Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer: Microsoft warnt…

Warum der IE immer Sicherheitslücken hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum der IE immer Sicherheitslücken hat

    Autor: Bill G. 24.12.10 - 11:11

    Da hier wieder so viel Unwissen preisgegeben wird. Die anderen Browser weise ebenso eine hohe Zahl an Sicherheitslücken auf. Microsoft ist das einzige Unternehmen was sich öffentlich hinstellt und diese bekannt gibt um seine Nutzer zu warnen. Damit zeihen Sie viel unberechtigten Spott auf sich, da andere Browserhersteller die Sicherheitslücken bewusst verschweigen.

    Warum der IE so anfällig für Sicherheitslücken ist, hängt hauptsächlich mit der kompletten Systemintegration zusammen. Das hat Microsoft aber schon erkannt und wird es hoffentlich bald ändern. ;-)

    Jeder Browser hat seine Eigenheiten und einen Nutzerkreis auf den er zugeschnitten ist.

    Wer einen sicheren PC möchte, der sollte immer alle Updates mitnehmen. (Auch die von Flas, Adobe Reader, Java, Firefox, Crome, Safari, etc.)

    Das Problem sind nicht die Hersteller der Software-Pakete, denn es handelt sich hier um Menschen die den Nutzern ein Tool zum Arbeiten und zur Unterhaltung an die Hand geben. Das Problem sind die Leute die PCs mutwillig übernehmen wollen, Viren verteilen, Phishing-Mails schreiben oder Fake-Seite mit Schadcode anlegen. Diese weisen nicht auf Sicherheitslücken hin, sondern verfolgen gezielt die Ausspionierung, Veränderung und Benutzung eurer Daten. Denn mit euren PCs (und auch MACs!) werden Netzwerke attakiert und SPAM versendet. Die Softwarehersteller werden nie eure Bankdaten klauen und euer Konto abräumen.

    Also in diesem Sinne, habt Spaß im Netz und achtet auf die Sicherheit eures PCs.

  2. Re: Warum der IE immer Sicherheitslücken hat

    Autor: Hanfiey 24.12.10 - 12:20

    Vorsicht!. Mit meiner Möhre (PC) geht niemand fremd, da müsste derjenige sich verdammt fleißig anstellen und das Monatelang.
    Und was den IE angeht. MS redet über Lücken, andere beseitigen die ohne viel trara.
    Ich bin längst schon weg von MS. Das brauche ich nicht mal zum Spielen....

  3. Re: Warum der IE immer Sicherheitslücken hat

    Autor: GanzEinfach 25.12.10 - 02:00

    Weil Microsoft in erster Linie Geld für seine Anleger einfährt. Das Softwaregeschäft ist zweitrangig ...

    Aus dem Grund wird Software bei Microsoft auch immer von außen zugekauft. Sobald eine kleinere Firma in Microsoft aber aufgegangen ist, verschwindet wie von Geisterhand jegliches Innovationspotential und die Softwarequalität stürzt in den Keller.

    Woran das wohl liegen mag?

  4. Re: Warum der IE immer Sicherheitslücken hat

    Autor: Noch einfacher 25.12.10 - 02:02

    Damit man bis in alle Ewigkeit immer wieder versprechen kann, dass in der nächsten Version alles besser wird ...

  5. Re: Warum der IE immer Sicherheitslücken hat

    Autor: TrollHammer 25.12.10 - 18:02

    Hanfiey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorsicht!. Mit meiner Möhre (PC) geht niemand fremd, da müsste derjenige
    > sich verdammt fleißig anstellen und das Monatelang.

    Du hälst Dich anscheinend für super schlau... naja, Übermut tut selten gut.

    > Und was den IE angeht. MS redet über Lücken, andere beseitigen die ohne
    > viel trara.

    Ja, so was ist gaaanz toll. Heimlich gepacht und nichts geht mehr, der User wundert sich und der Support verzweifelt. Sehr geistreich, auch Deine Einstellung!

    > Ich bin längst schon weg von MS. Das brauche ich nicht mal zum Spielen....
    Ist uns schon klar dass Du auch ohne Browser an Dir rumspielen kannst, dass Du noch Zeit hast Dir Linux anzutun zeugt von geringer Libido.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29