Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährungen: Auch auf seinen…

Das waren jetzt alles Angriffe mit physischem Zugriff?...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das waren jetzt alles Angriffe mit physischem Zugriff?...

    Autor: -PrivateBanksCreateMoney- 29.12.18 - 14:21

    Klar, wenn jemand deine Post abfängt ( https://archive.is/UkPsq/f67c00b7c97ac2e9b5841d44c9267e9a4ec99a24.png ) kann er damit machen was er will, alles andere würde bedeuten, dass DRM funktionieren kann.

    Das PIN-Auslesen über Side-Channel war nice, aber das Problem betrifft alle Technologie, insbesondere im Zeitalter von Überwachungs-Stromzählern.
    Ist natürlich keine Ausrede, da gibt es Gegenmaßnahmen afaik.

    Schön, dass die Update-Mechanismen (zumindest beim Trezor) sicher sind, beim Satireprojekt Windows gab es da ja schon Anderes. Ebenso wie bei Apt, und auch Portage hat Jahrelang standardmäßig keine ebuilds verifiziert.
    Apropos Windows - erst Jahre nachdem SHA-1 gebrochen wurde genehmigt die NSA dort endlich den Umstieg auf SHA-2:
    https://www.heise.de/meldung/Fuer-Admins-Microsoft-stellt-Windows-7-Updates-auf-SHA-2-Signierung-um-4259524.html

    Da werden Angriffe auf Hardware-Wallets ein Nichengeschäft bleiben, insbesondere wenn man sie als Cold Storage nutzt (worin ja ihr Hauptnutzen liegt), also in der Kneipe nicht mit seinem kompletten Vermögen hantiert.

  2. Re: Das waren jetzt alles Angriffe mit physischem Zugriff?...

    Autor: My1 01.01.19 - 17:04

    ja sicher waren das physische angriffe, aber der sinn dieser angriffe ist zu zeigen dass diese firmen Müll reden was das thema "sicher auf wenn man es mal verliert" angeht.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexible GmbH, Düsseldorf
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  3. awinta GmbH, Region Süd-West
  4. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Universal Serial Bus: Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist
    Universal Serial Bus
    Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist

    In einem Interview spricht einer der Entwickler von USB einmal mehr über den Standard und die Entscheidung, Stecker nur einseitig zu konstruieren. Dies sei eine Frage der niedrigeren Kosten gewesen, die auch Steve Jobs mit dem iMac überzeugt hätten. 1998 gab es nervige Probleme mit Anschlüssen.

  2. Elektromobilität: Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden
    Elektromobilität
    Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden

    Es ist schick, solar und teuer: Das niederländische Unternehmen Lightyear hat sein erstes Modell vorgestellt. Das Elektroauto mit Solarzellen kostet knapp 150.000 Euro und soll 2021 auf den Markt kommen.

  3. Retro-Gaming: Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich
    Retro-Gaming
    Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich

    Limited Run Games bringt den Konsolenklassiker Star Wars in einer limitierten Edition wieder in den Handel - als Cartridges für den NES und den Game Boy. Für Vitrinenbesitzer interessant: Die Verpackung kann von der Rückseite aus geöffnet werden.


  1. 14:00

  2. 13:45

  3. 13:30

  4. 13:15

  5. 12:43

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:51