Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intelligente Stromzähler: Besitzern…

Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: mfgchen 17.06.16 - 10:56

    "Dem Solaranlagenbesitzer dürfen dabei jährlich nicht mehr als 60 Euro für den Einbau berechnet werden."

    Häh?
    Einbau sind einmalige Kosten und nicht jährlich . . .
    Warum sollte ich jährliche Kosten zahlen für keine Leistung?

  2. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: Érdna Ldierk 17.06.16 - 11:14

    Warum sollen Sie überhaupt dafür zahlen?

  3. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: Nemorem 17.06.16 - 11:31

    "Intelligente" Geräte müssen mit irgendwem reden können - also nicht wiel ihnen langweilig wird, sondern weil die ganzen Daten die sie über dich und dein Nutzerverhalten ausspionieren auch irgendwer empfangen und auswerten muss. Und ich nehme mal an es geht darum, dass du natürlich auch diese Leute und Serverarchitektur finanzieren sollst.

  4. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: DASPRiD 17.06.16 - 12:02

    Über den Satz bin ich auch irgendwie gestolpert. Wenn dann zahlt man ja nicht für den Einbau Jährlich, sondern für den Betrieb.

  5. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: Nebukadneza 17.06.16 - 12:51

    Wie kommuniziert das Ding? Sollte ich mit sowas Zwangsbeglückt werden, dann werde ich es dem Ding nicht leicht machen rauszufunken - ich mag nicht noch mehr GSM Strahlung im Haus, das Ding bekommt dann ein schönes Kleidchen aus Kupfergeflecht. Und meine Internetleitung gebe ich dafür nicht her.

  6. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: Superrick 17.06.16 - 13:03

    Ich glaube das sind die Mietkosten wenn ich mich da nicht Täusche...

  7. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: DY 17.06.16 - 13:04

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommuniziert das Ding? Sollte ich mit sowas Zwangsbeglückt werden, dann
    > werde ich es dem Ding nicht leicht machen rauszufunken - ich mag nicht noch
    > mehr GSM Strahlung im Haus, das Ding bekommt dann ein schönes Kleidchen aus
    > Kupfergeflecht. Und meine Internetleitung gebe ich dafür nicht her.

    Das ist ein guter Denkansatz, ich glaube so wird es bei mir auch werden.

  8. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: x2k 17.06.16 - 17:53

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nebukadneza schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kommuniziert das Ding? Sollte ich mit sowas Zwangsbeglückt werden,
    > dann
    > > werde ich es dem Ding nicht leicht machen rauszufunken - ich mag nicht
    > noch
    > > mehr GSM Strahlung im Haus, das Ding bekommt dann ein schönes Kleidchen
    > aus
    > > Kupfergeflecht. Und meine Internetleitung gebe ich dafür nicht her.
    >
    > Das ist ein guter Denkansatz, ich glaube so wird es bei mir auch werden.


    Das funktioniert aber nur wenn das gerät nicht per stromleitung mit dem netz redet. Da gab es doch mal pläne für das internet per stromleitung, davon hört man auch nichts mehr. Aber dafür sollte es gehen.

  9. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: Nebukadneza 17.06.16 - 20:56

    Auch das lässt sich unterbinden - Notfalls eine Störfrequenz auf den Netzsinus aufsatteln.

  10. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: Sharra 17.06.16 - 21:06

    Du zahlst jetzt auch schon. Schau mal auf deine Abrechnung. Zählermiete ist überall mit drauf. Die Dinger kosten auch nicht nur 50¤, sondern ein paar 100. Und das ist das Geld, das sich der Versorger wieder holt.

    Was aber viel lustiger wird:
    Wenn man den Versorger wechselt, kann es passieren, dass der Zähler getauscht werden muss. Man hat sich ja nicht auf einen einzigen, gültigen Standard geeinigt. Nein, jeder Provider darf verbauen, was er lustig ist. Wechselt man jetzt von A nach B, die Kiste von A funktioniert aber nicht mit dem System von B, gibts einen neuen Zähler, nebst Kosten.

  11. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: x2k 17.06.16 - 23:44

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das lässt sich unterbinden - Notfalls eine Störfrequenz auf den
    > Netzsinus aufsatteln.


    Wie willst du das anstellen? Mit einem elektrotechnischen kunstgriff in passiver art. Oder mit aktiven komponenten?

    Da fällt mir ein.. Wie messen die digitalen dinger den strom überhaupt??? Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen das der gesamte strom durch einen IC läuft.

  12. Re: Jährliche Kosten für einmaligen Einbau?

    Autor: mcolli 18.06.16 - 09:04

    Der Versorger oder richtig der Lieferant entscheidet da gar nichts. Es gibt fur den Kunden unmittelbar relevant folgende marktrollen:

    - Lieferant
    - Netzbetreiber
    - Messstellenbetreiber
    - messdienstleister

    Formal kannst du dir als Kunde alles bis auf den Netzbetreiber aussuchen und hast dann 3 Verträge fur einmal Strom beziehen. Da sich für die letzt beiden Rollen keine Anbieter und Kunden finden, werden diese durch den Netzbetreiber meist ausgefüllt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  3. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  4. Ruhrverband, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 99,90€
  4. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Joe Armstrong: Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

  3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
    Facebook, Instagram, Whatsapp
    Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

    Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


  1. 12:06

  2. 11:32

  3. 11:08

  4. 12:55

  5. 11:14

  6. 10:58

  7. 16:00

  8. 15:18