Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leutheusser-Schnarrenberger: Bei…

Quick-Freeze

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quick-Freeze

    Autor: Soricsoon 27.11.10 - 15:07

    Quick-Freeze ist der einzig gangbare Weg für Strafverfolger. Dabei müssen allerdings die Zgriffshürden noch sehr hoch gelegt werden... nicht das bei jedem Schei... Daten eingefroren werden.
    Dieses Verfahren sollte also nur in den vom Verfassungsgericht festgelegten Rahmen durchgeführt werden.

  2. Re: Quick-Freeze

    Autor: Frosten ist für alle da 27.11.10 - 17:05

    Soricsoon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > allerdings die Zgriffshürden noch sehr hoch gelegt werden... nicht das bei
    > jedem Schei... Daten eingefroren werden.
    Genau das wird aber passieren! Es ist schon heute üblich, völlig unsinnige Verdachtsgründe zu konstruieren.

  3. Re: Quick-Freeze

    Autor: Kritischer Kunde 27.11.10 - 17:27

    Und wie viele zigtausend neue Mitarbeiter wollen die "Strafverfolger" dann einstellen um das annähernd gebacken zu bekommen?
    Das war ja der Gedanke der VDS: Die Daten liegen 6 Monate auf Halde, werden "priorisiert" und können in aller Ruhe abgearbeitet werden. Dann hätten die nach ner Weile trotzdem gemotzt, dass 6 Monate wegen "Engpässen" und Personalmangels nicht ausreichen und "üble Online-Verbrechen" ungeahndet blieben --> Im VDS-Gesetz wäre auf 1 Jahr, später dann auf 2 Jahre verlängert worden.

    Auf Quick Freeze können die Provider dann einfach konter geben, indem GAR keine Daten geloggt werden (oder nur 24 Stunden). Wohl denen, die wo anders sind als bei der Telekom....
    Dann muss ich beim runterladen (oder raufladen!) der ganzen Daten von Wikileaks & Co. auch kein lahmes TOR benutzen, um zu verhindern dass ich deswegen mal Probleme kriege.

  4. Re: Quick-Freeze

    Autor: Zumal 28.11.10 - 00:04

    Jetzt raten wir mal, wer in Schland TOR Exit-Router betreibt.

  5. Re: Quick-Freeze

    Autor: Kritischer Kunde 28.11.10 - 21:50

    Sicherheitshalber sollte man DE-Nodes daher aussperren, auch wenn sie schnell sind...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. dbh Logistics IT AG, Bremen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand
  2. 239,53€
  3. für 169€ statt 199 Euro


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00