1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 8: Apple verbietet Weiterverkauf…
  6. Thema

In your face Google!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wunschdenken!

    Autor: Netspy 29.08.14 - 23:54

    Tja, und wenn du den Absatz komplett zitiert hättest, würde er deine Aussage nicht mehr belegen.

  2. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.08.14 - 23:55

    ----
    > Du hast ja behauptet, dass Apple Daten verkauft.

    Aber nicht an die Kunden.

  3. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.08.14 - 23:56

    > Tja, und wenn du den Absatz komplett zitiert hättest, würde er deine
    > Aussage nicht mehr belegen.

    Doch!

  4. Re: In your face Google!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.14 - 14:54

    @stiGGG

    Gibt es Grund zur sorge?
    Scheint so,als wenn es dir die Sprache verschlagen hat.
    Ich würde in Zukunft ein Geschäftsmodell lieber erst dann kritisieren, wenn ich es mir selber angesehen habe.
    Das ist bei Apple zwar schwieriger als bei Google,trotzdem ist es machbar.

  5. Re: Wunschdenken!

    Autor: rj.45 30.08.14 - 17:36

    Jemand, der etwas kauft, ist ein "Kunde".

  6. Re: Wunschdenken!

    Autor: Colorado 30.08.14 - 20:10

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast keinerlei Beweise, was Apple in Zukunft irgendwann machen wird,
    > verteufelst sie aber schon. Hater?

    Das gleiche kann man auch über stiGGG sagen ("Genau das wird Google nämlich bei den in Android kommenden ähnlichen Features machen.")

  7. Re: In your face Google!

    Autor: hyperlord 31.08.14 - 00:06

    > Genau das wird Google nämlich bei den in Android kommenden ähnlichen
    > Features machen.
    Ist das so? Hat Google das schon angesagt? Oder spekulierst Du nur?

    Aber davon mal abgesehen, heißt das nur, dass die App-Entwickler die Daten nicht weiterverkaufen dürfen - von Apple selbst steht da nix, d.h. streng genommen zementiert hier Apple erstmal nur ein Monopol auf die Sensordaten für sich selbst.
    Mag sein, dass sie die Daten nicht auswerten und sie dann nicht in der eigenen iAds-Werbeplattform verwenden, aber das weiß man zum jetztigen Zeitpunkt ebenso wenig, wie bei Google.

  8. Re: In your face Google!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 01:04

    Chronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum hat Apple auch seinen eigenen Ad-Dienst, iAd.
    > Freilich machen die hauptsächlich mit Hardware Geld, aber zu denken Apple
    > würde das nicht auch noch nutzen können/werden, ist etwas naiv.

    In iOS kann man Ad-Tracking unterbinden. Soviel dazu.

  9. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 01:08

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Du hast ja behauptet, dass Apple Daten verkauft.
    >
    > Aber nicht an die Kunden.

    Lenk nicht ab. Welche Daten verkauft Apple? Los. Werde konkret oder halt den Mund.

  10. Re: In your face Google!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 08:28

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chronos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Darum hat Apple auch seinen eigenen Ad-Dienst, iAd.
    > > Freilich machen die hauptsächlich mit Hardware Geld, aber zu denken
    > Apple
    > > würde das nicht auch noch nutzen können/werden, ist etwas naiv.
    >
    > In iOS kann man Ad-Tracking unterbinden. Soviel dazu.

    Leider ist auch das ein Irrglaube und mal wieder ein Paradebeispiel dafür, wie undurchsichtig iOS für den uninteressierten Nutzer mittlerweile ist.
    Es unterbindet nicht das Ad-Tracking,sondern iAd-Tracking.

  11. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 08:38

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchsperson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ----
    > > > Du hast ja behauptet, dass Apple Daten verkauft.
    > >
    > > Aber nicht an die Kunden.
    >
    > Lenk nicht ab. Welche Daten verkauft Apple? Los. Werde konkret oder halt
    > den Mund.

    Eigentlich sämtliche Metadaten die du innerhalb von iOS und Apples eigenen Anwendungen erzeugst.
    Allerdings würde eine sachliche Erläuterung zum Thema iAd Workbench hier jeglichen Rahmen sprengen und ich denke das man sich da am besten selbst ein Bild von machen sollte.

  12. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 10:04

    > Lenk nicht ab. Welche Daten verkauft Apple? Los. Werde konkret oder halt
    > den Mund.


    Abgesehen davon das ich mir von dir nicht den Mund verbieten lasse: es sind Daten über deine Interessen (über iTunes Kaufverhalten) deinen Wohnort (Apple ID Anmeldung) usw.
    Lässt sich alles detailliert über das Stichwort "iAd" im Netz recherchieren.

    Zum Teil beschreibt Apple es selbst:
    https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.14 10:06 durch Versuchsperson.

  13. Re: Wunschdenken!

    Autor: Netspy 31.08.14 - 10:44

    Dann ist lesen nicht deine Stärke und damit aus die Maus.

  14. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 11:18

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann ist lesen nicht deine Stärke und damit aus die Maus.

    Vielleicht solltest du einfach mal mitteilen was du meinst!

  15. Re: Wunschdenken!

    Autor: Netspy 31.08.14 - 11:26

    Apple verkauft Adressen? Echt jetzt? Und das hast du dir ganz alleine ausgedacht?

  16. Re: Wunschdenken!

    Autor: rabatz 31.08.14 - 11:29

    Nein! Doch! Ohhhhhhhh.......

    [www.macobserver.com]

  17. Re: Wunschdenken!

    Autor: Netspy 31.08.14 - 11:41

    Ach menno, lies doch so was erst mal, bevor du es postest!

  18. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 12:24

    Schreib was du an meiner Aussage zu den AGBs auszusetzen hast. Deine wagen Andeutungen bringen uns nicht weiter.

  19. Re: Wunschdenken!

    Autor: Netspy 31.08.14 - 13:42

    Was heißt hier »wage«? Du dichtest doch alles mögliche in die AGB von Apple rein und willst es dann als Fakten verkaufen. Fakt ist aber, dass du nicht belegen kannst, dass Apple Adressen verkauft und auch die (vollständigen) AGB dies nicht nahelegen. Dass Apple sich erlaubt, bestimmte Daten weiterzugeben, ist grundsätzlich ganz normal und auch notwendig, schon alleine um bspw. unabhängige Wirtschaftsprüfer beauftragen zu können oder Dienste von Drittanbietern nutzen können. Deshalb findest du diese Passagen auch so bei Google, Microsoft und Co.

  20. Re: Wunschdenken!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.14 - 20:37

    Die AGB räumen Apple unmissverständlich das Recht zum Sammeln und zur Weitergabe der Daten an Dritte ein. In welchem Umfang sie das in der Praxis machen ist niemandem bekannt da sie diese Informationen nicht veröffentlichen. Wir wissen aber alle das Daten über das Kaufverhalten ausgewertet werden (erkennbar an den Vorschlägen die z.b. iTunes liefert). Apple schreibt in den AGB das sie zur Auswertung der Daten Drittfirmen beauftragen... was brauchst du noch? Die Verträge im Original?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

  1. Raumfahrt: Raumsonde verliert Asteroidenmaterial
    Raumfahrt
    Raumsonde verliert Asteroidenmaterial

    Die Materialsammlung von Osiris Rex war erfolgreicher als erwartet, aber wegen eines verklemmten Steins droht nun das gesammelte Material verloren zu gehen.

  2. Urheberrecht: Code von Youtube-dl wegen DMCA-Anfrage offline
    Urheberrecht
    Code von Youtube-dl wegen DMCA-Anfrage offline

    Angeblich umgeht das Werkzeug zum Download von Youtube-Videos den Kopierschutz dieser. Das Python-Werkzeug findet sich nicht mehr auf Github.

  3. Firefox, Uncharted, Whatsapp: Sonst noch was?
    Firefox, Uncharted, Whatsapp
    Sonst noch was?

    Was am 23. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.


  1. 11:33

  2. 10:53

  3. 17:00

  4. 16:35

  5. 15:41

  6. 13:55

  7. 13:18

  8. 12:27