Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innenminister: Mehr Daten aus dem…

Vorratsspeicherung fuer Kinderpornos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorratsspeicherung fuer Kinderpornos?

    Autor: bombinho 14.06.19 - 22:20

    Was sind das nur perverse Gedanken? Einblick in die Intimsphaere der Buerger und dann noch eine Vorratsspeicherung fuer Kinderpornographie?

    Welcher Idiolist hatte denn diese Idee? Wie bitte soll diese Form der Vorratsspeicherung erfolgen?
    Zudem ohnehin schon so etwas stattfindet, da es potentiell strafrelevant ist und man die Akten zu den Ermittlungen garantiert nicht wegwirft. Beschaeftigen die sich eigentlich gelegentlich auch mit dem, was die da von sich geben? Findet da ein Diskurs in irgendeiner Form statt und wenn ja, warum bei alkoholischen Getraenken?

    Waere es nicht toll, wenn da nicht nur staendig solche hoechst verstoerenden Vorschlaege rausgebolzt wuerden sondern auch gleich Vorschlaege, wie deren Meinung nach eine Umsetzung erfolgen sollte? Ich denke, dass dann bei vielen dieser Projekte recht schnell der wahre Vater des Gedanken erkennbar wuerde.

  2. Re: Vorratsspeicherung fuer Kinderpornos?

    Autor: ptepic 18.06.19 - 17:24

    LOL, wenn man es so ließt ist das schon iwie strange.
    Aber keine Angst. Es ist nicht die Speicherung von Kinderpornos auf Vorrat gemeint, sondern diese ominösen Metadaten zur Auffindung von Verbrechen in dem Segment
    ;-)

  3. Re: Vorratsspeicherung fuer Kinderpornos?

    Autor: plutoniumsulfat 18.06.19 - 21:49

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waere es nicht toll, wenn da nicht nur staendig solche hoechst
    > verstoerenden Vorschlaege rausgebolzt wuerden sondern auch gleich
    > Vorschlaege, wie deren Meinung nach eine Umsetzung erfolgen sollte? Ich
    > denke, dass dann bei vielen dieser Projekte recht schnell der wahre Vater
    > des Gedanken erkennbar wuerde.

    Dafür müssten sich die Leute aber mit Politik beschäftigen. Das Gros bekommt sowas doch kaum mit, es sei denn, es geht ihnen ans Portmonee.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. BavariaDirekt, München
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41