1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet of Things: Angriffe auf den…

Klo mit Internet? WTF?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Replay 13.06.14 - 11:45

    Das ist ein Witz, oder? Ein Klo mit Internetanbindung und BT-Verbindung zum Handy? Das mit dem BT kann man aus hygienischen Gründen nachvollziehen (öffentliches Klo), aber warum die Schüssel mit dem Internet verbunden sein muß, erschließt sich mir nicht.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Tantalus 13.06.14 - 11:51

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem BT kann man aus hygienischen Gründen nachvollziehen
    > (öffentliches Klo),

    Als öffentliches Klo wirst Du sowas niemals sehen, erstens zu teuer, zweitens zu Anfällig gegen Vandalismus.

    > aber warum die Schüssel mit dem Internet verbunden sein
    > muß, erschließt sich mir nicht.

    Warum man *überhaupt* eine Verbindung zu irgend einem externen Gerät braucht, erschließt sich mir nicht. Sämtliche hier dargestellten Funktionen lassen sich ohne weiteres auch Berührungslos (Stichwort Hygiene, wenns denn sein muss) über lokal angebrachte Sensorflächen steuern. Hat den Vorteil, dass ich auch mal ohne Smartphone aufs Klo gehen kann...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: roar 13.06.14 - 11:51

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..., aber warum die Schüssel mit dem Internet verbunden sein
    > muß, erschließt sich mir nicht.

    Tja, die Wurst muss doch, mit Informationen über Größe, Dichte und Inhalt auf Facebook geliked werden können...

  4. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Vollstrecker 13.06.14 - 11:56

    Ohne Witz. Gibt es schon, zwar nicht auf Facebook, aber sowas gibt es wirklich:
    www.ratemypoo.com

  5. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.06.14 - 11:59

    Ich war drauf und dran, mir die Seite mal anzugucken aber irgendwie... NOPE! Hab Angst!

  6. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: roar 13.06.14 - 12:00

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Witz. Gibt es schon, zwar nicht auf Facebook, aber sowas gibt es
    > wirklich:
    > www.ratemypoo.com


    Au Backe, Bono (> 80 courics) lässt grüßen.

  7. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: trapperjohn 13.06.14 - 12:03

    Ich denke, die meisten Haushaltsgeräte sind nicht explizit mit dem Internet verbunden, sondern "nur" mit dem heimischen Netz - und das hängt gewöhnlich am Internet...

    Und ja, ich denke auch, dass fast jedes aktuelle Hausautomatisierungssystem mit LAN Anschluss früher oder später Probleme bekommen wird...

    Ich habe daheim bspw. FHEM mit unterschiedlichen Geräten - u.a. Homematic, Intertechno, Flamingo. Homematic hat ja zumindest eine AES Authentifizierung.. mit einem Default Key. Kann man zwar ändern, wird aber vom Hersteller nicht empfohlen ;-)

    Intertechno & Co. (also alle billigen Baumarktfunksteckdosen usw.) sind komplett offen und können problemlos übernommen werden. Funkrauchmelder sind auch super für "Wardriving"... einfach Laptop mit FHEM und RFXTRX und alle IDs rausposaunen. Schon geht in der Nachbarschaft die Sirene los.

    Leider gibt es noch keine "sicheren" Geräte, die preislich in die Nähe von Intertechno etc. kommen (bspw. Rauchmelder 8 Eur vs. 50+ Eur).

  8. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Replay 13.06.14 - 12:45

    Das mit BT auf dem Klo wäre natürlich nur zusätzlich. Und ein eingebautes BT-Modul ist auch vor Vandalismus sicher.

    Allerdings stellt sich bei mir wiederum die Frage, ob ich das Handy nach dem Gang zum Klo (auf der Schüssel erledigt man eher ein großes Geschäft) mit ungewaschen Händen anfassen möchte. Eher nicht...

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Juge 13.06.14 - 12:46

    trapperjohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, die meisten Haushaltsgeräte sind nicht explizit mit dem Internet
    > verbunden, sondern "nur" mit dem heimischen Netz - und das hängt gewöhnlich
    > am Internet...

    Das wäre doch völlig sinnbefreit, da die Hersteller an Deine persönlichen Daten wollen ... Big Data lässt grüßen.

    Beispiel Viessmann (Heizungsanlagen):





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 12:50 durch Juge.

  10. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: robinx999 13.06.14 - 12:48

    Wenn es ein ganz dringendes Geschäft ist kann man schon wärend man zum WC hinläuft die Kloschüssel per App anweisen den Deckel zu öffnen, so dass man sich nur noch setzen muss ;)

  11. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: roar 13.06.14 - 13:32

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es ein ganz dringendes Geschäft ist kann man schon wärend man zum WC
    > hinläuft die Kloschüssel per App anweisen den Deckel zu öffnen, so dass man
    > sich nur noch setzen muss ;)

    Dann müsste mein Gürtel auch die Möglichkeit besitzen, sich per App öffnen zu lassen -> bin ja beim Rennen damit beschäftigt, die Klodeckelapp zu starten anstatt die Hose zu öffnen.

    Wir sollten aufhören so einen "Kack" zu posten ;-)

  12. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: robinx999 13.06.14 - 13:48

    roar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es ein ganz dringendes Geschäft ist kann man schon wärend man zum
    > WC
    > > hinläuft die Kloschüssel per App anweisen den Deckel zu öffnen, so dass
    > man
    > > sich nur noch setzen muss ;)
    >
    > Dann müsste mein Gürtel auch die Möglichkeit besitzen, sich per App öffnen
    > zu lassen -> bin ja beim Rennen damit beschäftigt, die Klodeckelapp zu
    > starten anstatt die Hose zu öffnen.
    >
    Waren "wearables" nicht das nächste big thing? Da könnte so ein Gürtel der über RFID erkennt das man das Bad betrit doch durchaus von selber aufgehen (wobei dann auch der Klo deckel von selber aufgehen könnte).

    Oder einfach zuhause eine Bequeme Jogging Hose Tragen ;)
    > Wir sollten aufhören so einen "Kack" zu posten ;-)
    Ja schon aber irgendein Szenario muss einem doch einfallen wo so eine App nützlich ist, sonst fallen mir höchstens noch Kleinkinder ein die das Spülen vergessen, so dass man das dann von der App erledigen kann.

  13. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: roar 13.06.14 - 14:11

    > Waren "wearables" nicht das nächste big thing? Da könnte so ein Gürtel der
    > über RFID erkennt das man das Bad betrit doch durchaus von selber aufgehen
    > (wobei dann auch der Klo deckel von selber aufgehen könnte).
    >
    Man stelle sich eine Wohnungsbesichtigung vor: "und hier die Toilette" und zack, fallen fuenf Hosen runter und der Deckel geht hoch - herrlich ;-)

  14. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Replay 13.06.14 - 14:29

    Und wer den Größten hat, bekommt den Zuschlag xD

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  15. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: thepjerre 13.06.14 - 15:33

    roar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man stelle sich eine Wohnungsbesichtigung vor: "und hier die Toilette" und
    > zack, fallen fuenf Hosen runter und der Deckel geht hoch - herrlich ;-)

    YMMD ..... !!!!!!

    Schön wieder mal so zu lachen !!!

    “Die Tastatur liegt einsam dort, wenn Vati in der Motherboard”
    ~ Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur. ~

  16. Re: Klo mit Internet? WTF?

    Autor: Neuro-Chef 15.06.14 - 21:44

    Replay schrieb:
    > Und wer den Größten hat, bekommt den Zuschlag xD
    Gürtel am Schlüpfer?^^

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. compacer GmbH, Gärtringen
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner