Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landtagswahlen in Bayern und Hessen…

Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: quineloe 13.10.18 - 16:08

    Im Gegensatz zum wahlomat, der die unehrlichen Parteiprogramme vergleicht (Franz Müntefering: "Wir werden nach unseren Wahlversprechen gemessen, das ist unfair"), die die Zukunft beschreiben sollen, gibt deinwal dir die wichtigsten Abstimmungen der abgelaufenen Legislaturperiode vor - und dann zeigt die Seite dir, wie die Parteien tatsächlich im Parlament abgestimmt haben.

    Leider nicht auf Landtagsebene, aber wir haben ja bald die nächste BT-Wahl :)

    https://deinwal.de/quiz/1

  2. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: Flyns 13.10.18 - 16:39

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zum wahlomat, der die unehrlichen Parteiprogramme vergleicht
    > (Franz Müntefering: "Wir werden nach unseren Wahlversprechen gemessen, das
    > ist unfair"), die die Zukunft beschreiben sollen, gibt deinwal dir die
    > wichtigsten Abstimmungen der abgelaufenen Legislaturperiode vor - und dann
    > zeigt die Seite dir, wie die Parteien tatsächlich im Parlament abgestimmt
    > haben.
    >
    > Leider nicht auf Landtagsebene, aber wir haben ja bald die nächste BT-Wahl
    > :)
    >
    > deinwal.de

    Die Schreibweise der URL erweckt auf jeden Fall schonmal mein Vertrauen...

  3. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: tommihommi1 13.10.18 - 16:40

    die von dir so hochgelobte Seite zementiert nur die vorhandenen politischen Verhältnisse, indem nur Parteien, die in der vorhergehenden Wahlperiode schon im Parlament waren, vorkommen.

    Man müsste zusätzlich von jeder Partei die Meinung zu jedem Thema einholen.

  4. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.kindergarten.de

    Autor: Codemonkey 13.10.18 - 17:48

    In unserer momentanen Groko und in den meisten Landesregierungen ist es geradezu Schwachsinnig sich an Wahlversprechen aufzuhängen.

    Keine Ahnung, aber ich denke mal es gibt nur in Bayern (noch) eine Regierung die keine Koalition bilden muss, logischerweise ist es dann nicht möglich seine Wahlversprechen einzuhalten.
    Mit jedem Koalitionsvertrag werden, (müssen!) entsprechend der Wahlergebnisse der Koalitionspartner Wahlversprechen geopfert.

    Sorry, aber das nicht zu verstehen ist wirklich naiv. Systeme wo das klappt ist eine Diktatur, oder ein quasi Einparteiensystem, so wie die AfD sich das wünscht.

    Abgesehen davon darf sich die politische Lage in einer Legislaturperiode auch schnell ändern. Dann wird nicht neu gewählt, sondern dann hat man seine Stimme optimalerweise demjenigen gegeben, der angepasst an die neue Lage, so entscheidet wie man selber es tun würde.

  5. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.kindergarten.de

    Autor: unbuntu 13.10.18 - 18:07

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In unserer momentanen Groko und in den meisten Landesregierungen ist es
    > geradezu Schwachsinnig sich an Wahlversprechen aufzuhängen.

    Wahlversprechen sind immer schon Schwachsinn gewesen. Es sind Politiker.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.kindergarten.de

    Autor: quineloe 13.10.18 - 18:16

    Dann weißt du aber, bei was für Themen die Partei eher umfällt, und welche Themen die Partei nicht der Regierungsbildung opfert.

    Das sagen die dir garantiert nicht bei den Wahlständen. Das kannst du nur an so etwas erkennen.

  7. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: quineloe 13.10.18 - 18:16

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Die Schreibweise der URL erweckt auf jeden Fall schonmal mein Vertrauen...

    Kannst du das auch begründen?

  8. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: narfomat 13.10.18 - 18:28

    In unserer momentanen Groko und in den meisten Landesregierungen ist es geradezu Schwachsinnig sich an Wahlversprechen aufzuhängen.


    aeeeh achso, man sollte sich also nicht mehr nach dem programm der partei richten... ist ja interessant. deiner meinung nach kann ich also genauso gut afd waehlen weil egal was das parteiprogramm ist, es wird eh ganz anders? und die partei kann dann gar nix dafuer weil der koalitionspartner das nicht zugelassen hat?

    bloedsinn. BLOEDSINN!!

    NATUERLICH ist es interessant, wichtig und RICHTIG nachzusehen wie parteien/abgeordnete in der vergangenheit TATSAECHLICH entschieden haben und was sie tatsaechlich getan haben... wichtiger als irgendwelche "versprechen'" zu glauben.

  9. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: plutoniumsulfat 13.10.18 - 18:33

    Die nicht an der Regierung beteiligten kann man aber nur an ihren Versprechen messen, das müsste man berücksichtigen.

  10. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: Antigonos3 13.10.18 - 18:43

    Ich komme bei deinwal.de und beim wahl-o-mat ziemlich genau zum selben Ergebniss.

  11. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: plutoniumsulfat 13.10.18 - 18:59

    Also kein CDU/SPD-Wähler? :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.18 18:59 durch plutoniumsulfat.

  12. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: Bendix 13.10.18 - 19:11

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flyns schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Die Schreibweise der URL erweckt auf jeden Fall schonmal mein
    > Vertrauen...
    >
    > Kannst du das auch begründen?
    Ernsthaft?

  13. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: quineloe 13.10.18 - 19:47

    Ja, ernsthaft. Was passt dir an der URL nicht?

  14. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: Sharra 13.10.18 - 19:56

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ernsthaft. Was passt dir an der URL nicht?


    Also ich weiss beim besten Willen nicht, was mein Orca damit zu tun haben soll.
    Ich geh jetzt ausreiten.

  15. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.kindergarten.de

    Autor: bplhkp 13.10.18 - 21:48

    Codemonkey schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Mit jedem Koalitionsvertrag werden, (müssen!) entsprechend der
    > Wahlergebnisse der Koalitionspartner Wahlversprechen geopfert.

    Und das Einhalten möglichst vieler Wahlversprechen zeigt den Verhandlungserfolg der Parteien und das muss dann halt dem Wähler dargelegt werden. Schlecht ist, wenn man in einer Koalition mit der Nahles mit ihrem Voll-Kevin ist, die wie bei der Maaßen-Geschichte nachtarocken, nachdem der Koalitionspartner den Verhandlungserfolg für sich verbuchen konnte.

  16. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: quineloe 13.10.18 - 22:04

    Also dass Wahl ohne H geschrieben wird kann jetzt ernsthaft nicht euer Problem mit der URL sein...

    ist ja nicht so, als würde die Seite "Sparkase.de" heißen...

  17. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.kindergarten.de

    Autor: franzropen 13.10.18 - 22:20

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In unserer momentanen Groko und in den meisten Landesregierungen ist es
    > geradezu Schwachsinnig sich an Wahlversprechen aufzuhängen.
    >
    > Keine Ahnung, aber ich denke mal es gibt nur in Bayern (noch) eine
    > Regierung die keine Koalition bilden muss, logischerweise ist es dann nicht
    > möglich seine Wahlversprechen einzuhalten.
    > Mit jedem Koalitionsvertrag werden, (müssen!) entsprechend der
    > Wahlergebnisse der Koalitionspartner Wahlversprechen geopfert.
    >
    > Sorry, aber das nicht zu verstehen ist wirklich naiv. Systeme wo das klappt
    > ist eine Diktatur, oder ein quasi Einparteiensystem, so wie die AfD sich
    > das wünscht.
    >
    > Abgesehen davon darf sich die politische Lage in einer Legislaturperiode
    > auch schnell ändern. Dann wird nicht neu gewählt, sondern dann hat man
    > seine Stimme optimalerweise demjenigen gegeben, der angepasst an die neue
    > Lage, so entscheidet wie man selber es tun würde.

    Meinst du wie damals als die CDU für eine 2% MwSt-Erhöhung war und die SPD für 0% und als Kompromiss kamen 3% raus?

    Hier wird gar nichts geopfert. Die Versprechen sollen Wähler anlocken und nach der Wahl kann man leider nicht lachen wegen dem Koalitionspartner.
    Und wenn das nicht klappt, spielt man eben über Bande, die EU hat leider beschlossen ...

  18. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: opodeldox 14.10.18 - 00:07

    Was ist mit Parteien die nicht abstimmen konnten?

  19. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: narfomat 14.10.18 - 00:53

    wichtig ist vor allem, aus vergangenen legislaturperioden und aus dem was die parteien getan haben und wofuer/wogegen sie tatsaechlich gestimmt haben, fuer sich selbst zu lernen. so haben die gruenen, ich darf noch mal dran erinnern, FUER kriegseinsatz in afghanistan gestimmt... eine der duemmsten entscheidungen mit den verheerendsten folgen einer deutschen regierungskoalition seit, k.a., wann? faellt mir nix ein. seit dem kann man klar sagen, wenn man gegen auslandseinsaetze der bundeswehr ist (gut, die sind eh begrenzt da dort ja scheinbar viel geraet zum glueck nicht funktioniert...) oder generell pazifistisch, und das eine persoenliche hohe prioritaet ist, darf man (UNTER ANDEREN!) nicht die gruenen waehlen. isso. hab ich fuer mich aus der vergangenheit gelernt. so kann man das halt auch bei anderen parteien machen, und weniger prominenten entscheidungen. dafuer ist das tool immerhin eine hilfe...

  20. Re: Wahl-o-mat ist nur ein Lügenmeter. Besser www.deinwal.de

    Autor: NaiZyy 14.10.18 - 05:41

    Spielt keine Rolle, Kreuze haben nichts mit Wahlergebnissen zu tun 78 Jahre Rot-Schwarz, Leute die die Grünen wählen, wers glaubt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Salzgitter

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00