1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instaquotes: Windows-Wurm in iOS-App

Warum sollten die auch nach Malware für andere Plattformen suchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sollten die auch nach Malware für andere Plattformen suchen

    Autor: linuxuser1 26.07.12 - 17:42

    Microsoft such ja auch nicht nach Bugs in Linux-Software. Nur mal zum Vergleich.
    Spannend ist aber die Frage wie die Dateien dort hingelangt sind. Absichtlich wird der Entwickler dies ja wohl nicht getan haben, da die Binaries gepackt völlig wirkungslos sind.

  2. Re: Warum sollten die auch nach Malware für andere Plattformen suchen

    Autor: tingelchen 26.07.12 - 18:05

    Es war vieleicht auch nur ein Test des "Verbreiters" der Schadsoftware. Da der Wurm schon was älter ist, aber noch nicht so alt, das er aus den Definitionsdateien wieder raus geflogen ist, wäre er eh wertlos.

    Und was die Prüfung angeht. Da iTunes offiziell auch für Windows gibt und man damit auch offiziell Daten unter Windows herunter laden kann, dann sollte man auch für Windows entsprechend prüfen.
    Laut Apple ist die Infrastruktur immerhin vorhanden. Die Definitionsdateien um Windows Schadsoftware zu erweitern, kann daher nicht so schwer sein.


    Aber an sich hast recht. Wie kommt der Wurm in das Paket?
    Ich Tippe da auf einen Einbruch beim Entwickler ;)

  3. Re: Warum sollten die auch nach Malware für andere Plattformen suchen

    Autor: msdong71 26.07.12 - 22:56

    die sind aber in einem ios container verpackt der auf windows nicht ausgeführt werden kann. also vollkommen wurscht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. Modis GmbH, München
  3. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  4. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ciclone E4: Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku
    Ciclone E4
    Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku

    Das Garelli Ciclone E4 mit entnehmbarem Akku ist je nach Version bis zu 45 km/h oder bis zu 70 km/h schnell unterwegs. Es soll in der Stadt als Autoersatz oder fürs Wohnmobil als Begleiter dienen.

  2. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  3. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.


  1. 14:58

  2. 14:11

  3. 13:37

  4. 12:56

  5. 12:01

  6. 14:06

  7. 13:41

  8. 12:48