glaubt hier 1

    Anonymer Nutzer | 14.06.19 19:58 14.06.19 19:58

  20. Vermutlich... 2

    GTaur | 14.06.19 18:31 14.06.19 19:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. MorphoSys AG, Planegg Raum München
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-55%) 44,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Akku-FAQ: Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?
    Akku-FAQ
    Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?

    Ein Elektroauto ist mehr als nur sein Akku - und es gibt viele Möglichkeiten, es zu bauen. Deshalb ist die Antwort auf diese einfache Frage kompliziert und fängt damit an, welche Rohstoffe es gibt und welche man braucht.

  2. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbst gesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  3. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.


  1. 08:55

  2. 22:46

  3. 17:41

  4. 16:29

  5. 16:09

  6. 15:42

  7. 15:17

  8. 14:58