Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leutheusser-Schnarrenberger: Bei…

Quick-Freeze

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quick-Freeze

    Autor: Soricsoon 27.11.10 - 15:07

    Quick-Freeze ist der einzig gangbare Weg für Strafverfolger. Dabei müssen allerdings die Zgriffshürden noch sehr hoch gelegt werden... nicht das bei jedem Schei... Daten eingefroren werden.
    Dieses Verfahren sollte also nur in den vom Verfassungsgericht festgelegten Rahmen durchgeführt werden.

  2. Re: Quick-Freeze

    Autor: Frosten ist für alle da 27.11.10 - 17:05

    Soricsoon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > allerdings die Zgriffshürden noch sehr hoch gelegt werden... nicht das bei
    > jedem Schei... Daten eingefroren werden.
    Genau das wird aber passieren! Es ist schon heute üblich, völlig unsinnige Verdachtsgründe zu konstruieren.

  3. Re: Quick-Freeze

    Autor: Kritischer Kunde 27.11.10 - 17:27

    Und wie viele zigtausend neue Mitarbeiter wollen die "Strafverfolger" dann einstellen um das annähernd gebacken zu bekommen?
    Das war ja der Gedanke der VDS: Die Daten liegen 6 Monate auf Halde, werden "priorisiert" und können in aller Ruhe abgearbeitet werden. Dann hätten die nach ner Weile trotzdem gemotzt, dass 6 Monate wegen "Engpässen" und Personalmangels nicht ausreichen und "üble Online-Verbrechen" ungeahndet blieben --> Im VDS-Gesetz wäre auf 1 Jahr, später dann auf 2 Jahre verlängert worden.

    Auf Quick Freeze können die Provider dann einfach konter geben, indem GAR keine Daten geloggt werden (oder nur 24 Stunden). Wohl denen, die wo anders sind als bei der Telekom....
    Dann muss ich beim runterladen (oder raufladen!) der ganzen Daten von Wikileaks & Co. auch kein lahmes TOR benutzen, um zu verhindern dass ich deswegen mal Probleme kriege.

  4. Re: Quick-Freeze

    Autor: Zumal 28.11.10 - 00:04

    Jetzt raten wir mal, wer in Schland TOR Exit-Router betreibt.

  5. Re: Quick-Freeze

    Autor: Kritischer Kunde 28.11.10 - 21:50

    Sicherheitshalber sollte man DE-Nodes daher aussperren, auch wenn sie schnell sind...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BST eltromat International GmbH, Bielefeld
  2. GK Software AG, Schöneck, Sankt Ingbert, Berlin, Köln
  3. WESTPRESS, Hamm
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-58%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Niederlande: Deutsche Telekom übernimmt Tele2
    Niederlande
    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

    Die Telekom legt in den Niederlanden ihr Geschäft mit Tele2 zusammen. Damit wollen die Netzbetreiber besser mit VodafoneZiggo konkurrieren.

  2. Drive Me: Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos
    Drive Me
    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

    Volvos Versuch, autonom fahrende Autos auf normale Straßen zu lassen, soll laut einem Medienbericht intern ausgebremst worden sein. Das Projekt Drive Me hat offenbar Probleme und will zunächst kleiner starten als geplant.

  3. Astronomie: Die acht Planeten von Kepler-90
    Astronomie
    Die acht Planeten von Kepler-90

    Bei der Auswertung von Daten des Kepler-Weltraumteleskops mit einem neuronalen Netzwerk haben Astronomen einen achten Planeten in einem fernen Sternsystem gefunden. Ein neuer Rekord.


  1. 09:01

  2. 08:58

  3. 08:31

  4. 08:16

  5. 07:53

  6. 07:17

  7. 16:10

  8. 15:30