1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 11.2: Am 2. Dezember drohen…

Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

    Autor: 1nformatik 02.12.17 - 14:18

    Eins vor weg, ich bin selber Apple „Fan“ bzw. besitze iPhone, iPad, MacBook Pro, ...

    Aber in letzter Zeit bin ich wirklich über die Qualität der Software erschrocken, ich bin selber Software Architekt in einem großen Unternehmen.

    Natürlich ist die Komplexität in iOS die letzten Jahre enorm gestiegen, immer mehr Funktionen für spezielle Geräte, mehr Features, mehr Hardware bzw. iPhones, ... aber ein Unternehmen wie Apple muss das einfach besser machen.

    Für mich könnten die Gründe sein:
    - zu wenig gute Entwickler / Architekten bzw. unterbesetzt
    - schlechte Software Architektur von iOS, so dass keiner mehr die Komplexität beherrscht
    - Apple legt keinen großen Wert mehr drauf bzw. Steve hat es besser gemacht
    - es kommen zu viele Features mit jeder iOS Version bzw. auch Zeitdruck



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.17 14:18 durch 1nformatik.

  2. Re: Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

    Autor: seriousssam 02.12.17 - 14:22

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins vor weg, ich bin selber Apple „Fan“ bzw. besitze iPhone,
    > iPad, MacBook Pro, ...
    >
    > Aber in letzter Zeit bin ich wirklich über die Qualität der Software
    > erschrocken, ich bin selber Software Architekt in einem großen Unternehmen.
    >
    > Natürlich ist die Komplexität in iOS die letzten Jahre enorm gestiegen,
    > immer mehr Funktionen für spezielle Geräte, mehr Features, mehr Hardware
    > bzw. iPhones, ... aber ein Unternehmen wie Apple muss das einfach besser
    > machen.
    >
    > Für mich könnten die Gründe sein:
    > - zu wenig gute Entwickler / Architekten bzw. unterbesetzt
    > - schlechte Software Architektur von iOS, so dass keiner mehr die
    > Komplexität beherrscht
    > - Apple legt keinen großen Wert mehr drauf bzw. Steve hat es besser gemacht
    >
    > - es kommen zu viele Features mit jeder iOS Version bzw. auch Zeitdruck

    Quatsch. Was ist komplizierter geworden in den letzten Jahren (außer Web-browser)? Und warum schafft es Microsoft, Win-10 stabiler zu machen, aber Apple nicht?

  3. Re: Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

    Autor: SamuelTee 02.12.17 - 14:28

    Naja. Es gibt zwei grundsätzliche Designunterschiede zwischen iOS und Windows.

    Windows war von vornherein ein System, dass auf "beliebiger" Hardware (natürlich mit gewissen Grundvoraussetzungen) laufen sollte.

    iOS lief Anfangs auf genau 1 (in Worten "Einer") Hardwarekonfiguration.

    Natürlich sollte die Hardwareplattform grundsätzlich ordentlich abstrahiert werden. Aber es ist nicht umsonst iOS Ruf (gewesen), dass es bei vergleichbarer Hardware i.d.R. wesentlich flüssiger lief als andere (Android-)Geräte. Das lag sicher auch daran, dass zugunsten der Optimierung auf bestimmte Hardware im Overhead der Abstraktion gespart wurde.

    Und das ist bei einem zunehmenden wachsenden Gerätezoo eben auch zunehmend schwieriger.

  4. Re: Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

    Autor: Deff-Zero 02.12.17 - 15:15

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für mich könnten die Gründe sein:

    Das Problem wurde schon oft diskutiert - es ist die momentane Arbeitsweise bei Apple.

    Die Apps/Features werden von kleinen Projektteams in Stints programmiert. Dafür gibt es eine vorgegebene Zeit + Zeit für Bugfixing. Danach ist das Projekt abgeschlossen und das Team zieht zu einem anderen Projekt weiter. Die Software wird danach dann nicht mehr wirklich angefasst/gewartet. Für viele der Software-Teile scheint es niemanden zu geben, der längerfristig dafür verantwortlich ist und sich richtig einarbeiten kann.

    Das äußert sich dann in solch ärgerlichen Bugs, wie dem völlig disfunktionalen "Disk Utility" in Sierra (oder war es sogar schon in El Cap defekt?), das scheinbar erst für High Sierra fertig entwickelt wurde.

  5. Re: Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

    Autor: seriousssam 02.12.17 - 17:04

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1nformatik schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für mich könnten die Gründe sein:
    >
    > Das Problem wurde schon oft diskutiert - es ist die momentane Arbeitsweise
    > bei Apple.
    >
    > Die Apps/Features werden von kleinen Projektteams in Stints programmiert.
    > Dafür gibt es eine vorgegebene Zeit + Zeit für Bugfixing. Danach ist das
    > Projekt abgeschlossen und das Team zieht zu einem anderen Projekt weiter.
    > Die Software wird danach dann nicht mehr wirklich angefasst/gewartet. Für
    > viele der Software-Teile scheint es niemanden zu geben, der längerfristig
    > dafür verantwortlich ist und sich richtig einarbeiten kann.
    >
    > Das äußert sich dann in solch ärgerlichen Bugs, wie dem völlig
    > disfunktionalen "Disk Utility" in Sierra (oder war es sogar schon in El Cap
    > defekt?), das scheinbar erst für High Sierra fertig entwickelt wurde.

    Bei uns in der Firma geht es genauso. Wir basteln schnell neue Features, um Sprint "erfolgreich" abzuschließen. Es interessiert aber keiner, dass neue Features dutzende Bugs haben.

  6. Re: Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

    Autor: redmord 02.12.17 - 17:22

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Apple legt keinen großen Wert mehr drauf bzw. Steve hat es besser gemacht

    Noch ein mal in Erinnerungen schwelgen?
    https://www.youtube.com/watch?v=xqSLZ1jqhFQ

  7. Re: Software Komplexität steigt auch bei Apple ...

    Autor: deutscher_michel 02.12.17 - 19:20

    Ein weiterer Grund warum Scrum ausser im Prototyping die Pest ist.. :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (w/m/d) Integrate & Automate
    ING Deutschland, Frankfurt am Main, Nürnberg
  2. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)
  3. Software Security Engineer (m/w/d)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. IT-Consultant / Software-Entwickler Backend-Datenbanken (m/w/d)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€
  2. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  3. (u. a. Last Kids on Earth and the Staff of Doom für 12,99€ statt 39€, PC Building Simulator...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de