Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer: Microsoft warnt…

Viren-Scanner für OSX

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viren-Scanner für OSX

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.10 - 07:45

    Man kann über MS schimpfen wie man will, aber die Sicherheitspatches und Informationen sind nicht schlecht.

    Ganz im Gegensatz zu Apple wo selbst heute noch der Grundsatz gilt: "Apple-User brauchen keinen VS..."

    http://www.sophos.com/products/free-tools/free-mac-anti-virus/

    Über Linux hört man auch nicht viel, allerdings kommen immer still und heimlich irgendwelche Patches durch die Leitung geflogen.

    Ich denke man sollte allgemein offener mit dieser Gefahr umgehen und nicht irgendwelche Volltrottel im Glauben an das OS belassen. Es gibt kein 100% sicheres OS. Und selbst wenn dies QNX wäre. Mit der Zunahme an Usern kommen die anderen automatisch dazu. Bei QNX, da hochspezialisiert, könnte oder müsste man sogar von einer größeren Gefahr ausgehen. Denn auch die Hacker werden dort entsprechend spezialisiert und nur halt nicht in der Masse vorhanden sein.

  2. Re: Viren-Scanner für OSX

    Autor: fof 04.11.10 - 08:20

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann über MS schimpfen wie man will, aber die Sicherheitspatches und
    > Informationen sind nicht schlecht.
    >
    > Ganz im Gegensatz zu Apple wo selbst heute noch der Grundsatz gilt:
    > "Apple-User brauchen keinen VS..."
    >
    > www.sophos.com
    >
    > Über Linux hört man auch nicht viel, allerdings kommen immer still und
    > heimlich irgendwelche Patches durch die Leitung geflogen.
    >
    > Ich denke man sollte allgemein offener mit dieser Gefahr umgehen und nicht
    > irgendwelche Volltrottel im Glauben an das OS belassen. Es gibt kein 100%
    > sicheres OS. Und selbst wenn dies QNX wäre. Mit der Zunahme an Usern kommen
    > die anderen automatisch dazu. Bei QNX, da hochspezialisiert, könnte oder
    > müsste man sogar von einer größeren Gefahr ausgehen. Denn auch die Hacker
    > werden dort entsprechend spezialisiert und nur halt nicht in der Masse
    > vorhanden sein.

    ich unterstelle Dir mal, dass Du diesen Beitrag nur geschrieben hast, um mal wieder bestimmte Personengruppen ordentlich zu beleidigen...

    137694183752 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.3079 um 13:13 durch Gott

  3. Re: Viren-Scanner für OSX

    Autor: fof 04.11.10 - 08:26

    ...zumindest einen Teil ;o)

  4. Re: Viren-Scanner für OSX

    Autor: Pal Secam 04.11.10 - 08:41

    Mumpitz.
    Viren-Scanner für den Mac sind dafür da, Windows-Viren auf Macs zu finden, häufigen "Verkehr" mit Windows-PC´s z.B. im Netzwerk haben.

    Viren für den Mac und OS X gibt es nicht.

  5. Re: Viren-Scanner für OSX

    Autor: Der Sandmann 04.11.10 - 08:52

    Nana mal keine Unwahrheiten verbreiten. Auf MacOSX gibt es natürlich Viren. Natürlich nicht die Masse aber es gibt Sie. Ich meine mal gelesen zu haben, dass es um die 50 waren. Ausserdem möchte ich immer wieder gerne erwähnen safe!=secure

  6. Re: Viren-Scanner für OSX

    Autor: Hockus 04.11.10 - 08:56

    nana, kommm. das kann man ja wohl kaum mit Windows Schädlingen vergleichen. Verhält sich etwa wie Heuschreckenplage zu einer Blattlausfamilie.

  7. Re: Viren-Scanner für OSX

    Autor: schnulli 04.11.10 - 08:57

    Wow, welch Abgrund...
    Hier <°((((><

  8. Re: Viren-Scanner für OSX

    Autor: Der Sandmann 04.11.10 - 08:59

    Stimmt :-) Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Aussage "Es gibt keine Viren" nicht richtig ist.

    Das wir auf der PC-Seite ca. das 1000fache an Viren haben möchte ich nicht leugnen.

    Grüße
    Der Sandmann

  9. wer die wahrheit nicht erträgt?

    Autor: helmut von 04.11.10 - 09:00

    schluck.

    <°((((><
    <°((((><
    <°((((><
    <°((((><

  10. Und nun?

    Autor: Feuerseifenmacher 04.11.10 - 09:02

    War in deinem Posting was wichtiges zu lesen? Ich denke nein. Falls du das anders siehst, solltest du das nochmal umformulieren. In der Form ist die Aussage gleich Null.

  11. Re: Wer programmiert noch Viren?????

    Autor: Anonymer Nutzer 05.11.10 - 06:47

    Trojaner, Würmer und andere "Datenermittler" sind wesentlich effektiver.

    Aber natürlich gibt es keine für Unix-Systeme.... :/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  3. Porsche AG, Zuffenhausen
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Straßenbeleuchtung: Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
Straßenbeleuchtung
Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt

Gut 40 Prozent der Straßenbeleuchtung funktionierten in Detroit vor ein paar Jahren nicht. Mit einem LED-Erneuerungsprogramm sollte das behoben werden. Doch ausgerechnet ein bestimmter Straßenleuchtentyp von Leotek fällt reihenweise aus.

  1. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung
  2. Energieeffizienz Produktionsverbot für bestimmte Halogenlampen tritt in Kraft

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45