Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messaging: Verschlüsselung…

Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: Dennis 08.10.13 - 18:04

    Hallo zusammen,

    ich verfolge diese WhatsApp-Geschichte schon ne recht lange Zeit und halte absolut nichts davon. Bin zwar sonst nicht so der Typ der sagt: Ohhh das böse Google/Facebook und Co. hat meine Daten etc. ABER was die Kommunikation über WhatsApp angeht hatte ich von Beginn an meine Zweifel!
    Ich meine: WER IST WHATSAPP??


    Und haben die eigentlich alle Telefonnummern aus den Telefonbüchern der User oder wird da erst ne Verbindung hergestellt wenn man den Messenger selbst nutzt? Denn wenn nicht, wird MEINE Handynummer an eine fremde Firma weitergeleitet die ich eigentlich gar nicht kenne und die offensichtlich nicht abgesichert genug ist um die Daten zu schützen. Bei der Menge an Usern wäre ein tatsächlicher Hack total Fatal da die Verbreitung ja durchaus enorm ist.

  2. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: nightfire2xs 08.10.13 - 18:17

    WhatsApp hat deine Handynummer in dem Moment, in dem irgend ein WhatsApp User deine Handynummer in seinen Kontakten hat, weil WhatsApp die Kontakte vom Smartphone nach WhatsApp kopiert. Du musst also mit denen noch nicht mal was zu tun haben, und die haben deine Nummer trotzdem schon.

  3. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: thewayne 08.10.13 - 18:24

    Sie haben deine Nummer, aber nicht deinen Namen.

  4. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: Dennis 08.10.13 - 18:28

    thewayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie haben deine Nummer, aber nicht deinen Namen.


    Gibt es da keine rechtlichen Bedenken etc.? Das ist ja der Hammer, wird also WhatsApp tatsächlich Mal gehackt, hab ich ruckzuck die Werbeanrufe und Co.?
    Außerdem können ja sämtliche Verbindungen rein theoretisch eruiert werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.13 18:30 durch Dennis.

  5. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: Sukram71 08.10.13 - 18:32

    das Adressbuch deiner Freunde mit deinen Daten wie Handy Nummer, Adresse, Geburtstag Notizen wird auch mit Google gesynct. ;)

  6. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: zampata 08.10.13 - 18:34

    hieß es nicht mal die würden nur ein hash der Nummer übertragen?


    Wie dem auch sei, Telefon Nummer sind nichts geheimes. Man kann beliebige Telefonnummer einfach erraten und manche angerufenen melden sich sogar mit Namen. wehe dem der versehentliche Anrufe mit Namen protokolliert und verkauft

  7. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: ldlx 08.10.13 - 18:37

    Wenn du WhatsApp auf deinem Handy installierst, haben die sofort nach Verifikation, je nach Endgerät sogar automatisch, deine Handnummer.

    Die wichtigere Information ist odch eigentlich: Weiß WhatsApp, bei wem ich gespeichert bin und können die so ein Netzwerk/Auswertung der "Freunde" meiner Handynummer und der "Freundesfreunde" erstellen?

    Was glaubst du wie die WhatsApp-Typen prüfen können, ob einer deiner Kontakte in deren Datenbanken ist?

    a) die komplette Datenbank der WhatsApp-Benutzer samt Rufnummer wird auf dein Telefon übertragen. Dein Telefon kann dann deine "Freunde" aus der Datenbank herausfiltern. Sobald du einen neuen Kontakt anlegst wird die komplette Datenbank neu an dein Telefon übertragen, um auch diese Nummer zu prüfen.
    b) deine gespeicherten Telefonnummern werden zu WhatsApp übertragen.

    Wenn du jetzt a) wählen *könntest*, würdest deine Mobilfunkverbindung nach 0,05% der übertragenen Datenbank gedrosselt und du wartest ca. ein halbes Jahr bis der Download durch ist :-D Ach und, die würden alle ihre Daten hergeben, also eher unwahrscheinlich.
    Wenn du b) wählst, könnten die WhatsApp-Typen deine Kontakte nicht nur gegen deren Datenbanken prüfen und sagen "Jau, den gibts bei WhatsApp" sondern eben auch speichern. Und dann können die ein "Social Network"-Übersicht a) von dir erstellen und b) von einer Handy-Nummer erstellen, allein dadurch, dass eine bestimmte Handynummer in zwei Telefonen gespeichert ist, die aber miteinander nicht kommunizieren.

    "Benutzer 1 und Benutzer 2 sind beide mit unbekannter Nr. XY befreundet, kennen sich aber untereinander nicht." Und schon wissen die auch was über XY. Wenn die das nun nicht speichern würden, könnte denen eine (zukünftig "wichtige") Information entgehen. Und nun stell dir vor, du bist dieser XY, der bei zwei anderen Personen gespeichert ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.13 18:54 durch ldlx.

  8. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: Dennis 08.10.13 - 18:38

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Adressbuch deiner Freunde mit deinen Daten wie Handy Nummer, Adresse,
    > Geburtstag Notizen wird auch mit Google gesynct. ;)


    Bei Google kann man sich allerdings sicher sein, das die Daten "bestmöglich" geschützt sind und nicht nach außen treten (zumindest ist hier die Wahrscheinlichkeit wesentlich geringer als bei WhatsApp). Denn: wenns Google nicht kann, wer dann? Da fühle ich mich um einiges sicherer als bei einem WhatsApp.

    Klar kann überall was passiert, aber bei WhatsApp sind meine bedenken größer als bei einem der großen Unternehmen die doch in Regel relativ gut abgesichert sind. Bei WhatsApp ist die Wahrscheinlichkeit höher das die Daten "hackbar" sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.13 18:42 durch Dennis.

  9. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: Egon E. 08.10.13 - 18:39

    Das ist kein Argument. E-Mail-Adressen und Namen lassen sich ebenfalls erraten. Trotzdem darf man sie nicht einfach weitergeben.

  10. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: Egon E. 08.10.13 - 18:40

    Sehe ich grundsätzlich genauso. Rechtlich ist das trotzdem sehr bedenklich.

  11. Re: Hat WhatsApp meine Handy-Nummer?

    Autor: sachsenrambo 09.10.13 - 06:10

    Viel schlimmer sind doch Angaben wie Kreditkartennumer, Passwörter etc.
    Wird damit Unfug angestellt, ist großer Ärger vorprogrammiert.
    Und rechtlich interessierts doch sowieso keinen, siehe NSA als entferntes Beispiel.

  12. Nein

    Autor: Bouncy 10.10.13 - 16:12

    zum x-ten Mal: sie arbeiten nur mit einem Hash der Nummer

  13. Seit paar Tagen bekomme ihc nachts SMS von Whatsapp-bin dort aber garnicht!

    Autor: momo123 08.07.14 - 10:45

    Hallo,

    ich bin strikt gegen WhatsApp, Facebook und den ganzen Schmarrn. Ausserdem passe ich sehr auf meine TelNr auf!
    Seit ein paar Tagen erhalte ich nun - immer nachts!- Werbe-SMS, ich solle mir WhatsApp herunterladen.
    Ich will kein WhatsApp!

    1. Woher haben die meine Nr.?
    2. Hören diese SMS wieder auf oder muss ich jetzt die Nr. wechseln? Nachts ausschalten kann ich das Handy nicht. Muss erreichbar sein im Notfall.
    3. Was kann ich dagegen tun?
    Absender der SMS ist folgende TelNr. +17204801713


    Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Danke.

  14. Re: Seit paar Tagen bekomme ihc nachts SMS von Whatsapp-bin dort aber garnicht!

    Autor: AnonymusChaotic 27.03.15 - 10:17

    Du kannst Die Nummer einfach blockieren, die meisten Smartphones haben eine solche Funktion.

    Kleiner Tipp: einen Wertkartentarif (gibt es unter 5 Euro einmalig) kaufen, den für alle Spamdienste verwenden :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Kaiser Diamantwerkzeuge GmbH & Co KG, Celle
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg oder Berlin
  4. BAUER Aktiengesellschaft, Peine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,71€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  4. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

  1. Android 9: Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    Android 9
    Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T

    Nachdem Oneplus die aktuelle Android-Version 9 alias Pie bereits auf das Oneplus 5, 5T und 6 gebracht hat, wendet sich der Hersteller seinen älteren Modellen zu: Für das Oneplus 3 und 3T ist eine geschlossene Betaversion angekündigt worden, für die sich Nutzer bewerben können.

  2. Matisse: Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000
    Matisse
    Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000

    Diverse Hersteller haben damit begonnen, für ihre Mainboards neue Firmware bereitzustellen, die mit AMDs kommenden Matisse-CPUs alias Ryzen 3000 umgehen kann. Offiziell sollen die Prozessoren zur Jahresmitte 2019 veröffentlicht werden.

  3. Westwood Studios: Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt
    Westwood Studios
    Command & Conquer hat die GDC 2019 gerockt

    GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.


  1. 10:26

  2. 09:35

  3. 09:18

  4. 09:15

  5. 08:43

  6. 07:49

  7. 07:29

  8. 22:16