Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kasachstan: Man-in-the-Middle-Angriff…

Würde 'ne VPN helfen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde 'ne VPN helfen?

    Autor: AntiiHeld 03.12.15 - 17:14

    Dumme frage, aber würde 'ne VPN gegen solche Vorgehensweisen helfen oder könnte man mit so einem Zertifikat auch diese Kommunikation abhören?

  2. Re: Würde 'ne VPN helfen?

    Autor: tundracomp 03.12.15 - 17:51

    Zumindest bei OpenVPN musst du deine eigene CA Infrastruktur aufziehen und es wird bei jedem Verbindungsaufbau geprüft, ob das Zertifikat deiner Gegenstelle auch mit deinem CA-Zertifikat signiert ist. Da OpenVPN-Traffik wie TLS aussieht, würde ein Angreifer wohl die Zertifikate austauschen und die Überprüfung der Gegenstelle würde (auch mit einem Zertifikat dem die _Browser_ vertrauen) fehlschlagen. Sagst du dann OpenVPN, dass es diesem Zertifikat vertrauen darf, kann der Zertifikatsinhaber logischerweise mitlesen.
    Kenne andere Systeme nicht, aber Microsoft's SSTP dürfte ähnlich sein…

  3. Nein

    Autor: CraWler 03.12.15 - 19:33

    In China z.B. werden VPNs alle par Sekunden unterbrochen und sind somit faktisch unbenutzbar. Dann gäbe es nur noch relativ wenige Möglichkeiten sowas zu umgehen und die wären dann nicht so einfach umsetzbar.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eine Gesellschaft der die Arbeit ausgeht, braucht ein Bedingungsloses Grundeinkommen.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  4. Re: Nein

    Autor: SelfEsteem 03.12.15 - 23:18

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In China z.B. werden VPNs alle par Sekunden unterbrochen und sind somit
    > faktisch unbenutzbar. Dann gäbe es nur noch relativ wenige Möglichkeiten
    > sowas zu umgehen und die wären dann nicht so einfach umsetzbar.

    ??? Woher hast du das?
    Viele Unternehmen binden z.B. ihre chinesischen Auslandsniederlassungen voellig problemlos via VPN an.
    Oder werden die VPN-Cuts nur fuer die eigene Bevoelkerung gemacht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens
  3. Continental AG, Ulm
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

  1. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Dabei ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  2. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.

  3. Künstliche Intelligenz: Vages wagen
    Künstliche Intelligenz
    Vages wagen

    Die Bundesregierung will Deutschland zum führenden Standort für künstliche Intelligenz machen. In ihrem Eckpunktepapier fehlen aber wichtige Details - und große Ideen.


  1. 19:19

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 16:41

  5. 16:05

  6. 15:29

  7. 15:18

  8. 14:12