1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leuchten und Kameras: Smart-Home…

Warum muss es unbedingt deutsch sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum muss es unbedingt deutsch sein?

    Autor: Incredible_Max 23.05.18 - 12:38

    Gerade bei solchen Smart Home Produkten ist es doch oftmals so, dass sie aus China stammen und von Resellern hier vertrieben werden.
    Abgesehen davon was dann in China mit den Daten angestellt wird finde ich es durchaus erträglich, dass eben eine Datenschutzerklärung nur auf Englisch vorhanden ist. Kann man ja notfalls übersetzen und Englisch ist nunmal Weltsprache

  2. Siehe Text

    Autor: Missingno. 23.05.18 - 12:50

    > Laut der bald in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung müssen Firmen ihre Nutzer in verständlicher Sprache über Datenverarbeitungen informieren - bei strikter Auslegung in Deutschland also in deutscher Sprache.

    --
    Dare to be stupid!

  3. Re: Warum muss es unbedingt deutsch sein?

    Autor: Ely 23.05.18 - 13:13

    Nicht jeder kann Englisch. Weil dem so ist, wurde es in Frankreich schon vor Jahren Gesetz, daß dort alles auf Französisch sein muß. Und das finde ich gut. Wer in Deutschland irgendwas anbietet, soll die Anleitung und alles drumherum auf Deutsch sein, Weltsprache hin ider her.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Hays AG, Magdeburg
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion