Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Joanna Rutkowska: Qubes OS soll…

Eine unsinnige Idee!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine unsinnige Idee!

    Autor: daydreamer42 16.12.17 - 01:31

    "Die Idee ist vielmehr, die zahlreichen Möglichkeiten vor normalen Nutzern zu verstecken und sie nur bei Bedarf Stück für Stück zu enthüllen. Eine weitgehende Automatisierung soll zugleich komplexe Konfigurationsaufgaben übernehmen."

    Diese Vision hatte Microsoft auch schon, und wir wissen seit Windows 10 ziemlich genau, was daraus geworden ist. Ein Betriebssystem darf nicht für Idioten konzipiert sein. Schließlich käme auch kein Mensch auf die grandiose Idee, ein Space-Shuttle zu bauen, das von unmündigen Kleinkindern geflogen werden kann. Die unmündigen Menschen werden immer die Rolle des Passagiers bzw. auf das Betriebssystem übertragen die Rolle des Nutzers spielen. Piloten bzw. Admins sind aus gutem Grund nur diejenigen, die über das erforderliche Wissen und die Erfahrung verfügen. Der "Enduser" braucht lediglich einen idiotensicheren Browser und ein idiotensicheres Office-Programm.

  2. Re: Eine unsinnige Idee!

    Autor: leed 18.12.17 - 09:46

    daydreamer42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Idee ist vielmehr, die zahlreichen Möglichkeiten vor normalen Nutzern
    > zu verstecken und sie nur bei Bedarf Stück für Stück zu enthüllen.

    Ja diese Aussage find ich auch störend. Vor allem ist die Einstellung nicht neu, MS macht es schon seit Jahrzehnten. Jedes neue OS versteckt Sachen, die für einen erfahrenen Nutzer essenziell sind.
    Apple ist noch schlimmer, Da sieht alles simpel aus, hätte aber tonnenweise versteckte nützliche Features, die man kaum findet.

  3. Re: Eine unsinnige Idee!

    Autor: daydreamer42 19.12.17 - 17:58

    leed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daydreamer42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die Idee ist vielmehr, die zahlreichen Möglichkeiten vor normalen
    > Nutzern
    > > zu verstecken und sie nur bei Bedarf Stück für Stück zu enthüllen.
    >
    > Ja diese Aussage find ich auch störend. Vor allem ist die Einstellung nicht
    > neu, MS macht es schon seit Jahrzehnten. Jedes neue OS versteckt Sachen,
    > die für einen erfahrenen Nutzer essenziell sind.
    > Apple ist noch schlimmer, Da sieht alles simpel aus, hätte aber tonnenweise
    > versteckte nützliche Features, die man kaum findet.

    Es wundert mich fast ein bisschen, dass man die Scheiben von Kraftfahrzeugen noch nicht bis auf Gucklöcher mit schwarzer Farbe zugemalt hat, um die Fahrer vor verwirrenden Informationen zu schützen. :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

  1. Android und iOS: Spectrum von Facebook soll Bilder schöner verkleinern
    Android und iOS
    Spectrum von Facebook soll Bilder schöner verkleinern

    Vor allem auf Mobilsystemen ist es für App-Entwickler wichtig, Bilder möglichst gut zu verkleinern, um Bandbreite zu sparen. Mit Spectrum bietet Facebook nun ein Open-Source-Werkzeug an, das diesen Vorgang stark vereinfachen soll.

  2. Laminar Research: X-Plane 11.30 bringt neues ATC-Sprachsystem
    Laminar Research
    X-Plane 11.30 bringt neues ATC-Sprachsystem

    Austin Meyers Flugsimulator X-Plane 11 hat sein drittes großes Update bekommen. Neu sind unter anderem ein Sprachsystem für die Flugverkehrskontrolle und ein besonders hohes Haus. Beeindruckender werden zudem Schäden an den Maschinen und es gibt neue Flughäfen.

  3. Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
    Bright Memory angespielt
    Brachialer PC-Shooter aus China

    Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.


  1. 15:57

  2. 15:30

  3. 15:10

  4. 14:34

  5. 14:14

  6. 13:36

  7. 13:15

  8. 13:00