Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kim Dotcom: Verschlüsselter…

"bei verlorenen Passwörtern sämtliche Daten ebenfalls verloren"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "bei verlorenen Passwörtern sämtliche Daten ebenfalls verloren"

    Autor: paradigmshift 27.01.13 - 16:58

    Ist das bei TrueCrypt + DropBox etwa anders?

    Es wird ein Großer Bohei um den ganzen Dienst gemacht, aber bewiesen das es wirklich so schlecht ist wie behauptet hat keiner. Der MegaCracker der auf ars verlinkt war funktionierte auch nur bei schwachen Passwörtern und war saulangsam. Selten so viel Blödsinn von sogenannten Experten gelesen.

    Warum sind diese Experten eigentlich immer nicht-namentlich genannt?

    Wenn jetzt Brian Krebs sagen würde Mega ist Dreck, hätte das Gewicht für mich.

  2. Re: "bei verlorenen Passwörtern sämtliche Daten ebenfalls verloren"

    Autor: __destruct() 27.01.13 - 22:28

    Das sehe ich auch so. Wer Derartiges bemängelt, disqualifiziert sich in meinen Augen schon bereits durch das Bemängeln, denn er hat offensichtlich weder Ahnung von Verschlüsselung, noch hat er jemals mit starker Verschlüsselung gearbeitet.

  3. Re: "bei verlorenen Passwörtern sämtliche Daten ebenfalls verloren"

    Autor: Ach 27.01.13 - 22:51

    It´s not a bug it´s a future, würde ich sagen.

    Welchem anderen Verschlüsselungssystem bei dem es anders wäre als dass man mit dem eigenem Schlüssel den einzig möglichen Zugang besitzt, sollte man den jemals vertraulichen Daten anvertrauen die so vertraulich sind dass man sie verschlüsselt?

    Headpalm Headpalm Headpalm

  4. future?

    Autor: fratze123 28.01.13 - 07:55

    und dann noch zählbar? ^^

  5. Re: future?

    Autor: Ach 28.01.13 - 09:35

    Sag mal, du hast wirklich noch nie was vom Multiverse gehört?

  6. Re: "bei verlorenen Passwörtern sämtliche Daten ebenfalls verloren"

    Autor: kendon 28.01.13 - 09:57

    oder aber er sucht krampfhaft nach einer möglichkeit,

    - den dienst schlecht zu machen, aus welchen gründen auch immer
    - klicks für den artikel zu generieren
    - die diskussion und damit die popularität des dienstes anzuheizen

    funktioniert mit dem dschungelcamp doch auch. jeder sagt es sei der letzte müll, aber die foren sind voll davon und rtl erreicht 30% der zuschauer in der primetime.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. intan media-service GmbH, Osnabrück
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Daimler AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

  1. Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht stark ein
    Quartalsbericht
    Amazons Gewinn bricht stark ein

    Amazons Gewinn ging um 77 Prozent zurück. Der Konzern hat erneut viel investiert. Jeff Bezos war nur kurz reichster Mann der Welt.

  2. Sicherheitslücke: Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck
    Sicherheitslücke
    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

    Black Hat 2017 Mittels Caches von Content-Delivery-Netzwerken und Loadbalancern lassen sich geheime Daten aus Webservices extrahieren. Dafür müssen jedoch zwei Fehler zusammenkommen. Unter anderem Paypal war davon betroffen.

  3. Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei
    Open Source
    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

    Nach Google, IBM und Docker tritt jetzt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig auch Azure-Container-Instanzen heraus.


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45