1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krebs on Security: Googles…

nur 20 Anfrage/Sekunde?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: Seismoid 04.02.17 - 18:08

    >Krebs' eigener Server hätte nur mit rund 20 Anfragen pro Sekunden umgehen können

    wurde das blog auf einem rasberry pi oder 90er-jahre-server (ala hillary clinton emails) gehostet? das ist doch nun wirklich verdammt wenig.

  2. Re: nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: ahofmann 04.02.17 - 20:11

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Krebs' eigener Server hätte nur mit rund 20 Anfragen pro Sekunden umgehen
    > können
    >
    > wurde das blog auf einem rasberry pi oder 90er-jahre-server (ala hillary
    > clinton emails) gehostet? das ist doch nun wirklich verdammt wenig.

    Das ist für ein CMS, das auf einem kleineren Vserver läuft, völlig normal und ausreichend. Natürlich geht es schneller, aber als Blogbetreiber stellst Du nicht die Hardware hin, die nötig ist um ddos Attacken abzufangen, sondern Deinen normalen Traffic. Als normaler Blogbetreiber gehst Du nicht knietief in die Performanceoptimierungen rein, die nötig sind um eine Webseite schneller auszuliefern.
    20 Req/s sind gut 5 Millionen Requests im Monat (oder 1200 pro Minute), das ist mehr als 99,9% aller Webseiten an Traffic bekommen.

  3. Re: nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: RaZZE 05.02.17 - 11:00

    ahofmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seismoid schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Krebs' eigener Server hätte nur mit rund 20 Anfragen pro Sekunden
    > umgehen
    > > können
    > >
    > > wurde das blog auf einem rasberry pi oder 90er-jahre-server (ala hillary
    > > clinton emails) gehostet? das ist doch nun wirklich verdammt wenig.
    >
    > Das ist für ein CMS, das auf einem kleineren Vserver läuft, völlig normal
    > und ausreichend. Natürlich geht es schneller, aber als Blogbetreiber
    > stellst Du nicht die Hardware hin, die nötig ist um ddos Attacken
    > abzufangen, sondern Deinen normalen Traffic. Als normaler Blogbetreiber
    > gehst Du nicht knietief in die Performanceoptimierungen rein, die nötig
    > sind um eine Webseite schneller auszuliefern.
    > 20 Req/s sind gut 5 Millionen Requests im Monat (oder 1200 pro Minute), das
    > ist mehr als 99,9% aller Webseiten an Traffic bekommen.


    Er hat noch nie im HA hosting gearbeitet.

  4. Re: nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: powa 05.02.17 - 13:00

    Das ist doch eine milchmädchen Rechnung. Bei 5mio Klicks pro Monat dürfte es sich eher um 100-500 anfragen pro Sekunde handeln. Denn Zugriffe sind nicht gleichverteilt. 80 Prozent der Zugriffe entstehen in den abendstunden und 80% der Wochen zugriff sind wahrscheinlich am Wochenende.

  5. Re: nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: flogol 05.02.17 - 14:37

    20 req/sec * 60 sec/min * 60 min/std * 24 std/tag * 30 tag/monat = 51,84 mio req/monat

    Faktor 10 ist gut.

    Die Anzahl der Anfragen pro Minute ist an normalen Wochentagen vor allem in großen Projekten, die ich betreut habe, selten über 10 mal größer als der Durchschnitt gewesen.

    Klar, das gilt nicht für Wahlen, Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft im eigenem Land oder Terroranschläge o.ä., da gibts dann doch auch mal für 1 oder 2 Tage in Spitzenzeiten 100mal so viele Zugriffe pro Sekunde.

    Wie das bei einem kleinem Blog ist weis ich nicht.

    Aber die meisten Blogs freuen sich auch über nur 1mio Zugriffe im Monat, insofern scheint das ausreichend dimensioniert zu sein.

    Wenn man mehr will, kann man seinen Server optimieren.

    Man kann aber auch einfach zu einem CDN gehen. Ist stressfreier, skalierbarer, billiger, ausfallsicherer und die Seiten werden viel schneller ausgeliefert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.17 14:40 durch flogol.

  6. Re: nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: ahofmann 05.02.17 - 19:54

    flogol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 20 req/sec * 60 sec/min * 60 min/std * 24 std/tag * 30 tag/monat = 51,84
    > mio req/monat
    >
    > Faktor 10 ist gut.

    Ups, stimmt. Umso mehr stimmt meine Argumentation :)

  7. Re: nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: ahofmann 05.02.17 - 19:59

    powa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch eine milchmädchen Rechnung. Bei 5mio Klicks pro Monat dürfte
    > es sich eher um 100-500 anfragen pro Sekunde handeln.

    Und das ist eine reine Vermutung Deinerseits, vermute ich?

    > Denn Zugriffe sind nicht gleichverteilt. 80 Prozent der Zugriffe entstehen in den abendstunden und 80% der Wochen zugriff sind wahrscheinlich am Wochenende.

    Nicht alles was man grob über den Daumen peilt, stimmt am Ende. Die Mär von den großen Lastspitzen ist meiner Erfahrung nach eine Erfindung der Cloudbetreiber. Der Traffic jeder größeren Webseite geht Morgens um 7 hoch, bleibt recht konstant, steigt Abends noch mal für zwei, drei Stunden auf das maximal doppelte an und sackt dann ab 22 Uhr recht schnell ab.

  8. Re: nur 20 Anfrage/Sekunde?

    Autor: tbone 06.02.17 - 10:28

    flogol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann aber auch einfach zu einem CDN gehen. Ist stressfreier,
    > skalierbarer, billiger, ausfallsicherer und die Seiten werden viel
    > schneller ausgeliefert.


    und seine seite war ja hinter nem cdn, der eigentliche server ist also fast schon überdimensioniert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bolinda Labs GmbH, Darmstadt
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  3. windream, Bochum
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

  1. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
    Wohnungseinbrüche
    Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

  2. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
    Browser
    Chromium-Edge läuft auf ARM64

    Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.

  3. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.


  1. 13:11

  2. 12:59

  3. 12:09

  4. 12:00

  5. 11:32

  6. 11:11

  7. 10:45

  8. 10:28