1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intelligente Stromzähler: Rasen mähen…

Yello Strom besser ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yello Strom besser ?

    Autor: Nugget32 28.11.13 - 09:01

    Ich hab einen Elektronischen Energiezähler bei mir in der UV sitzen von Yello Strom. Dieser wurde damls eingebaut 2004. dieser verfügt auch übereine Tag und Nacht umschaltung. wenn ich die alten alternativ Lösungen auf Mechanischer ebene mir ansehe so ist das eine echte Platzersparnis.Die Daten werden vom Stromzähler in das strom Netz geschickt und dort mit einem Power to Ethernet Adapter in mein DSL Netz eingespeißt. Hier kan nich direkt über Ip den stromzähler wie eine art serverdirekt ansprechen und über Webinterface ( das Passwortgeschützt ist) mir die aktuellen Daten ansehen. Mein strombetreiber greift auch darüber zu und schickt mir dann so eine detaillierte Stromrechnung wo ich alles sauber aufgelistet nachsehen kann. Die Alte Technick mit dem normalen Stromzähler ist heute veraltet und ungenau . Zwar haben die meisten Mietparteien diese art von Stromzähler drin ,scheinen aber sich auch nicht sich mit der Problematik Energiesparen befasst zu haben.

  2. Re: Yello Strom besser ?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.13 - 10:44

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab einen Elektronischen Energiezähler bei mir in der UV sitzen von
    > Yello Strom. Dieser wurde damls eingebaut 2004. dieser verfügt auch
    > übereine Tag und Nacht umschaltung. wenn ich die alten alternativ Lösungen
    > auf Mechanischer ebene mir ansehe so ist das eine echte Platzersparnis.Die
    > Daten werden vom Stromzähler in das strom Netz geschickt und dort mit einem
    > Power to Ethernet Adapter in mein DSL Netz eingespeißt. Hier kan nich
    > direkt über Ip den stromzähler wie eine art serverdirekt ansprechen und
    > über Webinterface ( das Passwortgeschützt ist) mir die aktuellen Daten
    > ansehen. Mein strombetreiber greift auch darüber zu und schickt mir dann so
    > eine detaillierte Stromrechnung wo ich alles sauber aufgelistet nachsehen
    > kann. Die Alte Technick mit dem normalen Stromzähler ist heute veraltet und
    > ungenau . Zwar haben die meisten Mietparteien diese art von Stromzähler
    > drin ,scheinen aber sich auch nicht sich mit der Problematik Energiesparen
    > befasst zu haben

    Alt aber ungenau? Alt und Ungenau? Alt aber fast ungenau?

    https://www.bigbrotherawards.de/2008/.tec/

    Falls Du nicht Dein Geld mit diesen Beiträgen verdienst hier ein kleiner Hinweis.
    "Doch keine Sorge, die Stromlieferanten haben ja – wie sie beteuern – gar kein Interesse an solchen Informationen. Nicht sehr beruhigend, denn nach all den öffentlich gewordenen Datenschutzskandalen und angesichts der Vielzahl an neuen Überwachungsgesetzen kann man sich leicht vorstellen, wie rasch sich Interessenten für eine so detaillierte Sammlung von Verbrauchsdaten finden werden: Die Sicherheitsbehörden, Hartz-IV-Kontrollen, aber auch Marketing sind alle denkbar, nach dem Motto: „Ich sehe hier, dass Ihr Kühlschrank schon ziemlich alt ist...“

    Der kritische Punkt in alledem ist die Technik des Stromzählers. Verbraucher haben keine Möglichkeit zu überprüfen, ob der Zähler Informationen über ihre Gerätenutzung nach außen weiter gibt oder nicht.

    Und damit kommen wir zum BigBrotherAward: Nein, Yello spioniert keine Stromkunden aus. Noch ist kein spektakulärer Datenmissbrauch passiert und kein Datenleck entdeckt. Es gibt auch kein neues Gesetz, das andere Nutzungen der detaillierten Verbrauchsdaten erlaubt, zum Beispiel durch die Sicherheitsbehörden.

    Aber: Prävention ist heute alles - im Gesundheitswesen, in der Sicherheitspolitik, bei der Kriminalitätsbekämpfung. Wir fordern: Prävention beim Datenschutz. Dies ist ein präventiver BigBrotherAward - er soll davor warnen, diese Technik vorschnell anzunehmen, bevor nicht sichere und dokumentierte Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre implementiert sind. Dieser BigBrotherAward richtet sich an die Yello Strom GmbH, weil uns die geplante Kennzeichnung der Geräte mit dSID-Chips bedenklich erscheint. Er ist eine Aufforderung an Yello, ein schlüssiges Datenschutzkonzept für die neue Technik zu entwickeln und offenzulegen. Die Aufforderung wendet sich gleichermaßen an Yellos Muttergesellschaft EnBW, an Vattenfall, E.on, RWE und alle anderen Stromversorger, die derzeit ihre eigenen Tests mit verschiedenen intelligenten Zählern machen. "

  3. Re: Yello Strom besser ?

    Autor: Nugget32 28.11.13 - 18:41

    Die Problematik die ich darin sehe ist das eher die Leute die noch die Analog oder veralteten Möglichkeiten haben für den Leistugnsverbrauch es abzulesen ,eher übers Ohr gehauen werden als diejenigen die mit neurer Technik Ihren Stromverbrauch managen. Ich hab ja auch mit so einem Power to Ethernet Adapter mal geschaut ob ich irgendwelche Daten finde bzw. Daten sehe die jemand irgendwie Verwerten kann.
    Wenn man aber nur Zahlen bkeommt deren Sinn und Unsinn sich nicht erschließt und man den Verbraucher auch nicht kennt ,so wird es auch für die Auswertung der Daten oder für den Zugang an dritte es schwer sein überhaupt was daraus auszuwerten. Natürlich ist nichts in der heutigen Zeit sicher. selbst WLan nicht aber ich sehe da wenig Handlungsbedarf wenn man nur irgendwelche Zahlen geschickt bekommt die keinen Sinn ergeben oder mit denen man im klartext nix anfangen kann. Es ist klar das auch viele Institutionen die solche Daten Sammeln über Funktionen verfügen einige der Daten auszuwerten , diese aber sehe ich nicht kritisch an. Vielmehr sehe ich das eher Kritisch an wenn man Häufiger von Werbeanrufen gestört wird obwohl die Telefonummer nicht im Telefonbuch steht !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestwestheim
  2. FAST LTA GmbH, München
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,63€
  2. 40,49€
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de