Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährung: 4.700 Bitcoin von…

Der Handelsplattform Nicehash wurden Bitcoin im Wert von knapp 64.000 US-Dollar gestohlen.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Handelsplattform Nicehash wurden Bitcoin im Wert von knapp 64.000 US-Dollar gestohlen.

    Autor: daviedave 07.12.17 - 11:18

    Da fehlen ein Paar Nullen... :D

  2. Re: Der Handelsplattform Nicehash wurden Bitcoin im Wert von knapp 64.000 US-Dollar gestohlen.

    Autor: hg (Golem.de) 07.12.17 - 11:37

    Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

    Hauke Gierow - Golem.de

  3. Re: Der Handelsplattform Nicehash wurden Bitcoin im Wert von knapp 64.000 US-Dollar gestohlen.

    Autor: jsm 07.12.17 - 16:10

    Da fehlen nicht nur ein paar Nullen, der komplette Satz ist falsch!

  4. Re: Der Handelsplattform Nicehash wurden Bitcoin im Wert von knapp 64.000 US-Dollar gestohlen.

    Autor: wolke7 07.12.17 - 20:02

    ..und der Artikel hat zu wenige Informationen.

    Vielleicht wäre es einen kleinen Nebensatz wert gewesen, ob die BC den Nutzern oder der "Handelsplattform" gestohlen wurden. Also wer hat den Schaden erlitten?

  5. Re: Der Handelsplattform Nicehash wurden Bitcoin im Wert von knapp 64.000 US-Dollar gestohlen.

    Autor: chapchap 07.12.17 - 21:33

    Nicehash verkauft Rechnerleistung der User und bezahlt diese in Bitcoin. Diese Bitcoins waren also eigentlich der Lohnt von einem Tag bis einem Monat Rechenarbeit (je nach mining-Setup)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG, Bönnigheim
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, Geretsried bei München
  4. VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Glasfaser: M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom
    Glasfaser
    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

    M-net konnte gerade seinen hunderttausendsten Glasfaseranschluss verkaufen. Damit zieht der lokale Stadtnetzbetreiber mit der Deutschen Telekom gleich.

  2. 240 Kilometer: 1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland
    240 Kilometer
    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

    1&1 Versatel kündigt in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein weitere Ausbauziele an. Firmenkunden bietet der Netzwerkbetreiber Datenübertragungsraten von bis zu 100 GBit/s.

  3. MobileCoin: Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike
    MobileCoin
    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

    Mit der Messenger-App Signal und dem auch von Whatsapp eingesetzten Signal-Protokoll ist Moxie Marlinspike ein großer Coup gelungen. Den will er nun mit einer Bitcoin-Alternative wiederholen.


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35