Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krack: WPA2 ist kaputt, aber nicht…

VPN, VPN, VPN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VPN, VPN, VPN

    Autor: der_Raupinger 17.10.17 - 19:02

    Unter anderem deshalb sollte man wenn man nicht wenigstens die Kontrolle über den Router hat immer ein VPN verwenden, selbst wenn das nur zur eigenen FritzBox führt. Optimal ist natürlich wenn es zu einem ISP dem man vertraut geht.

    Kategorie 2

    —————————————————————————————————————
    Einteilung von Aussagen in Kategorien
    1. Fakt: Tatsache, die sich aus eindeutigen Beweisen ableitet „Die Erde ist (annähernd) Rund“ Beweis = Horizont, Satellitenbilder etc.
    2. Meinung: These, von der der Vertreter überzeugt ist „Ich finde Comic Sans doof“
    3. Theorie: These mit faktischen Hinweisen „The Cake is a lie“ Hinweis = Zeichnungen an der Wand
    4. These: beliebige Behauptung (evt. zur Entwicklung einer Theorie) „Die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest ist 42“
    5. Frage: Bitte um Informationen „Kann man Crème Brûlée auch ohne Ei zubereiten?“

  2. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: JohannesKn 17.10.17 - 23:02

    Hast du eine empfehlung für einen seriösen VPN anbieter für kleines Geld?

    Hatte mal von PureVPN einen VPN als direkt in meinem Asus router eingerichtet, da kamen nach unter einer stunde schon versuche mit ssh und telnet dadrauf zu connecten.

  3. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: Isodome 18.10.17 - 00:14

    der_Raupinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter anderem deshalb sollte man wenn man nicht wenigstens die Kontrolle
    > über den Router hat immer ein VPN verwenden

    Wenn man nicht die Kontrolle über welchen Router hat? Sorry aber deine Aussage ist lächerlich. Das Internet ist per Default unverschlüsselt und jeder entlang des Weges der Pakete kann mitlesen. Daran ändert auch ein VPN nichts, außer dass es den Weg des Paket verlängert und nur auf diesem neuen Teilabschnitt noch ein bisschen crypto macht.

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: der_Raupinger 18.10.17 - 07:41

    Kurze Antwort: Nein
    Lange Antwort: Das natürlich ein Vertrauensfrage, bei der es keine 100%ige Sicherheit giebt. Im Endeffekt geht es darum den Weg zu nehmen dem man am ehesten traut. Wenn ich einen VPN-Anbiter nutze, vertraue ich in die Aufrichtigkeit des Anbieters, verwende ich eigene Hardware, vertraue ich der sauberen Implementierung von (wozu unter Umständen auch deaktivierter Fehrnzugriff zählt) seitens des Herstellers und für den hypothetischen Fall, das ich alles selber mache vertraue ich meinen eigenen Fähigkeiten. Die eigentliche Frage lautet also nicht "ist dieser Anbieter seriös" sonder "ist dieser Anbieter seriöser als der Teil des Internetes den ich mit ihm umgehe" wenn es dir den Preis (Zeitl. Aufwand o. Geld) wert ist bist du im Geschäft.

    P.s. Selbstverständlich vertraut man auch noch beispielsweise dem Protokoll aber das macht die Sache nur noch komplizierter.

  5. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: Silent_GSG9 18.10.17 - 07:43

    Da hast du recht ABER ich halte es genauso denn ich muss ja nicht jedem Caffe-, Hotell-, HotSpot-Betreiber unbedingt evtl. unverschlüsselte Daten auf einem Silbertablett servieren. Das die Daten dann (je nach Protokoll) nur bis zu meiner Fritzbox abgesichert sind ist mir auch bewusst.

  6. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: Isodome 18.10.17 - 08:17

    Wovon ihr sprecht ist aber mehr gefühlte Sicherheit als echte. Davon dass man das tun "sollte" kann wirklich keine Rede sein.

  7. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: Silent_GSG9 18.10.17 - 09:32

    @Isodome
    Erkläre mir mal bitte warum ein VPN zwischen meinem iPhone und meiner FB nur gefühlte Sicherheit sein soll wenn es mir darum geht das der werte HotSpot Betreiber meinen Datenverkehr nicht mitsniffen soll?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 09:33 durch Silent_GSG9.

  8. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: der_Raupinger 18.10.17 - 12:25

    @isodpme was redest du da? VPNs sind auf Protokollebene nicht mit realistischen Aufwand knackbar und somit faktisch "sicher". Natürlich lasse ich mich gerne mit Beweisen eines besseren belehren.

  9. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: bombinho 18.10.17 - 13:11

    Wie bereits erwaehnt, verschiebst du allerdings das Problem nur. Du weisst nicht, ob der WLAN-Anbieter ein groesseres Interesse an deinen Daten hat als dein VPN-Anbieter, der dich auch noch nach einem Passwort, deiner arischen Grossmutter und dem Maedchennamen deines Schaeferhundes fragt, um deine sichere Authentifizierung zu gewaehrleisten.

    Dafuer kannst Du das Ganze aber auch moeglicherweise noch einfach via App administrieren, was schon die naechste Partei ins Boot holt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 13:14 durch bombinho.

  10. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: Silent_GSG9 18.10.17 - 13:24

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie bereits erwaehnt, verschiebst du allerdings das Problem nur. Du weisst
    > nicht, ob der WLAN-Anbieter ein groesseres Interesse an deinen Daten hat
    > als dein VPN-Anbieter, der dich auch noch nach einem Passwort, deiner
    > arischen Grossmutter und dem Maedchennamen deines Schaeferhundes fragt, um
    > deine sichere Authentifizierung zu gewaehrleisten.
    >
    > Dafuer kannst Du das Ganze aber auch moeglicherweise noch einfach via App
    > administrieren, was schon die naechste Partei ins Boot holt.

    Gelesen hast du aber schon was ich schrieb oder? Und wenn ja, bist du sicher das du es verstanden hast? Ich betreibe meinen eigenen VPN Server. Momentan in Form einer FritzBox. Sollte ich also doch lieber dem mir unbekannten HotSpot Betreiber trauen als mir selbst?

    Nunja, wenigstens hast du mich damit auf ein Problem gelenkt worüber ich noch nicht nachgedacht habe. Wass passiert wenn ich vielecht an einer dissoziativen Identitätsstörung leide und mein oder eines meiner Bösen ichs die Daten meines guten ichs einfach an Werbefirmen (oder schlimmer) verkauft.......
    Mal schauen ob ich dafür eine Lösung finde ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 13:28 durch Silent_GSG9.

  11. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: bombinho 18.10.17 - 14:44

    Wenn man es einseitig sieht, dann ja, aber dann macht das VPN des Ops nur eingeschraenkt Sinn. Denn dann wird nur die WLAN-Nutzung in fremden Netzwerken gesichert. Und da bleibt das Problem mit der Anmeldung. Und Problem/Loesung haben nur wenig mit der Protokoll-Schwaeche zu tun.

    Dein eigenes WLAN bleibt damit ungesichert.
    Du koenntest allerdings auf einen externen Anbieter umsteigen und via VPN auf deinen Server/Rechner auch durch das WLAN (eigenes und/oder fremdes) zugreifen.
    Ich ging davon aus, dass wir das Thema noch nicht aus den Augen verloren hatten.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 14:49 durch bombinho.

  12. Re: VPN, VPN, VPN

    Autor: Isodome 18.10.17 - 23:50

    Zur eigenen Fritzbox ist ein VPN natürlich sicher. Aber was dann?

    A) du willst auf dein lokales Netzwerk zugreifen? Ist das wirklich sicherer als crypto auf höheren Ebenen? Vielleicht.

    B) du willst auf das Internet zugreifen? In dem Fall geh dein Datenverkehr immernoch an zig Routern vorbei deren Betreiber du nicht kennst und denen du nicht mehr oder weniger trauen kannst als Hotspot Betreibern. Und wie leicht oder schwer man an Traffic rankommt siehst du zb hier https://www.cnet.com/news/how-pakistan-knocked-youtube-offline-and-how-to-make-sure-it-never-happens-again/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reck & Co. GmbH, Bremen
  2. Stiftung ICP München, München
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  3. ab 149,00€
  4. 24,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27