1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IPFire 2.7: Linux-Firewall mit…

Vergleich zu IpCop

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleich zu IpCop

    Autor: ElZar 06.07.10 - 14:38

    Besser? Schlechter? Oder einfach ne Geschmacksfrage?

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  2. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: zabbo 06.07.10 - 14:40

    Kann nur besser wie IPCop sein. Wenn ich diese IPCop pfusch noch einmal administrieren muss, dann spring ich ausm Fesnter.

  3. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: ElZar 06.07.10 - 14:43

    zabbo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann nur besser wie IPCop sein. Wenn ich diese IPCop pfusch noch einmal
    > administrieren muss, dann spring ich ausm Fesnter.


    Dann musst du wohl nen anderen IPCop kennen als ich. Einfacher gehts ja wohl kaum, damit kann zb sogar ein DAU ein OVPN-Aufsetzen (zumindeet mit der neuen Beta wo zerina integriert ist).

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  4. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: Pfsense User 06.07.10 - 14:51

    IpFire ist ein Fork von Ipcop, der im vergleich mehr weiterentwicklungen hat als Ipcop (2.6er kernel etc, wlan standard eingebaut, etc..)

  5. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: ElZar 06.07.10 - 15:49

    Pfsense User schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IpFire ist ein Fork von Ipcop, der im vergleich mehr weiterentwicklungen
    > hat als Ipcop (2.6er kernel etc, wlan standard eingebaut, etc..)

    auch im vergleich zu der neusten beta? wenn mich nicht alles täuscht hat die auch den neuen kernel.

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  6. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: ipfire-fan 06.07.10 - 16:03

    ne, die beta hat den 27er kernel, den ipfire jetzt hinter sich lässt..

  7. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: was-weis-denn-ich 06.07.10 - 16:18

    IPCop ist seit knapp zwei Jahren nicht mehr aktualisiert worden.
    Wie lange gibt es jetzt die Beta - Monate/Jahre - kommt die denn irgendwann mal??

    Wie viele Sicherheitsupdates gab es in der Zeit bei IPFire?

    Um den Pfsense User zu ergänzen:
    IPFire war ursprünglich ein Fork von IPCop und zwar mit der Version 1.4.9

    Ab Version 2.x baut IPFire nur noch auf das Smoothwall und später von IPCop geforkte Webinterface auf - der "Unterbau" ist somit gänzlich anders.

  8. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: ElZar 06.07.10 - 16:23

    was-weis-denn-ich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IPCop ist seit knapp zwei Jahren nicht mehr aktualisiert worden.
    > Wie lange gibt es jetzt die Beta - Monate/Jahre - kommt die denn irgendwann
    > mal??
    >
    > Wie viele Sicherheitsupdates gab es in der Zeit bei IPFire?
    >
    > Um den Pfsense User zu ergänzen:
    > IPFire war ursprünglich ein Fork von IPCop und zwar mit der Version 1.4.9
    >
    > Ab Version 2.x baut IPFire nur noch auf das Smoothwall und später von IPCop
    > geforkte Webinterface auf - der "Unterbau" ist somit gänzlich anders.

    Hm hört sich nicht schlecht an, mal inner VM testen. Evtl fliegt der IPCop dann bei uns raus.

    ____________________________________________________________________
    "Welcome back. Our next guest has been teaching the world to cook for over twenty years, but apparently my wife hasn't been listening."

  9. Re: Vergleich zu IpCop

    Autor: olqs 06.07.10 - 16:34

    Ipfire läuft bei mir seit Ende letztes Jahr ohne Probleme.
    Hardware ist ein Alix Board mit ner Atheros Wlan Karte und die AccessPoint Funktion hat nach Installation des hostap Moduls übers Webinterface auch sofort funktioniert.

    Fazit: Rundum zufrieden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  3. DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen, Köln
  4. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (u. a. Trine 4: The Nightmare Prince für 11,99€, Dead Alliance für 3,99€, Road Rage für 2...
  3. (-83%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de