Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaspersky verteidigt seine Forderung…

KAV9 -deinstall

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KAV9 -deinstall

    Autor: SovietEuropäischeUnion 22.10.09 - 09:05

    KAV10 -never buy

  2. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: IhrName9999 22.10.09 - 09:16

    hmmm .... überlege ich mir auch grade ... mit KAV war ich bisher eigentlich zufrieden - es war sein Geld wert, aber wenn ein führendes Mitglied von Kaspersky die Internetze überwacht sehen will ...

  3. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: Legoland 22.10.09 - 10:04

    IhrName9999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hmmm .... überlege ich mir auch grade ... mit KAV war ich bisher eigentlich
    > zufrieden - es war sein Geld wert, aber wenn ein führendes Mitglied von
    > Kaspersky die Internetze überwacht sehen will ...


    Da verliert man jegliches Vertrauen wenn man sich vor Augen hält, was für Leute hinter dem Produkt sitzen und welche Ansichten sie vertreten.
    Mit diesem Hintergrundwissen fühle ich mich mit Kaspersky Software jedenfalls keinesfalls mehr sicher.

  4. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: IhrName9999 22.10.09 - 10:50

    Ich weiss schon, wessen Aktien schlagartig gesunken sind und weiter sinken werden - auch ohne es tatsächlich nachzuprüfen ;)

    Da sind die Herren selbst schuld, wer fundamentale Rechte angreifen aber zeitgleich ein Unternehmen im Sicherheitssektor der IT-Branche führen will der kann sich schonmal auf einen sehr kalten Winter einstellen ... ich glaube, ich gehe auch zur Konkurrenz - trotz der überzeugenden Qualität der Produkte kann ich einer solchen Firma einfach nicht mehr über den Weg trauen, es geht immerhin um meine persönlichen Daten



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.09 10:50 durch IhrName9999.

  5. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: unSim 22.10.09 - 15:03

    > Da sind die Herren selbst schuld, wer fundamentale Rechte angreifen aber
    > zeitgleich ein Unternehmen im Sicherheitssektor der IT-Branche führen will


    Den Satz kann man auch umstellen und etwas modellieren, so dass er mehr Sinn ergibt:

    Wer ein Unternehmen im Sicherheitssektor der IT-Branche FÜHRT, hat womöglich mehr Ahnung als ihr traurigen Forentrolle, die nix besseres zu tun haben als Experten um ihres Expertenwissen willen zu kritisieren.
    Erinnert einen an einen Stammtisch mit dicken Männern die biertrinkender- und chipsfressenderweise Fußball schauen und selbst natürlich viel besser gespiel hätten als die trainierten Fußballer, deren Beruf es ist FUßball zu spielen.

  6. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: IhrName9999 22.10.09 - 15:40

    der Bub dreht wieder die Runde, wie gehabt :-)

  7. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: unSim 22.10.09 - 17:20

    Ja bunte Bildchen sind für den Pöbel anscheinend ja das, was für denkende Menschen Argumente sind.

  8. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: Androidgirl 22.10.09 - 19:18

    Legoland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IhrName9999 schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------
    > Da verliert man jegliches Vertrauen wenn man sich vor Augen hält, was für
    > Leute hinter dem Produkt sitzen und welche Ansichten sie vertreten.
    > Mit diesem Hintergrundwissen fühle ich mich mit Kaspersky Software
    > jedenfalls keinesfalls mehr sicher.

    ja genau das denk ich auch obschon das Produkt recht gut ist

  9. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: IhrName9999 23.10.09 - 08:42





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.09 08:42 durch IhrName9999.

  10. Re: KAV9 -deinstall

    Autor: IhrName9999 23.10.09 - 08:43

    das hab ich nicht geschrieben ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  3. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  4. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 29,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41