Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kundendaten im Netz: Sony Ericssons…

*gähn*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *gähn*

    Autor: flasherle 25.05.11 - 10:28

    Liebe Hacker,

    solangsam wird es wirklich langweilig. Denkt euch mal was neues aus.

    Liebe Grüße

    xxx

    ;)

  2. Re: *gähn*

    Autor: Peter Fischer 25.05.11 - 10:34

    Die Leute treten halt gerne die, die ein einfaches Ziel bieten und bei denen sie das Gefühl haben, sie hätten es auch verdient. Vergleiche das Apple Bashing hier im Forum ;)

    Jesus is coming. Look busy.

  3. Re: *gähn*

    Autor: chrulri 25.05.11 - 10:44

    Lustig (oder auch nicht) würde es dann werden wenn sich die Hacker dieser Welt auf Facebook stürzen, aber bisher hat Facebook ihnen noch keine Steilvorlage geliefert...

    Sony tut mir manchmal fast leid, aber dann erinnere ich mich wieder an das grosse Ungeheuer das von Anwälten umgeben ist und dann gehts mir wieder gut wenn ich sehe wie die Sony Töchter ausgezogen werden.

  4. Re: *gähn*

    Autor: POKE 59458,62 25.05.11 - 11:08

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony tut mir manchmal fast leid, aber dann erinnere ich mich wieder an das
    > grosse Ungeheuer das von Anwälten umgeben ist und dann gehts mir wieder gut
    > wenn ich sehe wie die Sony Töchter ausgezogen werden.


    Und am Ende wirds eh nur den armen Fließbandarbeiter treffen und nicht die bösen Manager, denen ihr es mit solchen Aktionen mal so richtig zeigen wollt...

  5. Re: *gähn*

    Autor: tomchen 25.05.11 - 11:23

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony tut mir manchmal fast leid, aber dann erinnere ich mich wieder an das
    > grosse Ungeheuer das von Anwälten umgeben ist und dann gehts mir wieder gut
    > wenn ich sehe wie die Sony Töchter ausgezogen werden.

    So furchteinflößend sind die Leute in Guccianzügen doch gar nicht. Die habenauch nur maximal die Porsche Edition eines Wasserkochers :-P

  6. Re: *gähn*

    Autor: book 25.05.11 - 11:25

    chrulri schrieb:

    > Sony tut mir manchmal fast leid, aber dann erinnere ich mich wieder an das
    > grosse Ungeheuer das von Anwälten umgeben ist

    Du solltest weniger Fantasy-Filme gucken.

  7. Re: *gähn*

    Autor: chrulri 25.05.11 - 12:30

    Du solltest Kommentare beim Golem.de weniger ernst nehmen.

  8. Re: *gähn*

    Autor: chrulri 25.05.11 - 12:30

    Die HABEN einen Wasserkocher! ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  3. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  4. VS HEIBO Logistics GmbH, Verden (Aller)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-75%) 3,75€
  3. (-68%) 9,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Zugang per Venenscan: Wenn das Freibad zum Hochsicherheitstrakt wird
    Zugang per Venenscan
    Wenn das Freibad zum Hochsicherheitstrakt wird

    Biometrie und vor allem das vergleichsweise sichere Venenscansystem werden als Zugangsbeschränkung normalerweise nur für kritische Bereiche verwendet. In Österreich kam man hingegen auf die Idee, Saisonkarten an einem See so abzusichern.

  2. Mobilfunk: 5G in vielen Vodafone-Tarifen für 5 Euro Aufpreis im Monat
    Mobilfunk
    5G in vielen Vodafone-Tarifen für 5 Euro Aufpreis im Monat

    Vodafone stellt seinen Kunden 5G-Mobilfunk zur Verfügung. Bei vielen bestehenden Verträgen kann 5G-Nutzung für 5 Euro im Monat dazugebucht werden, in einigen ist es ohne Aufpreis dabei. Zur Markteinführung ist das 5G-Netz von Vodafone aber noch sehr klein.

  3. Remedy Entertainment: Systemanforderungen für Control mit Raytracing
    Remedy Entertainment
    Systemanforderungen für Control mit Raytracing

    Das Entwicklerstudio Remedy Entertainment ist bekannt für aufwendige Grafik und Effekte, deshalb dürfte die PC-Version von Control ein interessanter Titel für Raytracing werden. Laut den Systemanforderungen ist dafür vor allem eine halbwegs aktuelle Grafikkarte nötig.


  1. 11:27

  2. 11:22

  3. 11:10

  4. 10:55

  5. 10:43

  6. 10:31

  7. 10:20

  8. 10:08