Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährung: 4.700 Bitcoin von…

"gestohlen"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "gestohlen"

    Autor: Kondom 07.12.17 - 12:13

    Und das glaubt irgendjemand?

  2. Re: "gestohlen"

    Autor: PocketIsland 07.12.17 - 13:11

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das glaubt irgendjemand?

    Also das frage ich mich auch. Als betreiber solch einer Seite kann man doch alles behaupten und sich die Bitcoins einfach selbst genehmigen. Inwiefern wird denn sowas eigentlich reguliert und geprüft?

  3. Re: "gestohlen"

    Autor: ElMario 07.12.17 - 13:21

    PocketIsland schrieb:
    > Inwiefern
    > wird denn sowas eigentlich reguliert und geprüft?

    Und da waren sie wieder, die 2 Worte, die kein BitCoin Enthusiast gerne hört. ;D

  4. Re: "gestohlen"

    Autor: AntonZietz 07.12.17 - 13:50

    Reguliert & Bitcoin? Konzept hast du aber schon verstanden, oder?

    Aber du hast schon recht; ist ja nicht das erste mal, daß eine Handelsplattform digital "ausgeraubt" wird...

  5. Re: "gestohlen"

    Autor: menecken 07.12.17 - 13:53

    Nur, dass nicehash nichts mit einer Handelsplattform zu Tun hat....

  6. Re: "gestohlen"

    Autor: NopeNopeNope 07.12.17 - 23:55

    menecken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur, dass nicehash nichts mit einer Handelsplattform zu Tun hat....

    Ist das für den Artikel/Laien relevant? Es war ein Platz im Internet, wo die Bitcoins fremder Leute von wem auch immer geklaut worden sind.

    Dumm gelaufen.

  7. Re: "gestohlen"

    Autor: matzems 08.12.17 - 09:08

    Das ist der Grund weshalb ich bisher nicht in bitcoin investiert habe (leider ;-( ). Die ganze sache ist mir irgendwie suspekt. Hätte ich mal am Anfang welche gekauft...ich könnte heulen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  3. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  4. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
    Star Wars - Die letzten Jedi
    Viel Luke und zu viel Unfug

    Vor zwei Jahren hat Disney die Macht erwachen lassen, jetzt wird jene dritte Star-Wars-Trilogie im Kino fortgesetzt. Wir freuen uns vor allem über das Wiedersehen mit Luke Skywalker, fühlen uns in manchen Szenen aber wie in der falschen Galaxie.

  2. 3D NAND: Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte
    3D NAND
    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

    3D NAND und DRAM scheinen für Samsung wichtige Aspekte zu sein. Das Unternehmen investiert fast doppelt so viel Geld in diese Sparte als noch 2016. Für Kunden könnte das eventuell niedrigere SSD-Preise, für Konkurrenten niedrigere Marktanteile bedeuten.

  3. IT-Sicherheit: Neue Onlinehilfe für Anfänger
    IT-Sicherheit
    Neue Onlinehilfe für Anfänger

    Mit dem Security Planner hat das CitizenLab der Universität Toronto einen einfachen Guide zur IT-Sicherheit für Otto-Normal-Nutzer veröffentlicht. Dabei genügt es, drei kurze Fragen zu beantworten, um fundierten Ratschlag zu erhalten.


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54