Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kriminalität: Mann droht Firma mit…

Warum berichtet ihr darüber?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Eheran 02.01.18 - 11:57

    Wen interessiert es denn, was irgendwelche Deppen so schreiben? Ob nun mit oder ohne Verurteilung. Hier wurde eine Mail geschrieben, nicht irgendwas gehackt. Soetwas kann die Person mit ziemlicher Sicherheit nicht.
    Richtige Überschrift:
    Kriminalität: Mann erpresst Firma mit Email, um Job zu bekommen

    Dickes Minus für diese Luftmeldung.


    >Themen:
    >Hacker, FBI, Rechtsstreitigkeiten, Politik/Recht, Security
    What....?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.18 11:58 durch Eheran.

  2. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 12:03

    > Hier wurde eine Mail geschrieben, nicht irgendwas
    > gehackt.

    Wenn ein Supermarkt-Erpresser einen Brief schreibt, in dem er das Vergiften von Babynahrung androht, dann lautet eine "korrekte" Überschrift auch nicht "Mann erpresst Aldi mit Brief".
    Außerdem ist der Sinn von Erpressungen nicht in erster Linie, den Schaden (hier: Hacken) tatsächlich anzurichten, sondern das gegen Geldzahlung eben nicht zu tun. Der Angriff auf die Firma wäre also eher die Konsequenz einer gescheiterten Erpressung. Oder eine Eskalationsstufe innerhalb einer laufenden Erpressung.

    tl;dr: die Forderung muss ja überbracht werden. Hier war es eine E-Mail.

  3. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Eheran 02.01.18 - 12:36

    Das mag sein... die Sache, mit der erpresst wird, ist nicht die Mail selbst. Semantisch war das flasch. Da aber auch kein Hack stattfand und es sehr unwahrscheinlich ist, dass das überhaupt möglich wäre... kann es sich auch nur schwer um eine Erpressung handeln.
    Vergleichbar mit einem "ich bring dich um" in einem Streit, wenn eine Zeitung darüber ebenso von einer Morddrohung schreibt wie hier von einem Hack... würde ich das auch genau so kritisieren.

  4. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Muhaha 02.01.18 - 12:38

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da aber auch kein Hack stattfand und es
    > sehr unwahrscheinlich ist, dass das überhaupt möglich wäre... kann es sich
    > auch nur schwer um eine Erpressung handeln.

    Die Drohung IST bereits die Erpressung.

    > Vergleichbar mit einem "ich bring dich um" in einem Streit, wenn eine
    > Zeitung darüber ebenso von einer Morddrohung schreibt wie hier von einem
    > Hack... würde ich das auch genau so kritisieren.

    Dein Semantikverständnis ist ein wenig seltsam. Noch Restalkohol von Silvester im Blut?

  5. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Eheran 02.01.18 - 12:54

    Wenn also eine Zeitung (oder welches Medium auch immer) über solche Lapalien Berichtet findest du das angebracht?

  6. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: azeu 02.01.18 - 13:00

    BILD Dir Deine Meinung...

    Wobei ich bei dem Spruch immer lese:
    BILD, Dir Deine Meinung
    bzw.
    BILDet Dir Deine Meinung

    DU bist ...

  7. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.18 - 13:13

    > Da aber auch kein Hack stattfand

    Das ist doch aber der Kern jeder Erpressung: die Drohung wird nur umgesetzt, wenn die Forderung nicht erfüllt wird. Den Hack bereits durchzuführen, wäre kontraproduktiv. Insbesondere wenn dann der Hacker - nachdem die Firma den Schaden repariert und Schwachstellen geschlossen hat - ggf. über gar kein Druckmittel mehr verfügt.
    Man bringt doch nicht erst die Geisel um und fordert dann Kohle für die Freilassung der unversehrten Person.

    > und es
    > sehr unwahrscheinlich ist, dass das überhaupt möglich wäre...

    Sagt wer warum? Sollte der Mann nur annähernd ein IT-Experte sein, muss er ggf. sogar nur ein Malware-Kit bemühen.

  8. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Eheran 02.01.18 - 13:26

    >Sagt wer warum?
    Ich, weil die Person offensichtlich nur von 12 bis Mittag denken kann? Das ist einfach nur eine dümmliche Drohung, ein erweitertes "Luft verschaffen". Wenn die Person mit dem PC umgehen kann um soetwas zu machen, dann wäre sie relativ sicher nicht gleichzeitig so dämlich. Und hätte das ursprüngliche Bewerbungsproblem auch eher nicht.

  9. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Muhaha 02.01.18 - 14:27

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn also eine Zeitung (oder welches Medium auch immer) über solche
    > Lapalien Berichtet findest du das angebracht?

    Du bist nicht das Zentrum des Universums. Was Dich nicht interessieren mag, mag anderen Lesern lesenswert erscheinen.

  10. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Eheran 02.01.18 - 17:23

    Was genau ist denn an dieser Meldung für dich interessant?

  11. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: der_wahre_hannes 03.01.18 - 09:38

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau ist denn an dieser Meldung für dich interessant?

    Dass jemand doof genug ist, eine Festanstellung durch Erpressung erlangen zu wollen. Man stelle sich einfach mal vor, die wären drauf eingegangen. Was für ein Arbeitsklima das wohl geworden wäre...

  12. Re: Warum berichtet ihr darüber?

    Autor: Leegastaenikoer 03.01.18 - 09:55

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was genau ist denn an dieser Meldung für dich interessant?
    >
    > Dass jemand doof genug ist, eine Festanstellung durch Erpressung erlangen
    > zu wollen. Man stelle sich einfach mal vor, die wären drauf eingegangen.
    > Was für ein Arbeitsklima das wohl geworden wäre...

    Und was sind daran dann "IT-News für Profis"? Wäre Golem eine Seite mit Kernthema Wirtschaft, wäre der Bericht absolut legitim. Das einzig technische in diesem Bericht ist das Wort "Hack", wobei es sich hierbei ja um eine Art Schrödingers Hack handelt, also ist das auch eher halbgar. Sry, aber der Bericht war ein Platzverschwender.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. KRONGAARD AG, Hamburg
  4. Wasserverband Peine, Peine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.

  2. Gewerbliche Händler: Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer
    Gewerbliche Händler
    Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer

    Eine Verbraucherzentrale hat verglichen: Bei 98 von 100 Produkten fand sich der niedrigste Preis im Händler-Shop. Es waren fast ausschließlich von Amazon hervorgehobene Produkte, entweder Bestseller Nr. 1 oder Amazon's Choice.

  3. Devops und Code-Hosting: Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein
    Devops und Code-Hosting
    Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein

    Die Codehosting- und Devops-Plattform Gitlab sammelt weitere fast 270 Millionen US-Dollar Risikokapital ein. Das sollte die letzte Finanzierungsrunde vor dem geplanten Börsengang kommendes Jahr sein.


  1. 15:54

  2. 15:37

  3. 15:08

  4. 15:00

  5. 14:53

  6. 14:40

  7. 14:27

  8. 14:14