Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messenger: Hike reicht SSL…

Und wozu ist das jetzt eine Alternative ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wozu ist das jetzt eine Alternative ?

    Autor: dabbes 08.01.13 - 16:50

    Genauso neugierig wie alle anderen.

    Funktioniert SSL nun komplett oder nur WLAN ?

  2. Re: Und wozu ist das jetzt eine Alternative ?

    Autor: surtic 08.01.13 - 17:02

    Nur WLAN steht sogar auf Ihrem eigenen Blog.

  3. Re: Und wozu ist das jetzt eine Alternative ?

    Autor: A-com 08.01.13 - 17:04

    Jau, jetzt auch bei Google Play.
    "Neue Funktionen in dieser Version:
    ★ 128-Bit SSL-Verschlüsselung: hike Nachrichten über WLAN werden jetzt verschlüsselt"

    Mich überzeugt das ganze auch nicht. Kaum Vorteile gegenüber WhatsApp - soll ich auf dieser Basis meine Freunde zum Umsteigen bewegen, um dann in einigen Monaten doch wieder einen anderen, wirklich guten vorzuschlagen? Na ja...
    Eher enttäuschend.
    Verstehe nicht, warum Golem das hier so pusht.

  4. Re: Und wozu ist das jetzt eine Alternative ?

    Autor: matok 08.01.13 - 17:31

    Weiss auch nicht, wen das vor'm Ofen hervorlocken soll. WhatsApp Benutzern ist Verschlüsselung schnurz. Und für alle anderen ist auch Hike zu zentralisiert und deshalb keine Alternative. Also nutzen die einen WA weiter und die anderen XMPP.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Lichtenau bei Paderborn und Ottobrunn bei München
  2. über JobLeads GmbH, München
  3. DYNAMIC ENGINEERING GMBH, München, Landshut
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Gummersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Festnetz: O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden
    Festnetz
    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

    O2 arbeitet mit Huawei an WTTx zur Überwindung der letzten Meile als Festnetzersatz. Dazu ist jetzt ein wichtiger Test zu Massive MIMO in München gelungen.

  2. Robocar: Roborace präsentiert Roboterboliden
    Robocar
    Roborace präsentiert Roboterboliden

    MWC 2017 Futuristisch, elektrisch, autonom: Auf dem MWC ist das erste autonom fahrende Rennauto vorgestellt worden. Die unbemannten Elektroautos sollen künftig im Rahmenprogramm der Formel E Rennen gegeneinander fahren.

  3. Code.mil: US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge
    Code.mil
    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

    Das Verteidigungsministerium der USA hat kein Urheberrecht an seinem eigenen Code, was den Aufbau von Open-Source-Projekten mit Hilfe von Freiwilligen verkompliziert. Dafür gibt es nun eine kreative Lösung.


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33