Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Iranisches Atomprogramm: Stuxnet-Wurm…

Iranisches Atomprogramm: Stuxnet-Wurm wurde in Israel getestet

In einem israelischen Atomreaktor soll der Stuxnet-Wurm getestet worden sein, um mit ihm das iranische Atomprogramm zu sabotieren. Der Wurm wurde wohl von den USA und Israel entwickelt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. war eh klar 1

    alter hut | 19.01.11 22:05 19.01.11 22:05

  2. USA und Israel: Terroristen ? (Seiten: 1 2 ) 37

    Linux-Burger-King | 16.01.11 11:35 19.01.11 15:48

  3. schlecht recherchiert ! 2

    reaktor | 16.01.11 21:36 18.01.11 01:37

  4. Wo sind die Beweise für solch wüste Behauptungen? 11

    Biosman | 17.01.11 13:31 17.01.11 22:00

  5. Hat sich das eigentlich gelohnt? 2

    StuxTux | 17.01.11 17:01 17.01.11 21:02

  6. Sehr gute Idee. Hat leider nicht ganz funktioniert. 12

    tatam | 17.01.11 09:07 17.01.11 16:16

  7. Menschenleben schonen 6

    Der Klügere | 16.01.11 20:15 17.01.11 14:43

  8. Auch mal sehr interessant: Alles was man über die Al-Kaida wissen sollte 8

    Assandaras | 16.01.11 14:10 17.01.11 13:55

  9. USA und Israel auf Schadensersatz verklagen 3

    Lena das Luder | 17.01.11 11:08 17.01.11 13:19

  10. @golem: virtuell identisch?! 3

    Hello_World | 16.01.11 13:11 17.01.11 12:32

  11. Die Guten werden siegen 10

    Alles auf Sieg | 16.01.11 18:31 17.01.11 12:07

  12. Interessant (Seiten: 1 2 ) 24

    Baron Münchhausen. | 16.01.11 11:39 17.01.11 10:37

  13. Atombomben sind sehr Gut (Seiten: 1 2 ) 35

    Bomben für den Weltfrieden | 16.01.11 12:51 17.01.11 09:50

  14. jetzt geht es mit dem atomprogramm aufwärts 1

    derIdiot | 17.01.11 09:41 17.01.11 09:41

  15. Journalistenhandwerk? 1

    Jossy | 17.01.11 09:32 17.01.11 09:32

  16. Reine Spekulation 1

    titrat | 17.01.11 08:54 17.01.11 08:54

  17. Staatsterrorismus 3

    RioDerReisser | 17.01.11 08:15 17.01.11 08:36

  18. Pro Atomwaffen 2

    US-Ausbeutung | 16.01.11 19:23 17.01.11 06:10

  19. War ja klar 4

    d2 | 16.01.11 13:19 17.01.11 05:38

  20. In D nicht möglich, weil Linux benutzt wird 7

    Atommeilersklave | 16.01.11 20:42 17.01.11 01:29

  21. Und jetzt? Denkt ihr das juckt unsere Medien? 8

    1337regierung | 16.01.11 12:20 16.01.11 19:06

  22. Woher haben die Iraner... 9

    esr | 16.01.11 11:47 16.01.11 19:04

  23. Störts keinen, daß... 5

    olle | 16.01.11 17:53 16.01.11 18:30

  24. Meisterleistung 2

    Samuel T | 16.01.11 13:45 16.01.11 17:50

  25. Verklagen! 6

    aroddo | 16.01.11 15:10 16.01.11 16:39

  26. Wurm contra E-Perso 6

    Replay | 16.01.11 11:37 16.01.11 15:37

  27. Wo bleibt die UN... 3

    Puh-Baer | 16.01.11 12:29 16.01.11 14:15

  28. Stellt euch mal vor... 2

    OxMox | 16.01.11 12:40 16.01.11 13:43

  29. Atombomben sind sehr gutA

    Kernenergie ist Geil | 16.01.11 12:46 Das Thema wurde verschoben.

  30. Gegen Atomwaffen 3

    Rostbabier | 16.01.11 11:48 16.01.11 12:11

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München
  2. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  2. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  3. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.


  1. 07:56

  2. 18:53

  3. 17:38

  4. 17:23

  5. 16:54

  6. 16:39

  7. 15:47

  8. 15:00