1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landgericht Berlin: Facebooks…

Wann merken die Leuten endlich … 

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann merken die Leuten endlich … 

    Autor: AllAgainstAds 07.11.14 - 16:22

    … das FaceBook einfach nur die Leute missbraucht um seinen eigenen Umsatz mit noch mehr aggressiver Werbung zu steigern. Einen anderen Sinn hat das ganze nicht.
    Das gleiche wird mit WhatsUp passieren, wenn es denn nicht schon passiert ist.

    Meidet Facebook und werdet endlich intelligent … soziale Kontakte kann man auch anders pflegen.

  2. Re: Wann merken die Leuten endlich … 

    Autor: vlad_tepesch 07.11.14 - 16:53

    Wenn eine Dienstleistung scheinbar kostenlos ist, ist man wahrscheinlich selbst das Produkt.

  3. Re: Wann merken die Leuten endlich … 

    Autor: violator 07.11.14 - 17:25

    Klar, so wie Instagram kaputtgemacht wurde, nachdem FB es gekauft hat oder Skype, nachdem es von MS gekauft wurde?

  4. Re: Wann merken die Leuten endlich … 

    Autor: Anonymer Nutzer 07.11.14 - 21:15

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > … das FaceBook einfach nur die Leute missbraucht um seinen eigenen
    > Umsatz mit noch mehr aggressiver Werbung zu steigern. Einen anderen Sinn
    > hat das ganze nicht.
    > Das gleiche wird mit WhatsUp passieren, wenn es denn nicht schon passiert
    > ist.
    >
    > Meidet Facebook und werdet endlich intelligent … soziale Kontakte
    > kann man auch anders pflegen.

    Womit ich einen Dienst bezahle der mir einen Mehrwert bringt , das lass doch bitte meine Sorge sein.

  5. Re: Wann merken die Leuten endlich … 

    Autor: zZz 07.11.14 - 22:09

    Wann merken Leute endlich, dass das verfassen eines Post in einem Forum für eine Interessensgruppe (die dazu noch zum Großteil die Meinung teilt), nichts bewirkt. Ebenso wenig, wie eine Onlinepetition zu unterschreiben. Geh halt auf die Strasse, *****



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.14 22:36 durch ap (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  2. Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  3. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  4. BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme