1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interne Untersuchung bei KPN: Huawei…

KPN hat einem externen Dienstleister vollen Zugriff auf das Netz gegeben ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KPN hat einem externen Dienstleister vollen Zugriff auf das Netz gegeben ...

    Autor: marvin_42 19.04.21 - 15:40

    ... und der externe Dienstleister hatte vollen Zugriff auf das Netz.


    Die eigentliche Frage ist, weshalb Mitarbeiter und Dienstleister von KPN überhaupt Zugriff auf Gesprächsinhalte haben, noch dazu ohne Protokollfunktion, um wenigstens im Nachgang auditieren zu können, dass keine illegalen Zugriffe erfolgten.

    Und wie die Situation bei anderen Mobilfunkanbietern aussieht.

  2. Re: KPN hat einem externen Dienstleister vollen Zugriff auf das Netz gegeben ...

    Autor: ssmurf 19.04.21 - 16:47

    genau so. Hab 12 Jahre als externer Dienstleister für Vodafone gearbeitet. Wir hatten vollen Zugriff auf alle Tools. Einige meiner Accounts sind trotz mehrmaliger Hinweise selbst 4 Jahre nach Beendigung des Projekts noch aktiv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  4. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen