1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: PIN-Sperre in iOS 13 umgangen

Nett aber

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nett aber

    Autor: mhstar 15.09.19 - 08:15

    auf's Handy kommt man trotzdem nicht. Ein bisserl rumbrowsen kann man, die Fotos sieht man auch nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.19 08:17 durch mhstar.

  2. Re: Nett aber

    Autor: herc 15.09.19 - 09:03

    Wenn man in den Fokus des (Un)rechtsstaates gerät, ist der quasi freie Zugriff auf dein Adressbuch keineswegs mehr eine Lappalie.
    Du bist Umweltaktivist? Auf einer Demo gegen rechtsnationale Entwicklungen? Du bist in der Türkei gegen Erdogan aktiv? Du bist gerade in Hongkong?

    Fällt der Groschen, warum solche Sicherheitslücken als HinterTüren gefährlich sind?

    Wo bleibt ein Open Source + Open Hardware Device, basierend auf I2P o. Ähnlichen Protokollen plus freiem Mesh Netzwerk..

    Übrigens: Bei 5G wurde end2end Encryption verhindert, obwohl technisch möglich. Suchet nach ETSI 5G

  3. Re: Nett aber

    Autor: herc 15.09.19 - 09:33

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Verschluesselung-in-5G-Das-Rennen-ist-verloren-4440605.html?xing_share=news

    " Verschlüsselung in 5G: "Das Rennen ist verloren"

    Die Innenminister wollen die Sicherheit von 5G schwächen, um Behörden die Möglichkeit zum Abhören zu geben. Experten mahnen: Das ist längst passiert.
    Lesezeit: 2 Min.
    speichern
    vorlesen
    Kommentare lesen
    274 Beiträge
    5G Symbolbild

    (Bild: heise online/vbr)
    06.06.2019 11:59 Uhr
    Von

    Monika Ermert

    Große Aufregung der Sicherheitspolitiker: Die deutschen Innenminister wollen eine starke Verschlüsselung im kommenden Mobilfunkstandard 5G verhindern. Beim zuständigen Standardisierungsgremium 3GPP sorgt das für Stirnrunzeln: Regierungen und Behörden haben längst dafür gesorgt, dass 5G die gleichen Abhörstandards wie seine Vorgänger bekommt. .... "

  4. Re: Nett aber

    Autor: HoffiKnoffu 15.09.19 - 13:09

    herc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man in den Fokus des (Un)rechtsstaates gerät, ist der quasi freie
    > Zugriff auf dein Adressbuch keineswegs mehr eine Lappalie.
    > Du bist Umweltaktivist? Auf einer Demo gegen rechtsnationale Entwicklungen?
    > Du bist in der Türkei gegen Erdogan aktiv? Du bist gerade in Hongkong?
    >
    > Fällt der Groschen, warum solche Sicherheitslücken als HinterTüren
    > gefährlich sind?
    >
    > Wo bleibt ein Open Source + Open Hardware Device, basierend auf I2P o.
    > Ähnlichen Protokollen plus freiem Mesh Netzwerk..
    >
    > Übrigens: Bei 5G wurde end2end Encryption verhindert, obwohl technisch
    > möglich. Suchet nach ETSI 5G


    Hi,
    so ein Bug darf nicht passieren, klar. Aber jetzt lass mal die Kirche im Dorf. Wenn der Unrechtsstaat physischen Zugriff auf das Telefon des Dissidenten benötigt....dann, denke ich, hat der Dissident ganz andere Probleme am Hals, als dass jemand die Kontakte im Telefon lesen kann. Zum Beispiel eine ganz reale Knarre auf seiner Brust.....oder der seiner Frau/Freundin....

    Gruß
    Ralph

  5. Re: Nett aber

    Autor: heikom36 15.09.19 - 13:35

    Und die richtigen ausgelesenen Kontakte führen dann zum Kopfschuss... ;-)
    Der letzte Beweis ein Terrorist zu sein heisst es dann...

  6. Re: Nett aber

    Autor: HoffiKnoffu 15.09.19 - 13:39

    HoffiKnoffu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > herc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man in den Fokus des (Un)rechtsstaates gerät, ist der quasi freie
    > > Zugriff auf dein Adressbuch keineswegs mehr eine Lappalie.
    > > Du bist Umweltaktivist? Auf einer Demo gegen rechtsnationale
    > Entwicklungen?
    > > Du bist in der Türkei gegen Erdogan aktiv? Du bist gerade in Hongkong?
    > >
    > > Fällt der Groschen, warum solche Sicherheitslücken als HinterTüren
    > > gefährlich sind?
    > >
    > > Wo bleibt ein Open Source + Open Hardware Device, basierend auf I2P o.
    > > Ähnlichen Protokollen plus freiem Mesh Netzwerk..
    > >
    > > Übrigens: Bei 5G wurde end2end Encryption verhindert, obwohl technisch
    > > möglich. Suchet nach ETSI 5G
    >
    > Hi,
    > so ein Bug darf nicht passieren, klar. Aber jetzt lass mal die Kirche im
    > Dorf. Wenn der Unrechtsstaat physischen Zugriff auf das Telefon des
    > Dissidenten benötigt....dann, denke ich, hat der Dissident ganz andere
    > Probleme am Hals, als dass jemand die Kontakte im Telefon lesen kann. Zum
    > Beispiel eine ganz reale Knarre auf seiner Brust.....oder der seiner
    > Frau/Freundin....
    >
    > Gruß
    > Ralph

    EDIT:
    Wer als Sytemkritiker in einem Unrechtsstaat die Kontakte mit Klarnamen gespeichert hat.....

  7. Re: Nett aber

    Autor: countzero 15.09.19 - 14:22

    HoffiKnoffu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > EDIT:
    > Wer als Sytemkritiker in einem Unrechtsstaat die Kontakte mit Klarnamen
    > gespeichert hat.....


    Weil ja jeder Systemkritiker immer auch ein "Profi-Aktivist" ist...

    Was ist mit einem " normalen Bürger", der bei einer Demonstration festgenommen wird? Die Leute in seinen Kontakten haben bestimmt nix dagegen, wenn sie mal Besuch von der Polizei bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de