Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaspersky verteidigt seine Forderung…

Das traurige ist, dass die meisten Leute ihm zustimmen wuerden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das traurige ist, dass die meisten Leute ihm zustimmen wuerden

    Autor: gebi 22.10.09 - 14:46

    They that can give up essential liberty to obtain a little temporary safety deserve neither liberty nor safety. (Benjamin Franklin)

    traurig aber wahr.

  2. Re: Das traurige ist, dass die meisten Leute ihm zustimmen wuerden

    Autor: unSim 22.10.09 - 14:55

    Nein. Das Traurige ist, dass die meisten Leute unargumentiert dagegenpöbeln.

  3. Re: Das traurige ist, dass die meisten Leute ihm zustimmen wuerden

    Autor: IhrName9999 22.10.09 - 15:17

    unSim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Das Traurige ist, dass die meisten Leute unargumentiert
    > dagegenpöbeln.

    Noch viel trauriger ist, dass der Satz da oben keinen Sinn ergibt und wohl mittels Google vom Deutschen (!!) ins Englische rückübersetzt wurde und trotzdem scheinbar jeder "5-in-Englisch-und-stolz-drauf"-Schüler problemlos mitbekommt um was es in diesem "Satz" gehen soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. VascoMed GmbH, Binzen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
      Orchestrierung
      Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

      Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager-Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

    2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
      Handelskrieg
      Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

      Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

    3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
      Machine Learning
      Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

      Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


    1. 14:45

    2. 14:04

    3. 13:13

    4. 12:30

    5. 12:03

    6. 12:02

    7. 11:17

    8. 11:05