1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaspersky Lab: Gauss ist staatliche…

Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Flasher 10.08.12 - 16:41

    Um deutsche Steuerhinterzieher zu entlarven und nicht mehr auf geklaute CDs aus der Schweiz zu verlassen.

  2. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: bstea 10.08.12 - 16:45

    Eher Israel, klingt stark nach Geldströme zwischen Hisbollah und Iran aufzudecken.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: tomate.salat.inc 10.08.12 - 16:50

    Alles falsch. Kommt von der GEZ um den Kauf von nicht angemeldeten Medien nachzuweisen und einzufordern. Da ja bald die "Pauschale" kommt, wurde der C&C abgeschaltet. Jetzt wird überlegt, ob die GEMA das ganze weiter betreiben soll.

  4. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Thaodan 10.08.12 - 17:00

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um deutsche Steuerhinterzieher zu entlarven und nicht mehr auf geklaute CDs
    > aus der Schweiz zu verlassen.
    Die Leute, die Reichen werden eh nicht überprüft zumindest die restlichen 89%.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Raumzeitkrümmer 10.08.12 - 18:03

    Die Reichen machen mal kurz Urlaub in Hong Kong, kaufen dort Aktien und lassen sich die Gewinne auf ihr schweizer Konto überweisen. Werden manche Firmen im Ausland auch so machen.

  6. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Thaodan 10.08.12 - 19:00

    Unsere Finanzämter überprüfen ja nicht richtig von daher ist das überflüssig.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Schon wieder einer der zuviel Filme schaute... ;)

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.12 - 09:55

    Steuer-CD's werden immer noch - solange bis die EU etwas anderes beschliesst als unsere Verfassungschützer - gekauft.

    Es gibt hier allerdings deutsche Juristen aus der Lobby-Wirtschaft die das per EU-Verordnung untersagen wollen.

    Vielleicht sollte man denen in der EU mal eine paar Trojaner unterschieben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bizIT Firma Hirschberg, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Carl Zeiss AG, Oberkochen
  4. Verbraucherzentrale NRW e.V., Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper