1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keurig 2.0 gehackt: Die DRM…

Wie wird denn die korrekte Schrift erkannt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wie wird denn die korrekte Schrift erkannt?

    Autor: AlexanderSchäfer 13.12.14 - 14:04

    Mich würde mal interessieren über welche Sensoren die Maschine die korrekte Schrift erkennt. Könnte man sonst nicht auch so einen Sensor einfach in Hardware (z.B. einem Arduino) simulieren, der immer die korrekte Antwort zurückgibt? Ich habe erst vor kurzem von so einem ähnlichen Versuch gelesen, bei dem das über einen I2C Sniffer gemacht wurde. Ich habe nur leider in Elektronik fast überhaupt keine Ahnung.

  2. Re: Wie wird denn die korrekte Schrift erkannt?

    Autor: Seasdfgas 13.12.14 - 19:24

    die haben natürlich eine hd kamera in die maschine gesteckt, zusammen mit einer fast menschengleichen ai die überprüft ob die schrift richtig ist oder nicht.

    ...

    nein wahrscheinlich gibts einfach nur irgendwo einen barcode, oder die deckel reflektieren licht in einer bestimmten weise oder sowas langweiliges.

    wieso man da groß mit chips rumspielen sollte, wenn man einfach einen deckel in die kiste kleben kann, verstehe ich allerdings nicht

  3. Re: Wie wird denn die korrekte Schrift erkannt?

    Autor: AlexanderSchäfer 13.12.14 - 23:00

    Naja, es wäre halt die elegantere Lösung und aus rein technischem Interesse vielleicht interessanter. Laut diesem Artikel funktioniert es ja anscheinend wirklich über reflektiertes IR-Licht. Da kann man doch bestimmt was machen, oder? Vielleicht verwenden sie ja eine Art Licht-Frequenz-Wandler, den man durch einen einfachen Rechteckgenerator ersetzen kann.

    Die beste Lösung wäre natürlich immer noch die Firmware so zu modifizieren, dass das DRM deaktiviert wird. Inwieweit das möglich ist kann ich natürlich nicht einschätzen.

    Natürlich wäre es wirtschaftlich schlauer sich gleich einer richtige Maschine zukaufen, aber darum geht es hier ja nicht.

  4. Re: Wie wird denn die korrekte Schrift erkannt?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.14 - 01:41

    Es handelt sich um einen einfachen RGB-Sensor.
    Die Farbsensoren von Lego (9694) können genauso betrieben werden.
    Man muss dem Sensor nur beibringen worauf er achten soll. Die Teile von Lego haben direkt einen kleinen internen Zwischenspeicher und sind wahrscheinlich Highend,im Vergleich zu dem Keurig Sensor.
    Da steckt eher so was hier http://www.mazet.de/de/produkte/jencolor/rgb-sensoren#.VIzY6GiIVSA drin.

  5. Re: Wie wird denn die korrekte Schrift erkannt?

    Autor: x2k 14.12.14 - 22:02

    Das ist einfach wenns ir ist reicht es bestimmte wellenlängen zu scannen man kann für den menschen unsichtbar verschiedene lacke auf den deckel drucken die dann bestimmte wellenlängen reflektieren. Wers verleichen will kann man mal in der bilder suche von google ir spektren verschiedener kunstatoffe suchen und mal von hand vergleichen. Polystyrol und pvc z.b.
    Ähnliches wird auch beim einwegpfand gemacht.

  6. Re: Wie wird denn die korrekte Schrift erkannt?

    Autor: frostbitten king 15.12.14 - 01:25

    Erstens das, aber 2tens, cause fun. Because fu** you I can.
    Ich versuch seit paar Tagen eine Compiler Toolchain für meinen AV Receiver zu bastelnen (bastelen ..naja.. crosscompilen, bzw. native cross compilene halt). Das Teil ist ein Onkyo mit Netzwerkanschluß, den ma mittels dem Webinterface per command injection rooten kann, bzw. eine remote shell an einen socket binden.
    Ist fast fertig, danach versuch ich den doom 1 source darauf zu bauen :D.
    Bis das Ding dann endgültig auf den HDMI port was ausgibt, kanns vermutlich noch a zeitl dauern.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) User Interface Design (m/w/d)
    Agentur Siegmund GmbH, Stuttgart
  2. Support Engineer (m/w/d) Kundensupport für die technische Konfiguration einer Software-Lösung
    easySoft. GmbH, Metzingen, Bretten (Home-Office möglich)
  3. Informatiker / Fachinformatiker (m/w/d) Netzwerktechnik und -sicherheit
    ED Netze GmbH, Rheinfelden (Baden)
  4. Manager (m/w/d) Information Security Management
    Eurowings Aviation GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de