Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jailbreak mit iOS 4.1: Wie offen ist…

Da hat sich der Apfel14% verrannt..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da hat sich der Apfel14% verrannt..

    Autor: samy 11.09.10 - 23:16

    Tja wie schon bei der Gummi/Antennen-Geschichte, von Kundenservice wie z.B. Rückruf und Reparatur hält das Unternhehmen mit 14% Marktanteil nichts...

    Jedes andere Unternehmen mit so einen Geschäftsgebahren wäre längst bei 7% Marktanteil.

    Allein der Hype, "Es ist ein Apple", und ein bischen Sektenkultur hinter Apple am Absturz. Kenne genug Leute, die denken Hauptsache es ist ein Apfel drauf. Da ist ein IpodShuffle - da mit Apfel -, natürlich besser als jeder MP3-Player mit Display, mehr Funktionen aber halt von Cowen, Samsung oder Sony.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Da hat sich der Apfel14% verrannt..

    Autor: Windows43ver 12.09.10 - 09:19

    Deine Vermutungen habe alle Missgunst, Unwissen und Fehleinschätzung zur Grundlage. An dir kann man sehr gut erkennen, wie sich jemand in seiner Wahrnehmung durch Vorurteile selbst belügen kann. Du hast mein Mitleid.

  3. Re: Da hat sich der Apfel14% verrannt..

    Autor: browys 12.09.10 - 10:40

    Samsung und Co haben auch so ihre Supportprobleme. Zu den 14% Marktanteil muss man sagen, dass das IPhone mal was richtig neues war. Ich hatte mit meinem Ipod einmal ein Problem und das Gerät war in weniger als 48h bei mir daheim abgeholt und ein Ersatzgerät geliefert. Das nenn ich Support. Zum Iphone 4 muss ich sagen, dass es war teuer ist und kein amoled display hat, dafür aber eins der hochauflösendsden die es gibt und nen spitzen Prozessor und und und. Das ein Hype drum gemacht ist auch klar, aber die Gerät sind für Leute die ihr Gerät nicht modifizieren wollen 1A und für die Leute die es wollen, können es Jailbreaken. Ich würd zwar persönlich ein Samsung Galaxy oder HTC Desire bevorzugen aber naja...
    So schlimm is apple garnich

  4. Re: Da hat sich der Apfel14% verrannt..

    Autor: Schnarchnase 12.09.10 - 22:22

    Wow, du schaffst es in drei Sätzen nichts zu sagen, du solltest Politiker werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. JSP International GmbH & Co. KG, Deutschland, Frankreich
  3. RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg
  4. TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.

  2. Strategiepapier beschlossen: Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung
    Strategiepapier beschlossen
    Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung

    Ziemlich ambitioniert: Mit Fördermitteln in Milliardenhöhe will die Bundesregierung Deutschland und Europa zu einem führenden KI-Standort machen. Die IT-Wirtschaft freut sich und mahnt zur Eile.

  3. Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.


  1. 15:45

  2. 15:18

  3. 15:00

  4. 14:47

  5. 14:23

  6. 14:08

  7. 13:17

  8. 13:02