1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › League Of Legends & Co.: Massenhaft…

Scriptkiddies

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scriptkiddies

    Autor: Phreeze 31.12.13 - 11:30

    sind die sicherlich nicht mehr. Scriptkiddies nutzen fertige scripts, tragen ne IP ein, zack gehackt. Das war früher mal (icq-nuke und co. ;) ) Für nen echten DDos-Angriff benötigt es etwas mehr können mitlerweile...Ich hoff doch mal dass die Polizei sich zurückmeldet bei den Derps...

  2. Re: Scriptkiddies

    Autor: Schattenwerk 31.12.13 - 11:43

    Ja, ein Bankkonto und eine IP. Den Rest kauft man sich bequem im Untergrund ein... fertig.

    Schwierig ist dies nun nicht wirklich

  3. Re: Scriptkiddies

    Autor: Noren 31.12.13 - 12:03

    Ich bezweifle das es schwirig ist "einen echten DDos Angriff" zu machen.
    Es ist lediglich das dümste, oder gibt es VPNs / Anonymisierungstools mit genug Bandbreite?

  4. Re: Scriptkiddies

    Autor: Shigerua 31.12.13 - 12:09

    Noren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifle das es schwirig ist "einen echten DDos Angriff" zu machen.
    > Es ist lediglich das dümste, oder gibt es VPNs / Anonymisierungstools mit
    > genug Bandbreite?


    Wozu? Der "Hacker/Scriptkiddie" whatever kauft sich einfach die entsprechende Anzahl an infizierten Rechnern, gibt die Ziel-IP ein und los gehts.

    Der Hacker selbst greift ja nicht mit seiner IP die Server an, sondern sagt nur den infizierten Rechnern "hey macht mal".

  5. Re: Scriptkiddies

    Autor: coco07 31.12.13 - 12:41

    Wenn Blizzard wirklich wollte, würden sie das Kid schnell ausfindig machen. Schade nur, dass der Server einfach neugestartet wird und die Spieler alles abbekommen :(
    Außerdem wäre eine Ortung wohl viel zu teuer, Blizzard verdient zwar Millionen im Monat aber das juckt da ja keinen...

    grüße

  6. Re: Scriptkiddies

    Autor: mushroomer 31.12.13 - 13:29

    Wenn demnächst IPv6 überall umgesetzt wird könnte es auch wieder mehr DoS Angriffe geben.
    Bin gespannt was dann alles lahmgelegt wird :o)

  7. Re: Scriptkiddies

    Autor: derh0ns 31.12.13 - 13:30

    coco07 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade nur, dass der Server einfach neugestartet wird und die Spieler alles
    > abbekommen :(
    > Außerdem wäre eine Ortung wohl viel zu teuer, Blizzard verdient zwar
    > Millionen im Monat aber das juckt da ja keinen...

    Neustarten bringt dir auch nix wenn die Internetleitung mit Daten geflutet wird, desweiteren macht eine "Ortung" nicht viel sinn, da man dann nur die Infizierten Rechner findet welche anonym über Tor gesteuert werden.

  8. Re: Scriptkiddies

    Autor: mushroomer 31.12.13 - 13:36

    Selbst wenn die Zombies nicht über Tor gesteuert werden würden,
    wäre die Ortung relativ egal. Wenn die C&C Server in einem mäßig kooperierendenen
    Land stehen und über DNS kontrolliert werden würde es Jahre dauern
    die Dinger zu deaktivieren (afaik).

  9. Re: Scriptkiddies

    Autor: serra.avatar 31.12.13 - 13:49

    für nen DDOS Attacke musst du nicht eine Zeile Code programmieren können!
    das war früher vielleicht so ... heute brauchste etwas Geld um dir das Botnetz zu mieten und den Softwarebaukasten kriegste dazu ... Knöpfchen drücken kann dann auch Nachbars Schimpanse ... funzt nur nicht mehr wenns gegen mich geht und ich den Namen rauskrieg ... mit gebrochenen Fingern geht das drücken mühsam ;p



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.13 13:51 durch serra.avatar.

  10. Re: Scriptkiddies

    Autor: AlexanderSchäfer 31.12.13 - 14:13

    Und gegen wirklich große DDOS Attacken kann man ja eigentlich auch nicht besonders viel machen außer für genügend Bandbreite zu sorgen, damit ein Filtern überhaupt möglich ist. Dies wäre aber eine enormer finanzieller Aufwand und für ein paar Gameserver wohl weder finanzierbar noch sinnvoll.

  11. Re: Scriptkiddies

    Autor: JackyChun 31.12.13 - 14:27

    DDos Angriffe sind wirklich nur noch witzlos und jeder 15 jährige der weiß was ne IP ist kann einen starten.
    Wir haben selbst in der Ausbildung bereits Webserver, die dem Ausbilder gehören, mit nem einfach Script lahmgelegt das war ne Copy&Paste Sache. Klar braucht es für nen Battle.net oder EA.com deutlich mehr Power um das zu packen, aber das Prinzip bleibt gleich. Copy&Paste und push the button.

    Live with an open mind, or die with your mouth shut.

  12. Re: Scriptkiddies

    Autor: mushroomer 31.12.13 - 14:43

    Etwas mehr Hintergrundwissen gehört schon noch dazu.
    Nur weil jemand weiß, was eine IP ist heisst das noch lange
    nicht, das die auch wissen wie man (D)DoS Angriffe ausführt.

  13. Re: Scriptkiddies

    Autor: JackyChun 31.12.13 - 15:04

    Leider doch weil es dazu schon einfach ausführbare Tools mit genau einer Textzeile und nem Button gibt da kommt die IP rein push it und fertig. Klar wenn einer nicht weiß was nen DDos Angriff ist dann kann er auch schlecht nach dem Tool suchen aber letztlich braucht er zum Benutzen des Tools nur die jeweilige IP.

    Live with an open mind, or die with your mouth shut.

  14. Re: Scriptkiddies

    Autor: AlexanderSchäfer 31.12.13 - 15:10

    JackyChun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider doch weil es dazu schon einfach ausführbare Tools mit genau einer
    > Textzeile und nem Button gibt da kommt die IP rein push it und fertig. Klar
    > wenn einer nicht weiß was nen DDos Angriff ist dann kann er auch schlecht
    > nach dem Tool suchen aber letztlich braucht er zum Benutzen des Tools nur
    > die jeweilige IP.

    Wenn das Tool jedoch nur auf dem eigenen Rechner läuft, wird das wohl nur ein DOS Angriff werden und kein DDOS. Es wird wohl keiner unentgeltlich seine gehackten Bots der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

  15. Re: Scriptkiddies

    Autor: aLumix 31.12.13 - 16:02

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn demnächst IPv6 überall umgesetzt wird könnte es auch wieder mehr DoS
    > Angriffe geben.
    > Bin gespannt was dann alles lahmgelegt wird :o)
    Weil es mehr IPs und somit Angreifer gibt oder gibts da noch einen anderen Grund?

  16. Re: Scriptkiddies

    Autor: dx_ac 31.12.13 - 16:47

    Phreeze schrieb:
    -------------verbessern------------------------------------------------------------
    > sind die sicherlich nicht mehr. Scriptkiddies nutzen fertige scripts,
    > tragen ne IP ein, zack gehackt. Das war früher mal (icq-nuke und co. ;) )
    > Für nen echten DDos-Angriff benötigt es etwas mehr können mitlerweile...Ich
    > hoff doch mal dass die Polizei sich zurückmeldet bei den Derps...


    Unsinn! Auch die Skripte sind verbessert worden.
    Mittlerweile gibt es für alles fertige Skripte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.13 16:48 durch dx_ac.

  17. Re: Scriptkiddies

    Autor: serra.avatar 31.12.13 - 18:53

    ich sag nur Low Orbit Ion Cannon ;p DDOS ist doch nur noch Kinderkacke ... fast schon Babykacke ... da reicht nen IQ einer Amöbe ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.13 18:54 durch serra.avatar.

  18. Re: Scriptkiddies

    Autor: mushroomer 01.01.14 - 01:30

    Ach die LOIC ist doch Kinderkacke. Mit IPv6 braucht man nur noch
    ein Paket um die Netzwerkkomponenten lahmzulegen. Aller vorraussicht nach zumindest.

  19. Re: Scriptkiddies

    Autor: ruffy2k3 01.01.14 - 03:14

    coco07 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Blizzard wirklich wollte, würden sie das Kid schnell ausfindig machen.
    > Schade nur, dass der Server einfach neugestartet wird und die Spieler alles
    > abbekommen :(
    > Außerdem wäre eine Ortung wohl viel zu teuer, Blizzard verdient zwar
    > Millionen im Monat aber das juckt da ja keinen...
    >
    > grüße

    Was für ein Quatsch!
    Das Opfer sieht immer nur max die IP eines angreifenden Servers. Das sind meist gehackte "Dosen" von Liesschen-Meyer die kein Plan vom administrieren oder absichern eines Servers hat.


    Frohes neues.

  20. Re: Scriptkiddies

    Autor: The Ego 01.01.14 - 22:38

    I hacked 127.0.0.1 :)

    http://www.stophiphop.com/item/82-m4tr1x-trilogie-ein-hip-hop-hacker-schl%C3%A4gt-zu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  3. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  4. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  2. 2,99€
  3. 5,99€
  4. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis