1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 8: Apple verbietet Weiterverkauf…

OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: prof_kai 29.08.14 - 12:55

    Hat man nicht vorhergesagt, dass man es schnell knacken wird und die ersten iPhone User erhebliche finanzielle Schäden erleiden werden? Ist da schon etwas vorgekommen?

    Nein? Dann kann man Apples Versprechungen was HealthKit angeht fürs erste glauben!

  2. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: Flyns 29.08.14 - 13:02

    Was ist denn hier los? Ein nicht-Apple-feindlicher Beitrag von unserem Witzprofessor?

  3. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: plutoniumsulfat 29.08.14 - 13:36

    sogar ein gut überlegter

  4. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: wuschti 29.08.14 - 13:43

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn hier los? Ein nicht-Apple-feindlicher Beitrag von unserem
    > Witzprofessor?


    Entweder sein Account wurde gekapert, er hat die Pillen abgesetzt oder er dreht den Spieß einfach mal um - anti-troll friday :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 13:45 durch wuschti.

  5. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: TheUnichi 29.08.14 - 13:52

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat man nicht vorhergesagt, dass man es schnell knacken wird und die ersten
    > iPhone User erhebliche finanzielle Schäden erleiden werden? Ist da schon
    > etwas vorgekommen?
    >
    > Nein? Dann kann man Apples Versprechungen was HealthKit angeht fürs erste
    > glauben!

    Man kann mit dem Fingerprint zurzeit 2 Dinge tun.

    a) iPhone unlocken
    b) App Store Einkäufe tätigen

    Wo sollen da auch großartige Schäden entstehen...

  6. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: plutoniumsulfat 29.08.14 - 14:20

    aus Bosheit das Kreditkartenlimit durch App-Käufe ausreizen? ^^

  7. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: ChMu 29.08.14 - 14:46

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > prof_kai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat man nicht vorhergesagt, dass man es schnell knacken wird und die
    > ersten
    > > iPhone User erhebliche finanzielle Schäden erleiden werden? Ist da schon
    > > etwas vorgekommen?
    > >
    > > Nein? Dann kann man Apples Versprechungen was HealthKit angeht fürs
    > erste
    > > glauben!
    >
    > Man kann mit dem Fingerprint zurzeit 2 Dinge tun.
    >
    > a) iPhone unlocken
    > b) App Store Einkäufe tätigen
    >
    > Wo sollen da auch großartige Schäden entstehen...

    Es hiess das JEDER damit einfach das Handy aufmachen koennte, unbegrenzt im App Store einkaufen, die Telefon Rechnung ins unermessliche treiben (es rufen ja alle Diebe in Argentinien oder Somalia an, stundenlang) alle gespeicherten Konten kapern (FB,email,Twitter ect) und das Handy danach auch noch gewinnbringend verkaufen.
    Weil der Fingerabdruck ist ja kinderleicht in 10min zu umgehen und gibt dann Zugang zu ALLEM.

    Ich nehme an, der OP wollte wissen, was aus diesen Schreckensversionen geworden ist und wie viele Prozent der paar duzend Millionen iPhone 5s kompomitiert wurden.

  8. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: kingthelion 29.08.14 - 15:56

    Ich frage mich, ob die fingerabdrücke an Apple oder andere weiter geleitet werden?

  9. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: ChMu 29.08.14 - 16:01

    kingthelion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, ob die fingerabdrücke an Apple oder andere weiter geleitet
    > werden?

    Welche Fingerabdruecke?

  10. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: TheUnichi 29.08.14 - 16:03

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aus Bosheit das Kreditkartenlimit durch App-Käufe ausreizen? ^^

    Wie? In dem man jede App im Store ein mal mutwillig runterläd?
    Das bringt dem "Hacker" sicher eine ganze Menge...

    Aber heey, er kann endlich Angry Birds Pro kostenlos spielen!

  11. Re: OT: Was ist eigentlich mit Apples Fingerprint passiert?

    Autor: TheUnichi 29.08.14 - 16:05

    kingthelion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, ob die fingerabdrücke an Apple oder andere weiter geleitet
    > werden?

    Sie werden lokal gespeichert, generell.

    Kann es natürlich nicht beweisen, Apple sagt es und ich glaube es, weil es keinen Anschein gibt, dass sie noch irgendwie irgendwo anders verwendet werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,69€
  2. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond