1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet im Flugzeug: Gogo benutzt…

leider gängige Praxis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leider gängige Praxis

    Autor: lisgoem8 06.01.15 - 18:51

    Auch im Unternehmen ist diese Methode längst gängige Praxis. Es "soll" alles nach Viren überprüft werden. Aber wer weiss, was da im Hintergrund noch so analysiert und gespeichert wird. Hier geht man aber weiter und installiert einfach heimlich das eigene Zertifikat als *. So fällt es kaum noch auf.

  2. Re: leider gängige Praxis

    Autor: Meiniger 06.01.15 - 19:01

    Was für Unternehmen? KMU oder ganz Grosse?
    Ist mir bisher noch nie passiert.

  3. Re: leider gängige Praxis

    Autor: Spaghetticode 06.01.15 - 19:28

    Meiniger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir bisher noch nie passiert.

    Mir auch noch nie. Wahrscheinlich war ich bisher in zu wenigen Organisationen (Unternehmen, Schulen, Hochschulen) unterwegs.

  4. Re: leider gängige Praxis

    Autor: User_x 07.01.15 - 00:20

    wahrscheinlich ist das zert.-vertrauen im image schon integriert...?

    kann ich bestätigen. seit jeher und in jeder firma neben dem arbeitsvertrag eine nutzungsvereinbahrung für it-anlagen unterschreiben müssen. keine gewalt, keine pornos, nix rassistisches oder diskriminierendes, keine software, musik etc., internet nur zur betriebsrecherche, zum schutz bricht die firewall alle zert's auf und ersetzt diese mit einem eigenen...

    wer wird da nicht unterschreiben, wenn der arbeitsvertrag davon abhängig ist...

  5. Ist mir bisher nirgendwo passiert.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 07.01.15 - 07:37

    Dürfte genauso illegal sein, wie heimliches Telefonabhören.

  6. Re: leider gängige Praxis

    Autor: kayozz 07.01.15 - 08:29

    Meiniger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für Unternehmen? KMU oder ganz Grosse?
    > Ist mir bisher noch nie passiert.

    Woher willst du das wissen?

    Unternehmen A verteilt an alle Clients sein eigenes Stamm-Zertifikat. Dieses wird u.A. für Exchange etc. benutzt. Jetzt ist Unternehmen A in der Lage Zertifikate on the fly durch eigene zu ersetzen. Hast du das Stamm-Zertifikat merkst du davon nichts. Hast du das Stamm-Zetifikat nicht bekommst du, wie in dem Artikel einen Sicherheitshinweis.

    Das ist nun wirklich kein Hexenwerk. Wir setzen bei uns im Unternehmen eine Sophos UTM ein (gibt es auch als hostenlose Home Edition), da wären das drei Schritte.

    1. Web Protection -> Webfilter -> Betriebsmodus -> Transparentzmodus
    2. Web Protection -> Webfilter -> HTTPS-Verkehr (SSL) -> Entschlüsseln und scannen
    3. Verwaltung -> Webadmin-Einstellungen -> CA-Zertifikat importieren und per Gruppenrichtlinie auf alle Geräte verteilen

    Das ist in Deutschland nur erlaubt, wenn man das nur zum Virenschutz nutzt und die Daten nicht protokolliert.

  7. Re: leider gängige Praxis

    Autor: AlexanderSchäfer 07.01.15 - 11:55

    Meiniger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für Unternehmen? KMU oder ganz Grosse?
    > Ist mir bisher noch nie passiert.

    Habe ich selbst auch einmal bei der Niederlassung eines Französischen Großkonzerns erleben können.

  8. Re: leider gängige Praxis

    Autor: bofhl 07.01.15 - 14:19

    Ist bei internationalen Firmen gang&gäbe!

  9. Re: leider gängige Praxis

    Autor: Spaghetticode 07.01.15 - 18:17

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist bei internationalen Firmen gang&gäbe!

    Ach so, deshalb ist mir sowas noch nicht passiert. Ich war noch bei keiner „internationalen Firma“.

  10. Re: leider gängige Praxis

    Autor: User_x 08.01.15 - 00:10

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist bei internationalen Firmen gang&gäbe!
    >
    > Ach so, deshalb ist mir sowas noch nicht passiert. Ich war noch bei keiner
    > „internationalen Firma“.


    also nur KMU - alias deutscher Mittelstand und kein global player ;D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. Silicon Software GmbH, Mannheim
  4. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestwestheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de