Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kim Dotcom: Verschlüsselter…

MEGA Reseller gehackt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MEGA Reseller gehackt

    Autor: floo 27.01.13 - 16:58

    Die Jungs haben einfach mal die Reseller gehackt :)

    http://insidemega.com/megas-instras-sql-injection-fail/

  2. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor: Lord Gamma 27.01.13 - 17:08

  3. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor: ploedman 27.01.13 - 18:03

    Vom welchem Film ist das Bild?
    ( Es geht mir nicht um dem Text )

  4. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor: deutscher_michel 27.01.13 - 18:07

    Das ist krass..aber letztendlich nicht MEGA's schuld.. dass kann ungefähr auf jedem Shop passieren.. Profis scheinen sie bei Instra aber nicht zu sein - zumal es keine Verbindung zu Account gibt wenn ich das richtig verstanden habe.. da hat Sony letztes Jahr wesentlich schlimmere Erfahrungen gemacht.. *g*

    Über die Resesller kommt man aber immerhin weder ans Passwort, Account Daten oder die Daten selber ran...

    ..ich vertrau trotzdem nur meinen eigenen Servern... ;)

  5. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor: Th3Dan 27.01.13 - 18:22

    Entweder ist man beim zusammenbasteln einer Query aufmerksam und prüft jeden Paramter von außen ob er Escaped ist bzw escaped ihn im Zweifelsfall vor der Query, oder man nutzt MySQLi mit prepared statements.
    Wenn man es dann immer noch schafft irgendwo SQLIs reinzuhauen ist das einfach nur pure Dummheit, sorry.

    Sony war wieder eine andere Baustelle, das war endlos Dummheit im Quadrat.
    So ziemlich jedes Freeware-CMS speichert Passwörter mit Salt gehasht ab.
    Von einem großen Unternehmen sollte man erwarten, dass man sich damit nicht zufrieden gibt und für alle Fälle noch weitergeht als es ein durchschnittlicher Administrator tut.
    Ich mochte Sony bis dahin, aber sowas geht mal gar nicht. Dafür sollte man die Verantwortlichen in eine Gummizelle stecken, sowas hat in nix mehr in der Gesellschaft verloren.

    Aber zurück zum Thema:
    Mega wird im Vergleich zu Sony kaum etwas dafür können.
    Es handelt sich ja nur um einen Reseller, der wird gegenüber Mega bei seiner Bewerbung wohl einen guten Eindruck gemacht haben und nicht direkt im 1. Satz darin etwas wie "Ich bin ein unfähiger Programmierer und habe lauter SQLIs in meinen Scripten" erwähnt haben.
    Der Reseller hat im Prinzip nichts mit Mega zutun, es besteht nur eine Vereinbarung zwischen beiden, sodass der Reseller prozentual an jedem Verkauf beteiligt wird.

  6. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor: Somberland 27.01.13 - 18:30

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vom welchem Film ist das Bild?
    > ( Es geht mir nicht um dem Text )


    The Monster Squad

    ---Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

  7. Re: MEGA Reseller gehackt

    Autor: ploedman 27.01.13 - 19:12

    Danke!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. USU AG, Möglingen bei Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. censhare AG, München
  4. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 288,88€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)
  3. 329,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Matrix Voice: Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren
    Matrix Voice
    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

    Wer für Spracherkennungsexperimente nicht auf Geräte von Amazon oder Google zurückgreifen will, kann über Indiegogo eine Open-Source-Platine erwerben. Sie kann auch mit einem Raspberry Pi kombiniert werden.

  2. LTE: Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein
    LTE
    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

    Die Telekom bietet Narrowband-IoT in Deutschland ab dem zweiten Quartal an. Die Abdeckung soll um einiges besser sein als bei GSM und auch Zähler im Keller erreichen.

  3. Deep Learning: Wenn die KI besser prügelt als Menschen
    Deep Learning
    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

    In linearen Jump-'n'-Run-Spielen sind Maschinen schon lange besser als Menschen. In vergleichsweise hochkomplexen Multiplayer-Spielen wie Super Smash Bros. Melee kann KI nun aber auch Menschen übertrumpfen. Noch haben Menschen aber einen entscheidenden Vorteil.


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04