Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Sicherheit: Nur acht Prozent der…

Nicht mehr deinstallierbar...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht mehr deinstallierbar...

    Autor: Xiut 07.03.18 - 11:41

    Und wieso hat Chrome dem Nutzer die Möglichkeit genommen, das Plugin sogar komplett zu deinstallieren?!

    Ich habe Flash immer direkt deinstalliert. Jetzt kann ich es "nur" deaktivieren. Die Frage ist nur: Wieso?! Ich möchte Flash auf keinen Fall nutzen. Brauche ich einfach nicht mehr.

    Wenn ich es aber nicht deinstallieren kann, ist Flash immer noch enthalten und wer weiß... Vielleicht gibt es mal eine Sicherheitslücke, wo Flash doch noch getriggert und entsprechend ausgenutzt werden kann.

    Wieso darf ich also als Nutzer nicht selbst entscheiden, ob ich das Plugin überhaupt installiert haben möchte und wieso wird es einem aufgezwungen, wenn man es doch eigentlich weg haben möchte? Vertehe ich nicht...

    Oder habe ich irgendwas übersehen?

  2. Re: Nicht mehr deinstallierbar...

    Autor: Rulf 07.03.18 - 12:06

    wenn du's deaktiviert hast, sollte da nix mehr unsicher sein...
    es sei denn dein browser lügt dich an...

  3. Re: Nicht mehr deinstallierbar...

    Autor: Xiut 07.03.18 - 12:16

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du's deaktiviert hast, sollte da nix mehr unsicher sein...
    > es sei denn dein browser lügt dich an...

    Naja, deaktivieren heißt ja einfach, dass es irgendwo im Code eine Entscheidung getroffen wird, ob der Code ausgeführt wird oder nicht. Und wenn man es deaktiviert hat, wird der Code dann normalerweise nicht ausgeführt.

    Aber da Software immer mal entsprechende Fehler haben kann, könnte auch da zu Fehlern kommen.

    Genau wie ich schon öfters in verschiedenen Browsern das Problem hatte, dass er die kompletten Einstellungen, Cookies usw. gelöscht bzw. "vergessen" hatte, wegen irgendwelchen Fehlern an Profilen, nachdem der Browser abgestürzt ist oder ähnliches.

    Aber die Frage ist ja vor allem: Wieso darf ich Flash nicht mehr deinstallieren? Es ging lange Zeit problemlos über chrome://plugins und was spricht dagegen? :D

  4. Re: Nicht mehr deinstallierbar...

    Autor: bazoom 08.03.18 - 09:48

    > Aber da Software immer mal entsprechende Fehler haben kann, könnte auch da
    > zu Fehlern kommen.

    Mit der Einstellung darfst du ganz einfach keine Computer benutzen :p

  5. Re: Nicht mehr deinstallierbar...

    Autor: Xiut 08.03.18 - 10:11

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber da Software immer mal entsprechende Fehler haben kann, könnte auch
    > da
    > > zu Fehlern kommen.
    >
    > Mit der Einstellung darfst du ganz einfach keine Computer benutzen :p

    Hä?! Ich glaube, du verstehst es nicht...

    Es geht darum, wieso man Flash nicht sogar einfach deinstallieren und nicht nur einfach deaktivieren darf, da es auch früher lange Zeit möglich war...

    Deaktiviert ist es zwar zu 99% kein Risiko mehr, aber trotzdem währe es einfach immer noch sicherer, wenn man diesen miesen Code generell komplett entfernen könnte.

    Wo nichts ist, kann nichts schief laufen. Ganz einfach :D

    Aber wie gesagt: Wieso darf man Flash nicht deinstallieren?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. abilex GmbH, Berlin
  4. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum