1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kopierschutz: In der Szene bekannter…

Guten Angebote -> Weniger Raubkopien

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guten Angebote -> Weniger Raubkopien

    Autor: m8Flo 28.07.18 - 15:08

    Es ist halt wirklich lächerlich, dass das so viele Unternehmen noch nicht verstanden haben. Sie können so viel Geld wie sie wollen ausgeben, für Kopierschutz oder Strafverfolgung, es wird nicht helfen. Der beste Weg um gegen ein Verbrechen vorzugehen ist immer noch etwas gegen die Intention des "Straftäters" vorzugehen.

    Wieso cracken Leute Spiele?
    1. Weil sie Testversionen brauchen um zu wissen, ob das Spiel denn auf ihrem PC läuft.
    2. Weil die Angebote einfach scheiße sind. Spotify ist der Beweis dafür, dass die Leute gewillt sind Geld auszugeben, wenn es gute Angebote gibt.
    3. Weil die DRM oft für schlechte Performance sorgen. Speziell Leute mit eher schwachen PC's leiden hier drunter.

    Wenn die Unternehmen also wollen, dass die Leute aufhören Spiele zu cracken, dann sollten sie einfach oben genanntes anbieten, statt die Performance ihrer Spiele mit Anti-Tamper Software zu töten.

  2. Re: Guten Angebote -> Weniger Raubkopien

    Autor: Clari1986 29.07.18 - 00:01

    m8Flo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist halt wirklich lächerlich, dass das so viele Unternehmen noch nicht
    > verstanden haben. Sie können so viel Geld wie sie wollen ausgeben, für
    > Kopierschutz oder Strafverfolgung, es wird nicht helfen. Der beste Weg um
    > gegen ein Verbrechen vorzugehen ist immer noch etwas gegen die Intention
    > des "Straftäters" vorzugehen.
    >
    > Wieso cracken Leute Spiele?
    > 1. Weil sie Testversionen brauchen um zu wissen, ob das Spiel denn auf
    > ihrem PC läuft.
    > 2. Weil die Angebote einfach scheiße sind. Spotify ist der Beweis dafür,
    > dass die Leute gewillt sind Geld auszugeben, wenn es gute Angebote gibt.
    > 3. Weil die DRM oft für schlechte Performance sorgen. Speziell Leute mit
    > eher schwachen PC's leiden hier drunter.
    >
    > Wenn die Unternehmen also wollen, dass die Leute aufhören Spiele zu
    > cracken, dann sollten sie einfach oben genanntes anbieten, statt die
    > Performance ihrer Spiele mit Anti-Tamper Software zu töten.

    DRM ist in Kaufprodukten sowieso ein Betrug am Kunden. Weswegen ich jedes Spiel meide, das sowas beinhaltet. Ich kaufe meine Spiele nur noch auf GoG völlig ohne solche Aktivierungsmist oder andere DRM Formen, die mich in der Nutzung künstlich einschränken wollen. Was ich bezahlt habe, will ich gefälligst auch nutzen können! OHNE mich erklären zu müssen oder um weitere Aktivierungen betteln zu dürfen! Ebenso will ich das Spiel unbefristet nutzen! Denn wenn die Aktivierungsserver down sind bzw. der Dienst für das Spiel ausläuft, dann war es das mit der Aktivierung und somit auch mit dem Spiel ansich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  4. über Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 21€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme