1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kopierschutz: HDCP ist endgültig…
  6. Thema

Ist das erlaubt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ist das erlaubt?

    Autor: a user 28.10.13 - 15:12

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elvenpath schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Man darf keinen
    > > Kopieschutz umgehen, um von der legal erworbenen CD die Musik auf seinen
    > > mp3-Player zu bringen.
    >
    > Natürlich darfst du das.
    >
    > Ob du bei dir Zuhause einen Kopierschutz umgehst oder nicht ist vollkommen
    > Banane.

    nein ist es nicht! man darf eine privatkopie anfertigen, aber man darf NICHT einen im snine des gesetztes wirksamen technischen kopierschutz umgehen. der link zu dem gesetzt wurde oben schon gepostet.

  2. Re: Ist das erlaubt?

    Autor: Youssarian 28.10.13 - 15:38

    a user schrieb:

    > SoniX schrieb:

    >> Ob du bei dir Zuhause einen Kopierschutz umgehst oder nicht ist
    >> vollkommen Banane.

    > nein ist es nicht!

    Dohoch ... ;-)

    > man darf eine privatkopie anfertigen, aber man darf NICHT einen
    > im snine des esetztes wirksamen technischen kopierschutz
    > umgehen.

    Damit hast Du zwar Recht, aber wenn Du nur eine persönliche Kopie (keine "Privatkopie") erstellst, die Du niemals an Dritte weiter gibst, dann kommt Dir nicht nur keiner drauf, dann interessiert es vermutlich auch niemanden - inkl. dem Inhaber der Rechte.

  3. Re: Ist das erlaubt?

    Autor: TheDragon 13.12.13 - 11:00

    Ich darf also eine in iTunes implementierte Methode (CD als MP3 Importieren) nicht benutzen? Seit wann denn das? Und wieso wurde iTunes dann noch nicht verboten, wenn diese Funktion verboten ist?
    Edit: sorry, ich hab das das überlesen, das Posting bezog sich auf "kopiergeschützte CD". Sowas hab ich aber schon lange nicht mehr gesehen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.13 11:02 durch TheDragon.

  4. Re: Ist das erlaubt?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.14 - 11:17

    Epaminaidos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte bisher, dass es auch in Deutschland ein Gesetz gibt, das das
    > Kopieren von kopiergeschützten Inhalten verbietet?


    Du weisst ja wer Gesetze macht. Das sind von Lobbyisten und Grossmächten manipulierte Politiker, welche die Mächtigen nicht verärgern wollen.
    Also in erster Linie kannst du darauf pfeifen ob man den Kopierschutz entfernen darf oder nicht. Wenn es so weiter geht darfst du nicht einmal mehr ein von dir gekauftes Smartphone mit dem Hammer bearbeiten. Soweit dass du nicht mehr Eigentümer bist sondern nur noch beschränkter Benutzer. Was bei Smartphones jetzt schon ziemlich der Fall ist. Samsung, Google, Apple nehmen sich die Freiheit auf deinem Smartphone ungefragt Gerümpel zu installieren, aktualisieren, lesen per Defaulteinstellung dein Wlan Passwort usw. aus und übermitteln diese im Klartext auf ihre Cloud Server, nennen es Dienstleistung im deinen Sinne. Vieles davon kannst du nicht entfernen ohne dass du das Gerät nicht knackst.
    Wenn du demnach dein Smartphone hackst machst du dich doch auch schon strafbar, bzw. könnte man es so auslegen. Also entweder Konsumverweigerung oder ziviler Ungehorsam bis die Gesetze wieder dem Willen des Volkes entsprechen und nicht einiger weniger Grosskonzerne.

  5. Re: Ist das erlaubt?

    Autor: pylaner 21.07.14 - 13:06

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Epaminaidos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte bisher, dass es auch in Deutschland ein Gesetz gibt, das das
    > > Kopieren von kopiergeschützten Inhalten verbietet?
    >
    > Du weisst ja wer Gesetze macht. Das sind von Lobbyisten und Grossmächten
    > manipulierte Politiker, welche die Mächtigen nicht verärgern wollen.
    > Also in erster Linie kannst du darauf pfeifen ob man den Kopierschutz
    > entfernen darf oder nicht. Wenn es so weiter geht darfst du nicht einmal
    > mehr ein von dir gekauftes Smartphone mit dem Hammer bearbeiten. Soweit
    > dass du nicht mehr Eigentümer bist sondern nur noch beschränkter Benutzer.
    > Was bei Smartphones jetzt schon ziemlich der Fall ist. Samsung, Google,
    > Apple nehmen sich die Freiheit auf deinem Smartphone ungefragt Gerümpel zu
    > installieren, aktualisieren, lesen per Defaulteinstellung dein Wlan
    > Passwort usw. aus und übermitteln diese im Klartext auf ihre Cloud Server,
    > nennen es Dienstleistung im deinen Sinne. Vieles davon kannst du nicht
    > entfernen ohne dass du das Gerät nicht knackst.
    > Wenn du demnach dein Smartphone hackst machst du dich doch auch schon
    > strafbar, bzw. könnte man es so auslegen. Also entweder Konsumverweigerung
    > oder ziviler Ungehorsam bis die Gesetze wieder dem Willen des Volkes
    > entsprechen und nicht einiger weniger Grosskonzerne.

    So und nicht anders sind solche hanebüchenen Verbote, Gesetze was auch immer zu werten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. ITEOS, verschiedene Standorte
  3. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. WD My Passport 4 TB für 99,00€, WD My Cloud EX2 Ultra 12 TB für 359,00€, Sandisk Ultra...
  4. (aktuell u. a. Evnbetter LED-Streifen in verschiedenen Ausführungen ab 33,90€, Beyerdynamic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00