1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keeper Security: Passwortmanager…

Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: perahoky 21.12.17 - 17:32

    Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können statt so einen Aufriss zu machen?

    Bugfixes:

    - Fixed security vulnerability in web browser extension

    Was geht in deren Köpfen vor??

    nichts desto trotz bin ich der Überzeugung:
    Sensible Daten gehören NICHT in Geschlossene Software! Vor allem nicht mit Cloud Anbindung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.17 17:33 durch perahoky.

  2. Re: Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: frostbitten king 21.12.17 - 18:06

    Shoot the messenger. Hoffe arstechnica hat bissl Kohle in der kriegskassa und reißt denen den Allerwertesten auf.

  3. Re: Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: tomacs 21.12.17 - 20:42

    Mmh... also kein Windows, Intel, Firmware usw.? Sind doch alles geschlossene Systeme... also nur Stift und Papier?

  4. Re: Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: narea 21.12.17 - 21:37

    perahoky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können statt so einen
    > Aufriss zu machen?

    Hätte man sicher. Nun haben sie ein Problem, und ihre Drecksfirma geht hoffentlich pleite.

  5. Re: Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: MarioWario 21.12.17 - 23:12

    Wäre für die Entwicklung der Computer sicher besser gewesen -
    Kompatibilität gab es bei Wordstar (der ersten Textverarbeitung).
    Acron/ARM war zu Intels hochzeiten schon 20-mal schneller.
    Microsoft hat Quicktime sabotiert um die Multimedia-Vormachtstellung von Apple zu beenden.
    Apple hat einen Neustart mit BSD hingelegt, zudem ist jedes Cisco-Teil ein ältliches BSD.
    Sony Playstation ist BSD - genauso das Streaming von Netflix.
    Grafische Oberflächen wurden an einer Uni erfunden - genauso wie Wifi. Ein Großteil der Forschung wird von Steuergeldern bezahlt - ach ja MP3 ist vom Fraunhofer-Institut.
    Zu guter letzt steckt in jedem Core-i-Prozessor ein Minix von Prof. Tanenbaum (was offenbar ungefragt von Intel genutzt wird) - macht den Großteil der Tischrechner also zu Minix-Rechnern (wenn schlecht läuft - Netzwerk/Botnet).

    Sicher wäre die Entwicklung mit Unterstützung von Nixdorf anders verlaufen …

  6. Witziges am WE

    Autor: lester 22.12.17 - 08:43

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft hat Quicktime sabotiert um die Multimedia-Vormachtstellung von
    > Apple zu beenden.

    Immer was witziges zum WE !

    Quicktime war technisch totaler Software Müll, die Bugs und Hintertüren suchten ihresgleichen, vergleichsweise Groß und die Verarbeitungsgeschwindigkeit war dermaßen unterirdisch.
    Nein, die haben sich hervorragend selbst demontiert !

  7. Re: Witziges am WE

    Autor: picaschaf 22.12.17 - 09:26

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarioWario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft hat Quicktime sabotiert um die Multimedia-Vormachtstellung von
    > > Apple zu beenden.
    >
    > Immer was witziges zum WE !
    >
    > Quicktime war technisch totaler Software Müll, die Bugs und Hintertüren
    > suchten ihresgleichen, vergleichsweise Groß und die
    > Verarbeitungsgeschwindigkeit war dermaßen unterirdisch.
    > Nein, die haben sich hervorragend selbst demontiert !


    Quicktime hat erstmalig Videoplayback ohne endlos teure Spezialhardware auf Computern ermöglicht.

  8. Re: Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: picaschaf 22.12.17 - 09:27

    perahoky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können statt so einen
    > Aufriss zu machen?
    >
    > Bugfixes:
    >
    > - Fixed security vulnerability in web browser extension
    >
    > Was geht in deren Köpfen vor??
    >
    > nichts desto trotz bin ich der Überzeugung:
    > Sensible Daten gehören NICHT in Geschlossene Software! Vor allem nicht mit
    > Cloud Anbindung.

    Nein hätte man nicht. So funktioniert Softwaresicherheit nicht. Wenn ein Hersteller wie dieser offensichtlich unfähig oder unwillig ist braucht es ein Druckmittel sonst werden Bugs nie vor der ersten Ausnutzung gefixt.

  9. Re: Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: ImBackAlive 22.12.17 - 13:30

    Da Ars Technica zu Conde Nast gehört, darfst du davon ausgehen, dass die volle Kriegskassen haben.

  10. Re: Hätte man diese Lücke nicht still und heimlich fixen können ?

    Autor: tingelchen 22.12.17 - 22:14

    Jup... der Perfekte Passwort Manager ist eine wabbelige Masse mit paar Milliarden Zellen. Sitzt üblicherweise über dem Hals. Ist vollständig kompatibel zu allen Programmen und Webseiten. Kann niemals durch eine Netzwerkverbindung geknackt werden und hat einen nahezu unbegrenzten Speicherplatz.

    Das Gehirn :) Man kann Passwörter über die Motorik speichern, per Eselsbrücke oder schlicht auswendig lernen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München, Oberschleißheim
  2. Hays AG, Murr
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de