Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaspersky: Microsoft reagiert auf…

Ziemlich redundante Aussage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich redundante Aussage

    Autor: elgooG 22.06.17 - 18:36

    > "die Cloud, Maschinenlernen, angewandte Verhaltensanalyse und den Microsoft Security-Graph"

    Typisches Marketing-blabla. Hier wird ein und die selbe Funktion mehrfach verkauft, noch dazu eine die Microsoft mehr bringt als dem Anwender. Bei "Schutz auf Unternehmensniveau" würde man auch zentrale Verwaltbarkeit innerhalb des Netzes und umfassende Kontrolle ohne Bevormundung erwarten.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.17 18:37 durch elgooG.

  2. Re: Ziemlich redundante Aussage

    Autor: Evron 22.06.17 - 19:32

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > "die Cloud, Maschinenlernen, angewandte Verhaltensanalyse und den
    > Microsoft Security-Graph"
    >
    > Typisches Marketing-blabla. Hier wird ein und die selbe Funktion mehrfach
    > verkauft, noch dazu eine die Microsoft mehr bringt als dem Anwender. Bei
    > "Schutz auf Unternehmensniveau" würde man auch zentrale Verwaltbarkeit
    > innerhalb des Netzes und umfassende Kontrolle ohne Bevormundung erwarten.

    Du verwechselst da was... Schutz auf Unternehmensniveau ist nicht Funktional auf Unternehmensniveau...

  3. Re: Ziemlich redundante Aussage

    Autor: glacius 23.06.17 - 09:49

    Na vielleicht ist das etwas unglücklich formuliert, aber wenn wir mal ehrlich sind ist der Defender genau das was wir Jahrelang gefordert haben. MS soll sich kümmern.
    Ich finde diesen Ansatz sehr gut, reduziert die Anzahl der Rechner ohne AV in meinem Freundeskreis auf 0! Und ja, da kenn ich noch so einige die keinen Plan vom Nutzen eines AV/FW haben und eben nichts installieren.
    Lieber einen rudimentären als gar keinen Schutz

  4. Re: Ziemlich redundante Aussage

    Autor: n0x30n 23.06.17 - 10:22

    Bevor du dich hier über etwas aufregst, solltest du dir vielleicht mal den Originaltext durchlesen anstatt dich auf irgendwelche halbgaren Übersetzungen zu stützen.

    "An important part of our security approach is delivering next-generation antivirus protection with Windows Defender Antivirus, an enterprise-grade antivirus built in to Windows 10 leveraging the cloud, machine learning, behavior analysis and vast optics from the Microsoft Intelligent Security Graph to provide faster, smarter malware defenses in real time."

    Es besteht nämlich ein großer Unterschied zuwischen "and" und "from" und ob da "und des Microsoft Security-Graph" oder "des Microsoft Security-Graphs" steht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  2. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  3. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.


  1. 16:00

  2. 15:01

  3. 14:55

  4. 14:53

  5. 14:30

  6. 13:35

  7. 12:37

  8. 12:08