1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Gipfel: Bundesjustizminister setzt…

waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.14 - 14:07

    Kwt

  2. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: furanku1 13.03.14 - 14:39

    Daran kann es wohl kaum gelegen haben: Googles Lobbyetat ist größer als der von Apple, Microsoft und Amazon zusammen. Dass Google trotzdem mehr und mehr an Grenzen stößt zeigt wohl eher, dass endgültig das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

  3. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: nykiel.marek 13.03.14 - 14:45

    Genau wie beim Leistungsschutzrecht für Presseverleger?
    LG, MN

  4. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: alwas 13.03.14 - 14:59

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daran kann es wohl kaum gelegen haben: Googles Lobbyetat ist größer als der
    > von Apple, Microsoft und Amazon zusammen. Dass Google trotzdem mehr und
    > mehr an Grenzen stößt zeigt wohl eher, dass endgültig das Ende der
    > Fahnenstange erreicht ist.

    die zahlen kannst du natürlich auch belegen oder?

  5. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: furanku1 13.03.14 - 15:06

    Ja. Siehe z.B. hier

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-verdoppelt-sein-US-Lobbybudget-1790714.html

    Man muss schon ziemlich naiv sein, um einem Milliarden-$-Konzern das "Don't be evil" abzunehmen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.14 15:08 durch furanku1.

  6. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: Tamashii 13.03.14 - 15:17

    Ich verstehe auch nicht, warum Google hier von allen im Forum immer bis auf's Blut verteidigt wird.
    Alle, die sich gegen deren Allmacht wehren, werden hier regelrecht beschimpft und verunglimpft - das ist schon fast schlimmer als bei Apple, was da scheinbar an Majestäts-beleidigung emotional aufgewühlt wird...

  7. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: nykiel.marek 13.03.14 - 15:28

    Einem Konzern Persönlichkeitsmerkmale wie "gut" oder "böse" zuzuschreiben finde ich sowieso aberwitzig.
    LG, MN

  8. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: furanku1 13.03.14 - 15:39

    "Google gutt, Staat bööööööse" halten in Internetforen aber offensichtlich viele für eine differenzierte Meinung zur Medienpolitik, oder?

  9. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: nykiel.marek 13.03.14 - 15:43

    Kommt darauf an, was du unter "viele" verstehst :)
    LG, MN

  10. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: Ho Lee Shitt 13.03.14 - 16:01

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Google gutt, Staat bööööööse" halten in Internetforen aber offensichtlich
    > viele für eine differenzierte Meinung zur Medienpolitik, oder?

    ...nun hör mal endlich auf, auf diesem gut/böse ding rumzureiten. das hat so explizit auch noch niemand gesagt. ...der punkt ist doch das vaterstaat eher sein handeln beeinflussen kann, als das von irgendwelchen konzernen.

  11. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: nykiel.marek 13.03.14 - 16:16

    So simpel würde ich das nicht sehen. Auch Konzerne sind auf zufriedene Kunden angewiesen und somit auch beeinflussbar, zumindest solange der Kunde genug Auswahlmöglichkeiten hat. Für alle Google Dienste gibt es Alternaiven, man kann also auch hier eine Wahl treffen, nur das man dann, im Gensatz zur Politik, das bekommt was man auch gewählt hat
    LG, MN

  12. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: ein-schreiberling2011 13.03.14 - 16:41

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daran kann es wohl kaum gelegen haben: Googles Lobbyetat ist größer als der
    > von Apple, Microsoft und Amazon zusammen. Dass Google trotzdem mehr und

    Schön, dann muss ich nicht suchen, du kennst ja offensichtlich die Etats. Bitter her mit den Zahlen:

    Goggle
    Apple
    MS
    Amazon
    Facebook

    Danke für die Mitarbeit.

  13. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: a user 13.03.14 - 17:10

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe auch nicht, warum Google hier von allen im Forum immer bis
    > auf's Blut verteidigt wird.
    ich kann mich nciht an einen einzigen fall errinern, bei dem das so war. was ich aber sehr oft sehe, dass leute mit gebashe haltlos übertreiben. wenn man das kritisiert, dann gilt man automatisch als fanboy und "verteidiger bis auf's blut".
    > Alle, die sich gegen deren Allmacht wehren, werden hier regelrecht
    > beschimpft und verunglimpft - das ist schon fast schlimmer als bei Apple,
    also nach meinen erfahrungen liegen da immer noch welten dazwischen. ich hab noch keine google jünger die nacht vor länden campen sehen um das neue nexus zu ergattern und und und...
    > was da scheinbar an Majestäts-beleidigung emotional aufgewühlt wird...
    ehrlich, da hab ich wohl ne menge verpasst.

    in diesem thread sind die einzigen die einen stark emotionalen unterton haben leute wie du, die sich über vermeintliche verteidiger bis auf's blut aufregen, von dem nicht einziger in diesem thread (z.m. bisher) vorhanden ist.

  14. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: furanku1 13.03.14 - 17:18

    ein-schreiberling2011 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran kann es wohl kaum gelegen haben: Googles Lobbyetat ist größer als
    > der
    > > von Apple, Microsoft und Amazon zusammen. Dass Google trotzdem mehr und
    >
    > Schön, dann muss ich nicht suchen,

    Link steht schon hier im Thread. Wenn Dich selbst das schon überfordert solltest Du wohl tatsächlich erst gar nicht mit dem suchen anfangen. Aber an Deinem Tonfall musst Du dringend arbeiten, wenn Du schon bei einfachsten Dingen auf die Hilfe anderer angewiesen bist.

  15. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: Ho Lee Shitt 13.03.14 - 17:49

    ja, da ist schon was dran. vielleicht ist google vom kunden eher abhängig als vaterstaat vom wähler. ...aber ich wollte ja auch nur sagen, dass es absolut garnix bringt wenn sich jetzt alle hin stellen und nur mit dem finger auf die anderen zeigen, obwohl sie in der beziehung selber genug verkackt haben! ...wir sind ja nicht im kindergarten.

  16. Re: waren wohl die schwarzen koffer zu klein...kwt

    Autor: nykiel.marek 13.03.14 - 18:15

    Dem stimme ich zu.
    LG, MN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. Hays AG, Mannheim
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42