Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innenminister: Mehr Daten aus dem…

Wo ist euer problem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist euer problem?

    Autor: Micha_T 14.06.19 - 22:06

    "Die Innenminister hätten "konkretisiert, dass es nicht um neue Ermächtigungen geht". Vielmehr sollten die bereits bestehenden Befugnisse zum Datenzugriff rechtlich ausgeschöpft werden."


    Die daten sind schonnda udn werden tausendfach ausgewertet legal und illegal. Was denk ihr wohl. Tut mir leid aber tausend privat personen sind für mich nicht vertrauenswürdiger als ein server der beim Seehofer zu hause steht wo mein traffic drüber läuft. (Übertriebenes beispiel.)


    Lasst euch doch nicht ablenken von den echten problemen.

    Eine allgemeine kontrolle des netzes qäre ein großer schritt richtung globalisierung. Das dark net und diverse neue zugangsmöglichkeiten etc werfen doch eh kommen.

    Als ob millionen entwickler keine lücken fänden.


    Ich hoffe ihr setzt bei allen anbietern täglich eure werbe id zurück. Ansonsten herzlich willkommen neukunde. XD


    Lass die das mal machen. Otto normal braucht einschränkungen.
    Sonst dreht die masse am rad. .. wir.. sind nicht die masse. Allein schon weil wir hier im forum sind.

  2. Re: Wo ist euer problem?

    Autor: madMatt 14.06.19 - 22:35

    Ich warte schon auf die Schlagzeile, wo ein Kinderporno-Ring erfolgreich durch Alexa oder smarte Haushaltsgeräte zerschlagen werden konnte.

    Vorgestern im Radio war erst eine Schlagzeile, wo die welche Hochgenommen haben,die in irgendeinem Ferienort über Jahre 40 Kinder missbraucht haben sollen.

    Da frag ich mich an der Stelle wie das überhaupt möglich sein kann, dass soetwas über Jahre nicht auffällt? Das müsste ja durch Zufall schon eher auffallen bei 40 Kindern und Verbreitung des Materials im Internet.

    Ich ärgere mich vor allem darüber, dass man diese Opfer wiederholt als Begründung zur Vorratsdatenspeicherung ausschlachtet. Als wenn man die Vorratsdatenspeicherung für Ermittlungen gegen diese abartigen Schweine bräuchte.

    Wenn man dann noch solche Schlagzeilen ließt...

    https://www.zeit.de/news/2019-03/13/kinderpornos-und-missbrauch-15-verdachtsfaelle-bei-polizei-190313-99-354310

    Oder neulich hier bei Golem:

    https://www.golem.de/news/polizei-mecklenburg-vorpommern-ermittlungsdaten-fuer-kontakt-zu-minderjaehrigen-genutzt-1906-141742.html

    ...dann sollte man verdammr noch mal erst einmal diesen scheiß Saustall aufräumen.

  3. Re: Wo ist euer problem?

    Autor: ip_toux 14.06.19 - 22:42

    Es gibt hier aber einen wesentlichen Unterschied. Die Daten die auf den Ausländischen Servern von Amazon und Co liegen, werden lediglich durch eine KI bzw Algorithmen für Werbeträger ausgewertet/bearbeitet.

    Die Daten auf dem Server von Seehofer werden von Menschlichen Personen begutachtet, bewertet und für sonst was verwendet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach
  2. über Hays AG, München
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Ãœbertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55